Mission 2 - Feuerprobe an Bord der Athena

Moderatoren: Admiräle, Dubhe KO/XO, Midgard KO/XO, Avalon KO/XO, Deltabase KO / XO, U.S.S. Athena KO/XO

Benutzeravatar
Jamar Holvatin
Captain
Captain
Beiträge: 1343
Registriert: So 13. Dez 2015, 18:06

Mission 2 - Feuerprobe an Bord der Athena

Beitragvon Jamar Holvatin » Sa 5. Okt 2019, 22:28 #1 »

Die USS Athena fliegt unter dem Kommando von Kapitän Mats Thielemans einem Menschen aus den Niederlanden. Die Crew besteht ,wie es seit Jahren für die Athena üblich ist, hauptsächlich aus Kadetten und Rekruten.

Captain Thielemans hat die Crew eine Woche vor Start unserer Mission informiert, dass man auf Kratek 6 ein Forschungsteam der Sternenflotte unterstüzen würde. Nach kurzer Vorbereitung startete die Athena nun zu dieser Mission.

1 Tag vor Start dieser Geschichte erhielt der Captain einen Funkspruch des Oberkommando. Danach besprach er sich mit seinem ersten Offizier.

Die Crew wurde informiert, dass man einen zwischenstopp bei Hal 2 machen würde.

Am Tag des Startes dieser Geschichte wurden ein paar Mitglieder der Gammaschicht (die Spielercharaktere abgesehen von der Diplomatenrolle) vom ersten Offizier, in den Besprechungsraum 3 bestellt. Es mag das erste Mal sein, dass ihr euch und/oder den ersten Offizier trefft.

Das ist unsere Grundsituation.
Was ich gerne von euch in eurem ersten Post haben möchte:

-Namen und Rang des Charakters

-Aufgabe in der Gammaschicht (seit ihr Abtreilungsleiter in euer Schicht, seit ihr für einen Teilbereich eurer Abteilung zuständig, helft ihr da aus wo man gerade Hilfe braucht, seit ihr Assistent von Jemand auf euer Schicht)

-direkter Vorgesetzter in der Gammaschicht (falls ihr nicht selber die Abteilung in der Gammaschicht leitet) und Abteilungsleiter (Führungsoffizier in beispielsweise Technik / Chefingenieur)

-Beschreibung des äußeren eures Charakters

-Was denken eure Charaktere

-Euer Weg in den Besprechungsraum

BildBildBild
BildBildBildBild

=/\= Captain Jamar Holvatin =/\=
Kommandierender Offizier
Deltabase

Benutzeravatar
Jamar Holvatin
Captain
Captain
Beiträge: 1343
Registriert: So 13. Dez 2015, 18:06

Mission 2 - Feuerprobe an Bord der Athena

Beitragvon Jamar Holvatin » Sa 5. Okt 2019, 22:54 #2 »

>>>Frank O´Donall<<<
Frank hatte gestern vom Captain eine Aufgabe übertragen bekommen, seine erste Missionsleitung. Er war total außer sich vor Freude gewesen und hatte wenig Schlaf bekommen. Zum Ende der letzten Gammaschicht hatte er sein kleines Team in den Besprechungsraum beordert. Daran ihnen mitzuteilen worum es gehen wird...hat er nicht gedacht.

Nach einer Ultraschalldusche und mit einer frischen Uniform ging er in den Besprechungsraum.
Auf dem von seinem Quartier zu seinem Ziel traf er auf Ensign Brighton einem Sicherheitsoffizier.

"Hallo Fred. Wie geht es den Kindern?"


Ensign Brighton nahm Haltung an.

"Lieutenant O´Donall."
ein Grinsen trat auf die Lippen des 26 jährigne Menschen. "Den Zwillingen geht es gut, sie lernen gerade laufen."

"Das ist ja super! WIe geht es Briana? Ich vermute sie hat gut zu tun mit den kleinen."


"Ihr geht es wieder gut. Ihre Mutter unterstützt sie gerade mit den Kleinen."


So ging das Gespräch noch ein wenig weiter ehe Frank weiterging.

Frank ist ein 28 jähriger Mann. Er ist 1,92m Groß, hat grüne Augen und kurze Schwarze Haare.
Er ist Lieutenant und als dieser erster Offizier auf der USS Athena.
Sein Vorgesetzter ist Captain Mats Thielemans ein 52 jähriger Mensch.
So kam Frank im Besprechungsraum 3 an. Er setzte sich auf einen Platz und rief sich auf einem Padd die Missionsdaten auf.

BildBildBild
BildBildBildBild

=/\= Captain Jamar Holvatin =/\=
Kommandierender Offizier
Deltabase

Benutzeravatar
John Shepard
Captain
Captain
Beiträge: 1689
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 18:33

Mission 2 - Feuerprobe an Bord der Athena

Beitragvon John Shepard » So 6. Okt 2019, 03:48 #3 »

>>> Lt. Jr. Gr. Finn Großkurth <<<
„Finn, tue dies. Tue das. Tue jenes. Geh in die Gamma-Schicht, haben sie gesagt. Da haste deine Ruhe, haben sie gesagt. Tz.“,

schnauft der junge Norweger mit strohblondem kurzem struppigen Haar. Im Büro des Leitenden Chefingenieurs stehend, schaut er über den 'zugemüllten' Schreibtisch der Alpha- und Betaschicht, die wie immer eine Menge PADDs und Aufgabennotizen liegen lassen haben, welche Aufgaben noch ausstehen oder begonnen, nicht aber beendet wurden. Alles 'mit Liebe' für Finn, zum abarbeiten, damit er sich ja nicht 'langweilt'. Unklar, ob das schon an Mobbing grenzt oder an Dienstverweigerung, macht er sich nach der dritten Tasse Kaffee, extra stark, damit er ja wach bleibt, an die Arbeit. Zuerst – wie immer – alle Aufgaben sortierend und priorisierend, dann mit Werkzeugkoffer bewaffnet, betritt er wieder den Maschinenraum, um ein paar Anweisungen zu geben. Dabei delegiert er größere Aufgaben an andere Techniker, scheucht etwas überdreht andere Techniker umher, bis er sich auf den Weg gen Jeffreysröhre 42-E macht, um dort eine Feinjustierung eines Relays zu machen. Wohl schon die fünfte heute. Als 'Chefingenieur der Gamma-Schicht' oder Abteilungsleiter könnte er solche kleinen Aufgaben weiter verteilen, doch nach dem Kredo: 'Dienen durch Vorbild', hilft er auch dabei, kleinere Dinge zu erledigen.

Entweder macht da jemand seinen Job sehr schlecht oder die Relays sind Schrott. Nach ein paar Schritten, Turbolift, Jeffreysröhren und Luken, kommt er dort an, wo er sein soll und öffnet eine Schutzverkleidung. Mit wenigen Handgriffen ist das Problem erkannt und erledigt, die 'Schrauben' angezogen und der Punkt von der Liste abgehakt. Wohl ein weiterer Flüchtigkeitsfehler aus der Beta-Schicht, der schnell – wenn auch nervig – korrigiert ist.

Nach 30 Minuten herum-kriechens in der Röhre, streckt sich der Norweger, als er wieder seine gesamte 1,89m Körpergröße ausfahren kann und dehnt sich etwas, doch die Pause währt nicht lange, da gleich eine weitere Anfrage an ihm kommt, worauf er wieder zum Maschinenraum eilt, um einen Techniker bei einer mathematischen Berechnung des Materie-Antimaterie-Puffers zu helfen. Der drahtig wirkende Offizier wirkt zwar meist sehr gehetzt oder hektisch, doch auch wenn seine Denkprozesse sehr schnell sind, genauso wie manchmal seine Stimme überschlagend, hat er immer Zeit für Leute in Not und bietet gerne seine Hilfe an. Dabei nimmt er sich die Zeit, um seine Gedankenprozesse zu erklären, damit auch der Letzte die Lösung des Problems erkennt. Zwar beschwert er sich oft über das Arbeitsaufkommen, doch nichts anderes würde er wollen. Die Arbeit erfordert hohe geistige Kapazität und manchmal kreative Lösungsansätze, dazu freut er sich, wenn er gebraucht wird und helfen kann.

Als 'kleiner Wirbelwind' bekannt, scheint er manchmal überall zu sein und scheint auf fast jedes technische Problem eine Lösung zu haben. Nachdem die mathematische Berechnung erledigt war, wurde er auch gleich zum Besprechungsraum gebeten, um dort einer Besprechung beizuwohnen. Nach einem kurzen Abstecher gen Büro, Werkzeugkoffer mit PADD tauschend, verschwindet er schnell durch die Flure 'fliegend', um zum Besprechungsraum zu gelangen. Andere hätten bei solch Marathonläufen längst aufgegeben, doch da Finn ein begeisterter Ausdauerläufer ist, sind solche Strecken kein Problem für ihn.

In der vorletzten Kurve kracht er fast noch in ein Crewman, doch geistesgegenwärtig weichen sich beide gegenseitig aus, umschiffen sich, worauf nur ein eiliges:

„Tschuldige.“,

hinterher gerufen wird. Vor dem Besprechungsraum ankommend, stoppt er abrupt, richtet seine Uniform, schnuppert kurz an sich und verzieht leicht die Nase. Zeit für eine kurze Dusche oder Uniformswechsel hat er aber nicht, worauf er hofft, dass man ihn nicht zu sehr riecht und betritt locker und entspannt den Raum, um den Anwesenden zu grüßen. Bei all der Ausdauer und Tempo, schwitzt auch er. Wenn auch nicht stark, aber spurlos geht es nicht an ihm vorbei.
Finn Großkurth, 25 Jahre alt, rasiert, blaue Augen, straßenköterblonde kurze, struppige Haare, Abteilungsleiter, kantiges Gesicht, drahtig. Als 'Wirbelwind' bekannt, als etwas hektisch verschrien, aber als Lösungsfinder geschätzt.

BildBildBild
BildBildBild

=/\= Captain John Shepard =/\=
Kommandierender Offizier
U.S.S.Paladin - NCC 85325

Benutzeravatar
Naduah Nacona
Lieutenant Commander-b
Lieutenant Commander-b
Beiträge: 176
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 14:49
Dienstnummer: AV-1709-11-M
Rang: Lieutenant Commander
Posten: Medizinoffizier
stationiert: U.S.S. Paladin
Rasse: Mensch
Geschlecht: weiblich
Personalakte: Personalakte

Mission 2 - Feuerprobe an Bord der Athena

Beitragvon Naduah Nacona » So 6. Okt 2019, 21:01 #4 »

>>>Lt.jg. Enoqqam<<<


Enoqqam hatte wie bei jedem Dienstbeginn sowohl die Einteilung der ihr unterstehenden Sicherheitsleute noch einmal angepasst als auch die Si-ler selbst nochmal auf ihre Aufgaben hingewiesen. Meist saß sie dazu im "Büro" der Sicherheit , damit bei ihrer Größe keine unangenehme Gesprächsatmosphäre entstand. Auf der Akademie hatte sie gelernt, dass dies vor allem Menschen wichtig schien.
Als Sklavin der Breen und als Bodyguard im Orionsyndikat wurde nur ihr Körper ge-bzw. mißbraucht, ihre Person war nie nötig. Das hatte sie zumindest in der Sternenflotte zu schätzen gewusst. Trotzdem, einfach war es nie und würde es auch in naher Zukunft nicht sein. Sie war ein Außenseiter. Ein Spätzünder. Und die älteste Kadettin ihres Abschlussjahres. Und doch oft besser in den Leistungen. Enoqqam verzog ihr Gesicht zu einer Art Grinsen.

Und da ihre Leistungen waren auch weiterhin vorbildlich. Deswegen jetzt dieser nächste Schritt. Leitender Sicherheitschef der Gamma-Schicht. Sie war stolz darauf. Sie hatte keine Familie und keine Verwandte, mit denen sie ihre Freude darüber teilen konnte. Aber sie hatte Freunde. Einige Freunde. Naja, genau genommen nur zwei. Einen Klingonen und eine Menschenfrau. Aber dafür waren sie 3 auf der Akademie unzertrennlich.

Enoqqam stand auf. Jetzt war sie im Dienst und somit kamen Gedanken zur Freizeit nicht in Frage.Sie hatte vor 1 min die Nachricht erhalten, sich im Besprechungsraum einzufinden. Sie verließ das Büro und machte sich auf den Weg dorthin.
Enoqqam ist 40 Jahre alt und eine 1,98 m große Nausikaanerin. Sie ist durch ein Sonderdekret die erste Nausikaanerin der Sternenflotte. Sie hat gerade erst die Leitung der Abteilung Taktik/Sicherheit der Gamma-Schicht erhalten.
https://www.startrek-tna.de/viewtopic.php?f=859&t=3192

BildBild

=/\= Lieutenant Commander Naduah Nacona =/\=
Medizinischer Offizier
U.S.S. Paladin NCC 85325

Benutzeravatar
Jamar Holvatin
Captain
Captain
Beiträge: 1343
Registriert: So 13. Dez 2015, 18:06

Mission 2 - Feuerprobe an Bord der Athena

Beitragvon Jamar Holvatin » Mo 7. Okt 2019, 11:52 #5 »

>>>Lieutenannt Frank O´Donall<<<
Frank sah auf als Finn den Raum betrat.

"Guten Tag, Lieutenant Großkurth." Er musterte den Norweger kurz. Er war groß, bestimmt so groß wie er selbst vielleicht etwas kleiner. Die Uniform saß und doch wirkte der Mann irgendwie so als wenn er vor kurzem schwer gearbeitet hätte. Glänzten da nicht auch kleine Schweißperlen auf seiner Stirn? Von dem Geruch nahm Frank noch nichts wahr, da sie noch mehrere Meter voneinander entfernt waren.

"Setzen sie sich. Wir warten noch auf Lieutenant Enoqqam."


Es war der ausdrückliche Wunsch von Frank gewesen die Sicherheitsoffizierin dabei zu haben. Da er das Team selbst zusammenstellen hatte dürfen, war sie natürlich auch dabei. Es faszinierte ihn, die erste Nausikanierin der Flotte in der Crew zu haben. Er hatte allerdings kaum Kontakt zu ihr und eigentlich wollte er es auch nicht. Sie war Nausikanierin und Riesig, sogar noch größer als Finn oder er selbst. Da er jedoch vermutete das viele an Bord sie mit Vorurteilen sahen hatte er ihr eine Gelegenheit wie diese geben wollen. In den kommenden Jahren würde sie auch weiter Vorurteile zerstreuen müssen, da konnte diese Mission gerade für sie nützlich sein.

"Wie steht es um die Technik an Bord des Schiffes, Lieutenant?"


Sein Padd lag nun neben ihm während er mit Finn sprach.

BildBildBild
BildBildBildBild

=/\= Captain Jamar Holvatin =/\=
Kommandierender Offizier
Deltabase

Benutzeravatar
John Shepard
Captain
Captain
Beiträge: 1689
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 18:33

Mission 2 - Feuerprobe an Bord der Athena

Beitragvon John Shepard » Mo 7. Okt 2019, 15:15 #6 »

>>> Lt. Jr. Gr. Finn Großkurth <<<
"Commander?",

begrüßt er den XO und tritt hinein. Auf die Bitte, er möge sich hinsetzen, legte er ein PADD auf einen auserkorenen Platz und ging zum Replikator:

"Wenn Sie erlauben?"

Ohne auf eine Antwort zu warten, repliziert er sich ein feuchtes Tuch, tupft sich damit etwas Schweiß von der Stirn und verstaut das nach Zitrone duftende Tüchlein in die Tasche, die seinen Schweiß nun übertüncht. Auf die Erwähnung des Namens, widerholt er etwas überrascht:

"Lieutenant Enoqqam? Sie meinen die Nausikanerin?! Hm.",

brummt er etwas unbestimmt, ob abfällig oder neugierig, konnte man aus den bloßen Schnauben nicht entziffern.

Auf die letzte Frage, wie die Technik war, setzt er sich und meint dann salopp:

"Viel zu tun, wie immer. Abgesehen von einigen Flüchtigkeitsfehlern, alles im Grünen Bereich. Nichts, was mein Team nicht bewältigt kriegt."

Mit einem zufriedenen Schmunzeln prüft er nochmal sein PADD und ist - trotz einiger kleinen 'Herausforderungen' - zufrieden.

BildBildBild
BildBildBild

=/\= Captain John Shepard =/\=
Kommandierender Offizier
U.S.S.Paladin - NCC 85325

Benutzeravatar
Naduah Nacona
Lieutenant Commander-b
Lieutenant Commander-b
Beiträge: 176
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 14:49
Dienstnummer: AV-1709-11-M
Rang: Lieutenant Commander
Posten: Medizinoffizier
stationiert: U.S.S. Paladin
Rasse: Mensch
Geschlecht: weiblich
Personalakte: Personalakte

Mission 2 - Feuerprobe an Bord der Athena

Beitragvon Naduah Nacona » Di 8. Okt 2019, 10:03 #7 »

>>>Lt.jg. Enoqqam<<<

"Lt. Enoqqam, kann ich Sie kurz sprechen?"

Kurz vor dem Besprechungsraum wurde sie von einem ihrer Sicherheitsleute aufgehalten.

"Ist es wichtig, Ens. Jagelowsk?"

"Ich wollte mit Ihnen den Vorfall von gestern noch einmal besprechen. Ich hatte wirklich nicht die Absicht..."

"Ensign, ich habe eine wichtige Besprechung, daher keine Zeit. Und was den Vorfall betrifft ist eine erneute Erklärung ihrerseits nicht notwendig. Gehen Sie zurück an Ihren Posten."

Enoqqam drehte sich um und betrat nur Sekunden später den BR. Sie war in Gedanken immer noch beim Ensign. Warum müssen soviele Humanoide soviel reden über etwas das längst beredet wurde. Sie bemerkte am Rande die Anwesenden, nickte kurz und setzte sich. Ihr war nicht bewußt, dass Körperhaltung und Gesicht noch aggressiver und wütender wirkte als sonst, da sie sich immer noch über Ensign Jagelowsk ärgerte.

BildBild

=/\= Lieutenant Commander Naduah Nacona =/\=
Medizinischer Offizier
U.S.S. Paladin NCC 85325

Benutzeravatar
Jamar Holvatin
Captain
Captain
Beiträge: 1343
Registriert: So 13. Dez 2015, 18:06

Mission 2 - Feuerprobe an Bord der Athena

Beitragvon Jamar Holvatin » Di 8. Okt 2019, 11:16 #8 »

>>> Lieutenant Frank O`Donall<<<
Frank hat gerade auf Finn´s Aussage Reagieren wollen als die Tür aufging und Enoqqam eintrat. So wandte er sich in ihre Richtung. Er wollte gerade die ankommende Nausikanierin begrüßen als ihr Gesichtsausdruck ihn zum stumm bleiben brachte. Er hatte den Mund zur Begrüßung schon offen gehabt und schloß ihn erstmal wieder.

Ist es wirklich eine gute Idee, sie dabei zu haben? Unfug, wenn ich voreingenommen bin dann kann ich das niemand anderem vorwerfen. Sie ist genau richtig und wird einen großen Teil zum Auftrag beitragen!
Dachte er sich.

Als sich die Frau gesetzt hatte öffnete Frank den Mund abermals nur diesmal kamen auch Worte heraus.

"Da wir nun vollzählig sind können wir anfangen."

Nun wurde ihm klar er hatte ihnen in der Einladung noch nicht gesagt worum es gehen würde.

"Ehm nun ja, ehm wir machen ja einen Zwischenstopp Hal-2. Dort nehmen wir einen Diplomaten auf den wir nach Kratek 5 bringen sollen. Unsere Aufgabe ist die Betreuung des Diplomaten an Bord und ihn bei seinem Auftrag zu begleiten. Die Athena wird uns im Anschluss wieder einsammeln. Das ganze wird sich in ihrem normalen Schichtrhythmus abspielen."

Er schaute die Beiden nacheinander an.

"Fragen?"

BildBildBild
BildBildBildBild

=/\= Captain Jamar Holvatin =/\=
Kommandierender Offizier
Deltabase

Benutzeravatar
John Shepard
Captain
Captain
Beiträge: 1689
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 18:33

Mission 2 - Feuerprobe an Bord der Athena

Beitragvon John Shepard » Di 8. Okt 2019, 15:33 #9 »

>>> Lt. Jr. Gr. Finn Großkurth <<<
Als die Nausikaanerin den Raum betritt, verspürt Finn ein gewisses Unwohlsein. Diese Rasse sah einfach angsteinflößend aus. Im dunkeln möchte er sie nicht antreffen. Auf den Stichpunkt 'vollzählig', schaut sich Finn etwas ungläubig um und ist verwundert, dass die Besprechung nur zu Dritt abgehalten wird. Widmet sich dann aber dem XO.

Die kurze Missionseinführung klingt äußerst merkwürdig. Warum ausgerechnet diese beiden?

"Ähm.. ja. Wenn Sie erlauben?",

er kommt gleich auf den Punkt:

"Warum ich? Ich bin Techniker. Etwas ungewohnt für die Betreuung eines Diplomaten. Dass jemand von der Sicherheitsabteilung hier ist, kann ich verstehen, doch warum aus der Technik-Abteilung?! Wäre ein Councelor nicht repräsentativer? Dazu noch, was genau ist der Auftrag, wobei wir unterstützen sollen?"

Finn runzelt etwas unverständlich und verwirrt die Stirn.

BildBildBild
BildBildBild

=/\= Captain John Shepard =/\=
Kommandierender Offizier
U.S.S.Paladin - NCC 85325

Benutzeravatar
Jamar Holvatin
Captain
Captain
Beiträge: 1343
Registriert: So 13. Dez 2015, 18:06

Mission 2 - Feuerprobe an Bord der Athena

Beitragvon Jamar Holvatin » Mi 9. Okt 2019, 00:06 #10 »

>>> Lieutenant Frank O´Donall<<<
Frank war erfreut über die Fragen des Technikers. Er war extra vage geblieben um zu sehen welche Fragen wohl gestellt werden würden.

"Exelente Fragen Lieutenant Großkurth. Es wird darum gehen, dass der Diplomat einen Streik schlichtet. Auf Kratek 5 ist eine Mine in Streik getreten, die die Föderation versorgt. Die Mine ist gerade frisch vererbt worden und der neue Eigner will einen besseren Preis rausholen. "


"Warum ein Techniker? Ein Techniker kann die Schwierigkeiten im Umgang mit den Maschinen einer Mine sehr gut einschätzen, darum ist seine Expertise sinnvoll. "

Er schaut nacheinander beide an.

"Warum sie beide im speziellen? Sie beide sind Offiziere der Sternenflotte und ihren sehr guten Bewertungen nach könnten sie beide Führungsoffiziere werden."

"Vielleicht haben sie sich auch gefragt warum nur 3 Personen. Das ist ein relativ kleiner Auftrag und ich sollte 2 Personen auswählen. Trotz ihrer guten Bewertungen bekommen sie in der Gammaschicht wenig Chancen um zu glänzen, dass ist ein weiterer Grund warum ich sie ausgewählt habe und die Arbeit auch in der Gammaschchicht bleibt."


Er schaute sie wieder beide an.

"Weitere Fragen?"

BildBildBild
BildBildBildBild

=/\= Captain Jamar Holvatin =/\=
Kommandierender Offizier
Deltabase

Benutzeravatar
John Shepard
Captain
Captain
Beiträge: 1689
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 18:33

Mission 2 - Feuerprobe an Bord der Athena

Beitragvon John Shepard » Mi 9. Okt 2019, 13:58 #11 »

>>> Lt. Jr. Gr. Finn Großkurth <<<
Die Information über die bestreikte Mine und die Neuverhandlung der Preise ist für Finn zwar keine Erklärung, aber mit einem etwas erhellendem Gesichtsausdruck versteht er, dass sein Part nicht die Betreuung des Diplomaten ist, sondern wohl etwas mit der Mine zu tun hat.
Der zweite Teil über die Expertise der Minen-Maschinen bringt nun vollständig die erhellende Antwort, nachdem Finn gesucht hat. Er soll einfach seine Expertise über die Maschinen abgeben. Das ist etwas, was er tun kann, auch wenn er wenig von Bergbau versteht. Maschine ist Maschine.

Soweit sind alle Fragen geklärt - auch, warum es nur ein kleines Team ist - worauf Finn bestätigend nickt und andeutet, dass er keine weiteren Fragen hat.

BildBildBild
BildBildBild

=/\= Captain John Shepard =/\=
Kommandierender Offizier
U.S.S.Paladin - NCC 85325

Benutzeravatar
Naduah Nacona
Lieutenant Commander-b
Lieutenant Commander-b
Beiträge: 176
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 14:49
Dienstnummer: AV-1709-11-M
Rang: Lieutenant Commander
Posten: Medizinoffizier
stationiert: U.S.S. Paladin
Rasse: Mensch
Geschlecht: weiblich
Personalakte: Personalakte

Mission 2 - Feuerprobe an Bord der Athena

Beitragvon Naduah Nacona » Mi 9. Okt 2019, 23:21 #12 »

>>>Lt.jg. Enoqqam<<<

Für sich selbst war die Aufgabe klar gewesen. Für den Ingenieur war es nicht, aber die Antwort des ExO war war ausreichend, zumindestens für Enoqqam. Trotzdem hatte sie noch eine winzige Frage. Oder zwei.

"Soll ich die Sicherheit des Diplomaten garantieren oder die Sicherheit des AT? Ist ein zweiter Sicherheitsoffizier eventuell sinnvoll. Werden Ausschreitungen von Minenarbeitern oder vom alten Eigentümer erwartet?."


Sie kannte zuviel dieser Möglichkeiten aus ihren Zeiten als Bodyguard im Orionsyndikat.

BildBild

=/\= Lieutenant Commander Naduah Nacona =/\=
Medizinischer Offizier
U.S.S. Paladin NCC 85325

Benutzeravatar
Jamar Holvatin
Captain
Captain
Beiträge: 1343
Registriert: So 13. Dez 2015, 18:06

Mission 2 - Feuerprobe an Bord der Athena

Beitragvon Jamar Holvatin » Fr 11. Okt 2019, 21:16 #13 »

>>> Lt Frank O´Donall<<<
Er nickte auf die Frage hin.

"Sie sollen beides tun. Wobei der Diplomat an Bord unseres Schiffes keinen Schutz brauchen sollte."


"Nein es sollten keine weiteren Sicherheitseinheiten nötig sein. Wir rechnen nicht mit Unruhen auf dem Planeten. Außerdem wäre eine große Begleitung des Diplomaten problematisch. Deshalb wurde das Team auf uns 3 und den Diplomaten begrenzt."


Er stand auf.

"Damit sollten die Fragen geklärt sein. Wir treffen uns in 5 Stunden bei der Ankunft an Hal-2, im Transporterraum 1. Sie werden in Galauniform erscheinen."


Nochmals schaute auf die beiden anderen Anwesenden.

"Regeln sie die notwendigen Angelegenheiten in ihren Abteilungen bis dahin. Wegtreten."


Er nahm sein Padd und ging langsam Richtung Ausgang.

BildBildBild
BildBildBildBild

=/\= Captain Jamar Holvatin =/\=
Kommandierender Offizier
Deltabase

Benutzeravatar
John Shepard
Captain
Captain
Beiträge: 1689
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 18:33

Mission 2 - Feuerprobe an Bord der Athena - BR -> MR -> TR1

Beitragvon John Shepard » Sa 12. Okt 2019, 00:16 #14 »

>>> Lt. Jr. Gr. Finn Großkurth <<<
Auch Finn erhebt sich und wendet sich der Nausikaanerin.

"Na dann auf gute Zusammenarbeit."

Sein Lächeln wirkt etwas gekünstelt, angestrengt. Er weiß nicht, wie er mit der Nausikaanerin umgehen kann. Ihr Aussehen wirkt für ihn etwas Grotesk oder einfach nur ungewohnt. Er nickt ihr zu und verlässt dann auch den Besprechungsraum, um wieder zum Maschinenraum zu kehren.

Im Maschinenraum selbst, diligiert er seine Aufgaben soweit weiter, dass er später nicht gebraucht wird. Mit genügend Vorlauf, eist er sich genug Zeit frei, damit er nochmal in Ruhe eine Schalldusche nehmen kann, um sich dann in Galauniform zu werfen. Überpünktlich steht er dann im Transporterraum 1, sehr gepflegt und deutlich entspannter, als zuvor im Besprechungsraum.

BildBildBild
BildBildBild

=/\= Captain John Shepard =/\=
Kommandierender Offizier
U.S.S.Paladin - NCC 85325

Benutzeravatar
Naduah Nacona
Lieutenant Commander-b
Lieutenant Commander-b
Beiträge: 176
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 14:49
Dienstnummer: AV-1709-11-M
Rang: Lieutenant Commander
Posten: Medizinoffizier
stationiert: U.S.S. Paladin
Rasse: Mensch
Geschlecht: weiblich
Personalakte: Personalakte

Mission 2 - Feuerprobe an Bord der Athena

Beitragvon Naduah Nacona » Sa 12. Okt 2019, 10:28 #15 »

Enoqqam nickte bei den antworten des ExO. Für sie war damit alles klar. Auf die Worte "Na dann auf gute Zusammenarbeit." des Ingenieurs nickte sie ebenfalls. Das hoffte sie wirklich. Aber sie wußte, dass es dafür mehr Zeit brauchte als nur diesen einen Auftrag.

"Regeln sie die notwendigen Angelegenheiten in ihren Abteilungen bis dahin. Wegtreten."

Ob der ExO die Sache mit Ensign Jagelowsk meinte? Oder war das allgemein? Aber sie hatte es doch geregt dahin, dass es nichts mehr zu regeln gab. Nunja, Menschen reden wohl gern, hatte sie mal von ihrer Menschenfreundin erfahren. Enoqqam überlegte kurz. Vielleicht sollte sie mit dem Ensign nochmal reden. Aber nicht jetzt. Die Zeit war wohl zu wenig.

Enoqqam begab sich daher nochmal zur Brücke, um die Dienste zu überprüfen. Erst danach ging sie sich umziehen und stand nur wenige Minuten nach dem Ingenieur in Galauniform um Transporterraum. Sie nickte ihm zu mit einem für ihn hoffentlich erkennbaren kurzen Lächeln.

BildBild

=/\= Lieutenant Commander Naduah Nacona =/\=
Medizinischer Offizier
U.S.S. Paladin NCC 85325


Zurück zu „Bordleben“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste