Persönliches Logbuch Rajib Mahmodi

Moderatoren: Admiräle, SFC, Majestic KO/XO, Forces Leitung

Benutzeravatar
Rajib Mahmodi
Commander-r
Commander-r
Beiträge: 80
Registriert: Di 14. Mär 2017, 19:47
Dienstnummer: OP-M0221
Rang: Commander
Posten: Erster Offizier
stationiert: Outpost 376
Rasse: Mensch, Inder
Geschlecht: männlich
Personalakte: Personalakte

Persönliches Logbuch Rajib Mahmodi

Beitragvon Rajib Mahmodi » So 7. Apr 2019, 18:45 #1 »

Hat lange gedauert, bis ich den ExO-Posten auf dem Outpost antreten konnte. War ja nicht meine Schuld, dass ich mit einem Schiff anreisen musste, dass mehrere Tage auf die Special Forces-Squad "Coral Raptors" gewartet hatte. Admiral Sumak war bei meiner Ankunft nicht gerade begeistert, obwohl er sich das natürlich als Vulkanier nicht anmerken ließ.

Konnte in den letzten Tagen den Outpost ausgiebig erkunden, er ist ja auch noch nicht voll ausgebaut. Einen alten Bekannten getroffen: den Andorianer Garou. Während ich noch als Commander herumdümpele, ist er bereits Rear Admiral und leitet den kompletten Werftbereich des Outpost. Er bastelt immer noch an neuen Prototypen herum. Das Neueste ist eine Mighty Arrow als Tiefseeforschungsschiff: die Stingray. Geht aber nur schleppend voran, weil es nicht viele gibt, die sich im Unterwasserbereich auskennen.

Eigentlich sind wir gnadenlos unterbesetzt, aber da es eine geheime Station ist, auf der viele Dinge sowieso automatisch ablaufen, ist es halb so schlimm. Mit der medizinischen Versorgung steht es nicht zum Besten. Damit wir nicht nur auf Hologramme angewiesen sind, wird uns ein Lance Corporal der Special Forces zugeteilt. Auch wenn ich höchsten Respekt vor den Special Forces habe, befürchte ich, dass er nur mit einem Schweizer Offiziersmesser operieren wird ...

Die politische Lage ist momentan entspannt. Schließlich wissen die Cardassianer auch nicht, dass vor ihrer Nase ein Outpost der Föderation steht.
=/\= Commander Rajib Mahmodi =/\=
Diensttuender Kommandant von Outpost 376
BildBildBild
BildBildBild
BildBildBild

Benutzeravatar
Rajib Mahmodi
Commander-r
Commander-r
Beiträge: 80
Registriert: Di 14. Mär 2017, 19:47
Dienstnummer: OP-M0221
Rang: Commander
Posten: Erster Offizier
stationiert: Outpost 376
Rasse: Mensch, Inder
Geschlecht: männlich
Personalakte: Personalakte

Persönliches Logbuch Rajib Mahmodi

Beitragvon Rajib Mahmodi » Di 21. Mai 2019, 22:09 #2 »

Es ist viel Zeit vergangen. Allerdings hat man das Gefühl, dass die Zeit auf dem Outpost langsamer vergeht als anderswo. Ja, wir sind immer noch unterbesetzt und die Station ist immer noch nicht komplett ausgebaut. Aber mit DeBubu haben wir einen Field Medical Officer, der sich um einen Teil der Kranken kümmern kann. Die letzte Info besagt, dass wir einen Offizier für die OPS bekommen - eine Caitianerin. Warten wirs ab. Sie scheint außerdem technisch interessiert und versiert zu sein, arbeitet bereits in der Holowerft am Stingray-Projekt von Rear Admiral Garou mit.

Am Outpost haben wir jetzt auch eine Extra-Werft, die Schiffe bis zur Größe einer Sovereign-Klasse warten und reparieren kann. Viel mehr Personal haben wir aber nicht, weil man der Meinung ist, dass nicht allzu häufig derartige Schiffe durch den Nebel zu uns kommen.
=/\= Commander Rajib Mahmodi =/\=
Diensttuender Kommandant von Outpost 376
BildBildBild
BildBildBild
BildBildBild

Benutzeravatar
Rajib Mahmodi
Commander-r
Commander-r
Beiträge: 80
Registriert: Di 14. Mär 2017, 19:47
Dienstnummer: OP-M0221
Rang: Commander
Posten: Erster Offizier
stationiert: Outpost 376
Rasse: Mensch, Inder
Geschlecht: männlich
Personalakte: Personalakte

Persönliches Logbuch Rajib Mahmodi

Beitragvon Rajib Mahmodi » Di 2. Jul 2019, 00:37 #3 »

Ich mache mir Gedanken über den Outpost 376. Es gibt eine Art Handbuch, in dem über den Fohaneyin-Nebel berichtet wird, der den Outpost sicher umschließt. Es gibt nur zwei Routen hinein und hinaus, wobei ich von Major General Prescott gehört habe, dass es noch eine dritte gab, die ziemlich direkt ins Cardassianische Gebiet nach Norden führte, aber zerstört werden konnte. Was ist der wirkliche Sinn dieser Base? Sie kann nicht den Sinn gehabt haben, Cardassia in irgendeiner Art und Weise zu überwachen, weil das der Nebel behindert hätte. Die Subraumfunkrelais wurden ausschließlich auf die zwei Routen fixiert, die rein und raus führten. Outpost 376 ist völlig autark, kann sich selbst versorgen. Es ist aber auch nur eine Minimalcrew an Bord. Eine Squad der Special Forces ist an Bord, die 7th Squad "Coral Raptors". Aber um zu einem Einsatzort zu gelangen, müssen sie mindestens 3 oder sogar 4 Stunden fliegen, um aus dem Nebel heraus zu kommen. Dann ist da noch Rear Admiral Garou, der Andorianer, der für den Technik-Bereich verantwortlich zeichnet und momentan 40-Meter-Schiffe entwickelt. Nur können die innerhalb des Nebels schlecht getestet werden.

Ansonsten gibt es noch einen Wissenschaftsbereich, in dem sich oft genug Admiral Sumak aufhält. Ich habe aber keinerlei Informationen, was dort gemacht wird. Als ExO sollte ich aber über derartige Informationen verfügen! Vielleicht sollte ich einfach mal den Wissenschaftsbereich aufsuchen und mich selbst informieren!
=/\= Commander Rajib Mahmodi =/\=
Diensttuender Kommandant von Outpost 376
BildBildBild
BildBildBild
BildBildBild

Benutzeravatar
Rajib Mahmodi
Commander-r
Commander-r
Beiträge: 80
Registriert: Di 14. Mär 2017, 19:47
Dienstnummer: OP-M0221
Rang: Commander
Posten: Erster Offizier
stationiert: Outpost 376
Rasse: Mensch, Inder
Geschlecht: männlich
Personalakte: Personalakte

Persönliches Logbuch Rajib Mahmodi

Beitragvon Rajib Mahmodi » Mi 3. Jul 2019, 20:35 #4 »

Ich hatte auf meinem PADD nachgesehen: Wissenschaftslabore auf den Decks 6-10, Einrichtungen für Forschung und Entwicklung Decks 15-18, Labore/Einrichtungen Forschung und Entwicklung Special Forces. Nur hatte einer dort Admiral Sumak gesehen. Das war dann mehr als merkwürdig. Und sein Kommunikator ließ sich auch nicht weiterverfolgen - der war in seinem Quartier.

Muss wohl warten, bis Sumak in Operations auftaucht, und ihn dann vorsichtig fragen.
=/\= Commander Rajib Mahmodi =/\=
Diensttuender Kommandant von Outpost 376
BildBildBild
BildBildBild
BildBildBild

Benutzeravatar
Rajib Mahmodi
Commander-r
Commander-r
Beiträge: 80
Registriert: Di 14. Mär 2017, 19:47
Dienstnummer: OP-M0221
Rang: Commander
Posten: Erster Offizier
stationiert: Outpost 376
Rasse: Mensch, Inder
Geschlecht: männlich
Personalakte: Personalakte

Persönliches Logbuch Rajib Mahmodi

Beitragvon Rajib Mahmodi » So 7. Jul 2019, 12:19 #5 »

Sumak war aufgetaucht! Als ich ihn bzgl. Wissenschaftsbereich fragte, wich er mir geschickt aus und behauptete, die Bereiche zu unterschiedlichen Zeiten aufgesucht zu haben.

Ah ja!

Dann kam ich auf das Thema Unterbesetzung des Outposts. Da wäre man dabei, aber durch viele Neubauten von Schiffen wäre vordringlich dorthin Personal versetzt worden.

Letztendlich war es dann soweit: Ich fragte ihn, warum dieser Outpost in genau dieser nebeligen Gegend.
Admiral Sumak behauptete steif und fest, dass das der Beobachtung der Cardassianischen Grenze dienen würde. Meine Hinweise, dass dafür aber gar keine Sonden draußen wären und es zum Outpost nur zwei Wege hinein und hinaus geben würde, was eine Übergabe der Daten - wenn denn welche gesammelt würden - doch sehr erschweren würde, stießen auf Widerstand. Das solle ich doch besser ihm überlassen. Als Admiral und Vulkanier stünde er hinter der Logik des Aufbaus dieser Base. Dann wies er noch darauf hin, dass schließlich auch Rear Admiral Garou hier seinen Forschungen und Entwicklungen ungestört nachgehen könnte. Nicht zu vergessen die Coral Raptors, die außerhalb des Föderationsraumes agieren könnten.

Was ich also herausbekam war eigentlich nichts.
=/\= Commander Rajib Mahmodi =/\=
Diensttuender Kommandant von Outpost 376
BildBildBild
BildBildBild
BildBildBild

Benutzeravatar
Rajib Mahmodi
Commander-r
Commander-r
Beiträge: 80
Registriert: Di 14. Mär 2017, 19:47
Dienstnummer: OP-M0221
Rang: Commander
Posten: Erster Offizier
stationiert: Outpost 376
Rasse: Mensch, Inder
Geschlecht: männlich
Personalakte: Personalakte

Persönliches Logbuch Rajib Mahmodi

Beitragvon Rajib Mahmodi » Do 11. Jul 2019, 10:17 #6 »

Unwissenheit schadet. Zuviel Wissen ist aber auch nicht immer gesund. Ich sollte mal einen Rundgang durch die Base machen - in allen Etagen. Sollte Admiral Sumak tatsächlich etwas zu verbergen haben? Es sah irgendwie danach aus. Aber vorher wollte sich Mahmodi noch mit den Neuen befassen.
=/\= Commander Rajib Mahmodi =/\=
Diensttuender Kommandant von Outpost 376
BildBildBild
BildBildBild
BildBildBild

Benutzeravatar
Rajib Mahmodi
Commander-r
Commander-r
Beiträge: 80
Registriert: Di 14. Mär 2017, 19:47
Dienstnummer: OP-M0221
Rang: Commander
Posten: Erster Offizier
stationiert: Outpost 376
Rasse: Mensch, Inder
Geschlecht: männlich
Personalakte: Personalakte

Persönliches Logbuch Rajib Mahmodi

Beitragvon Rajib Mahmodi » Sa 20. Jul 2019, 20:01 #7 »

Administrative Tätigkeiten konnten nicht nur den Spaß verderben, sondern auch Ausflüge auf die unterschiedlichen Decks. Immerhin war ich jetzt mit den ersten zehn Decks durch - nichts Auffälliges. Nachdem ich ein gewisses wissenschaftliches Interesse hervorhob, führte mich der Leitende Wissenschaftler Sinclair durch die ganzen wissenschaftlichen Bereiche auf den Decks 6-10. Während meiner Rundgänge verglich ich auch die Räumlichkeiten mit den Plänen: Die ersten zehn Decks waren sauber. Sobald wieder Zeit war, sollten die nächsten Decks an die Reihe kommen, waren ja nur noch 108. Und alles so unauffällig wie bisher, damit Admiral Sumak nicht auf die Idee kam, ich hätte einen Verdacht gegen ihn.
=/\= Commander Rajib Mahmodi =/\=
Diensttuender Kommandant von Outpost 376
BildBildBild
BildBildBild
BildBildBild

Benutzeravatar
Rajib Mahmodi
Commander-r
Commander-r
Beiträge: 80
Registriert: Di 14. Mär 2017, 19:47
Dienstnummer: OP-M0221
Rang: Commander
Posten: Erster Offizier
stationiert: Outpost 376
Rasse: Mensch, Inder
Geschlecht: männlich
Personalakte: Personalakte

Persönliches Logbuch Rajib Mahmodi

Beitragvon Rajib Mahmodi » Mo 29. Jul 2019, 10:13 #8 »

Natürlich arbeitete die Zeit gegen mich. In der ganzen Zeit war es mir nicht gelungen mit den Decksbesichtigungen fortzufahren. Vielleicht hatte ich heute mehr Glück. Morgen musste ich unter Umständen mit der U.S.S. Barracuda auf Patrouille. Ob meine Anwesenheit von Nöten war, würde ich erst am späten Nachmittag erfahren. Der momentane CO litt an einer Lebensmittelvergiftung.
=/\= Commander Rajib Mahmodi =/\=
Diensttuender Kommandant von Outpost 376
BildBildBild
BildBildBild
BildBildBild

Benutzeravatar
Rajib Mahmodi
Commander-r
Commander-r
Beiträge: 80
Registriert: Di 14. Mär 2017, 19:47
Dienstnummer: OP-M0221
Rang: Commander
Posten: Erster Offizier
stationiert: Outpost 376
Rasse: Mensch, Inder
Geschlecht: männlich
Personalakte: Personalakte

Persönliches Logbuch Rajib Mahmodi

Beitragvon Rajib Mahmodi » Mo 29. Jul 2019, 21:15 #9 »

Geschafft! Decks 11 - 14 und 19-21 durchgecheckt. Natürlich nichts. Der CO der Barracuda ist wieder auf dem Damm und wird morgen fliegen - also bleibt für mich noch Zeit weitere Decks zu checken! Die Decks 15-18 erwecken dabei viel Interesse bei mir. Vielleicht läuft ja was bei "Forschung und Entwicklung"!
=/\= Commander Rajib Mahmodi =/\=
Diensttuender Kommandant von Outpost 376
BildBildBild
BildBildBild
BildBildBild

Benutzeravatar
Rajib Mahmodi
Commander-r
Commander-r
Beiträge: 80
Registriert: Di 14. Mär 2017, 19:47
Dienstnummer: OP-M0221
Rang: Commander
Posten: Erster Offizier
stationiert: Outpost 376
Rasse: Mensch, Inder
Geschlecht: männlich
Personalakte: Personalakte

Persönliches Logbuch Rajib Mahmodi

Beitragvon Rajib Mahmodi » Do 1. Aug 2019, 22:00 #10 »

Es war soweit: Decks 15-18 durchgecheckt. Nix. Ein Ingenieur hat mich rumgeführt. Die meisten Entwicklungen, die hier laufen, haben mit dem Schiffsprojekt "Stingray" zu tun. Herstellung und Prüfung von neuen Sonden, Bau mehrerer Unterwasserroboter, Teile für die Stingray. Alles unter Leitung von Rear Admiral Garou - der überraschenderweise nicht da war, sondern auf der Erde. Ein Tiefseeforschungsschiff aus dem Bau eines Raumschiffes! Als ich noch auf der Surak Diplomatic Base war, wollten wir auch eine Unterwasserforschung betreiben, was sich aber aus unterschiedlichen Gründen zerschlug.
=/\= Commander Rajib Mahmodi =/\=
Diensttuender Kommandant von Outpost 376
BildBildBild
BildBildBild
BildBildBild

Benutzeravatar
Rajib Mahmodi
Commander-r
Commander-r
Beiträge: 80
Registriert: Di 14. Mär 2017, 19:47
Dienstnummer: OP-M0221
Rang: Commander
Posten: Erster Offizier
stationiert: Outpost 376
Rasse: Mensch, Inder
Geschlecht: männlich
Personalakte: Personalakte

Persönliches Logbuch Rajib Mahmodi

Beitragvon Rajib Mahmodi » So 4. Aug 2019, 18:15 #11 »

Nun war es an der Zeit weitere Decks näher in Augenschein zu nehmen. Die Decks 22-30 waren nur Quartiere, da war keine Möglichkeit ein Labor darin zu verstecken. 31-35 mit dem Medical Center wäre eine Möglichkeit, aber nicht unauffällig genug. Die Größe der Räume stimmte mit dem Plan überein. Wieder nichts. Doch die Zahl der Decks und Räume war endlich!
=/\= Commander Rajib Mahmodi =/\=
Diensttuender Kommandant von Outpost 376
BildBildBild
BildBildBild
BildBildBild

Benutzeravatar
Rajib Mahmodi
Commander-r
Commander-r
Beiträge: 80
Registriert: Di 14. Mär 2017, 19:47
Dienstnummer: OP-M0221
Rang: Commander
Posten: Erster Offizier
stationiert: Outpost 376
Rasse: Mensch, Inder
Geschlecht: männlich
Personalakte: Personalakte

Persönliches Logbuch Rajib Mahmodi

Beitragvon Rajib Mahmodi » Mo 5. Aug 2019, 13:25 #12 »

So ich konnte noch die Decks 36-52 in Augenschein nehmen. Problem dabei die "erdähnliche Einschließung". Sollte jemand da irgendetwas getarnt eingebaut haben, konnte ich es zumindest nicht erkennen. Und im Bereich 2 sah ich mir garantiert nicht die Decks 36-43 an, wo das sogenannte Haustier von Major General Prescott hauste - eine Art zahmer Velociraptor. Reise wird demnächst fortgesetzt.

In meinem Dienstplan droht am 13.08. ein Einsatz auf der U.S.S. Barracuda. Mal schauen.
=/\= Commander Rajib Mahmodi =/\=
Diensttuender Kommandant von Outpost 376
BildBildBild
BildBildBild
BildBildBild

Benutzeravatar
Rajib Mahmodi
Commander-r
Commander-r
Beiträge: 80
Registriert: Di 14. Mär 2017, 19:47
Dienstnummer: OP-M0221
Rang: Commander
Posten: Erster Offizier
stationiert: Outpost 376
Rasse: Mensch, Inder
Geschlecht: männlich
Personalakte: Personalakte

Persönliches Logbuch Rajib Mahmodi

Beitragvon Rajib Mahmodi » Di 6. Aug 2019, 12:49 #13 »

Tja, das Besichtigen der Decks erhielt einen Rückschlag: Auf den Decks 53 - 62 konnte man nicht aussteigen. Dort waren die Transporterräume 17-20 und zivile unbenutzte Shuttlehangare. Ist jedenfalls verdächtig! Habe mir stattdessen die Docks 63-88 vorgenommen - war alles i.O.
=/\= Commander Rajib Mahmodi =/\=
Diensttuender Kommandant von Outpost 376
BildBildBild
BildBildBild
BildBildBild

Benutzeravatar
Rajib Mahmodi
Commander-r
Commander-r
Beiträge: 80
Registriert: Di 14. Mär 2017, 19:47
Dienstnummer: OP-M0221
Rang: Commander
Posten: Erster Offizier
stationiert: Outpost 376
Rasse: Mensch, Inder
Geschlecht: männlich
Personalakte: Personalakte

Persönliches Logbuch Rajib Mahmodi

Beitragvon Rajib Mahmodi » Fr 9. Aug 2019, 10:14 #14 »

Es geht weiter! Konnte mir die Decks 89-96 ansehen. Dabei waren 90 und 94 komplett leer. Auf 89 war die Crew der Barracuda untergebracht, Platz für Crews weiterer angedrockter Schiffe und Transporterräume. 91-93 waren Forces-Bereich, 91-96 außerdem Computerkern. Bereich 95-96 auch unverdächtig: Läden, Unterhaltungsbereich, Arboretum, weitere Transporterräume.
=/\= Commander Rajib Mahmodi =/\=
Diensttuender Kommandant von Outpost 376
BildBildBild
BildBildBild
BildBildBild

Benutzeravatar
Rajib Mahmodi
Commander-r
Commander-r
Beiträge: 80
Registriert: Di 14. Mär 2017, 19:47
Dienstnummer: OP-M0221
Rang: Commander
Posten: Erster Offizier
stationiert: Outpost 376
Rasse: Mensch, Inder
Geschlecht: männlich
Personalakte: Personalakte

Persönliches Logbuch Rajib Mahmodi

Beitragvon Rajib Mahmodi » Mo 12. Aug 2019, 10:10 #15 »

Die Decks 97-102 hatten auch nichts ergeben, die Decks 103-118 auch nicht. Blieben also nur noch die Decks 53-62. Wie aber auf diese offiziell gesperrten Decks kommen? Gab es eine spezielle Zugriffskarte? Kann mir nicht vorstellen, dass alle nur über die Jeffriesröhren rein- und rauskommen. Oder eine spezielle Sicherheitsstufe? Werde ich noch in Erfahrung bringen!
=/\= Commander Rajib Mahmodi =/\=
Diensttuender Kommandant von Outpost 376
BildBildBild
BildBildBild
BildBildBild

Benutzeravatar
Rajib Mahmodi
Commander-r
Commander-r
Beiträge: 80
Registriert: Di 14. Mär 2017, 19:47
Dienstnummer: OP-M0221
Rang: Commander
Posten: Erster Offizier
stationiert: Outpost 376
Rasse: Mensch, Inder
Geschlecht: männlich
Personalakte: Personalakte

Persönliches Logbuch Rajib Mahmodi

Beitragvon Rajib Mahmodi » Sa 17. Aug 2019, 12:36 #16 »

Eigentlich war es nur eine normale Patrouille. Wir hatten mit der U.S.S. Barracuda den Nebel verlassen und flogen "westwärts". Dann ein Alarm vom Outpost. Nur der Alarm, keine weiteren Meldungen. Natürlich fliegen wir sofort zurück. Ich habe da ein ganz mieses Gefühl! Wir erhöhen zwar die Geschwindigkeit - aber das funktioniert nur bis zum Eintritt in den Nebel. Wir dürfen froh sein, dass wir durch den Südostkanal mit vollem Impuls fliegen können. Ohne den Kanal wäre unsere Geschwindigkeit auf halbem Impuls beschränkt. Immer wieder rufen wir den Outpost - keine Reaktion.
=/\= Commander Rajib Mahmodi =/\=
Diensttuender Kommandant von Outpost 376
BildBildBild
BildBildBild
BildBildBild

Benutzeravatar
Rajib Mahmodi
Commander-r
Commander-r
Beiträge: 80
Registriert: Di 14. Mär 2017, 19:47
Dienstnummer: OP-M0221
Rang: Commander
Posten: Erster Offizier
stationiert: Outpost 376
Rasse: Mensch, Inder
Geschlecht: männlich
Personalakte: Personalakte

Persönliches Logbuch Rajib Mahmodi

Beitragvon Rajib Mahmodi » Mi 28. Aug 2019, 10:17 #17 »

Wir rufen immer noch den Outpost ohne Erfolg. Doch unsere Rückkehr verzögert sich, weil wir aus dem Warp geflogen sind. Unser tüchtiger Chefingenieur Ghor Molar kümmert sich. Werde bei Gelegenheit ein Gespräch mit ihm führen müssen. Irgendwie ist er ein wenig unausgeglichen. Zuviel Aggressivität wie es scheint. Fachlich habe ich absolut nichts an ihm auszusetzen.

Der Alarm geht mir nicht aus dem Kopf! Was war nur passiert? Hatte Admiral Sumak irgendwie an den Sicherheitsprotokollen herumgepfuscht, damit eine Hilfemeldung nicht rausgeht, um den Standort des Outpost zu schützen?
=/\= Commander Rajib Mahmodi =/\=
Diensttuender Kommandant von Outpost 376
BildBildBild
BildBildBild
BildBildBild

Benutzeravatar
Rajib Mahmodi
Commander-r
Commander-r
Beiträge: 80
Registriert: Di 14. Mär 2017, 19:47
Dienstnummer: OP-M0221
Rang: Commander
Posten: Erster Offizier
stationiert: Outpost 376
Rasse: Mensch, Inder
Geschlecht: männlich
Personalakte: Personalakte

Persönliches Logbuch Rajib Mahmodi

Beitragvon Rajib Mahmodi » Mo 7. Okt 2019, 22:19 #18 »

Lange her, dass ich hier etwas eingetragen habe. Es war viel zu tun, die Arbeitstage wurden lang und länger. Aber ich sehe das Licht am Ende des Tunnels: Inzwischen konnten alle 33 Toten und die Leichenteile von 9 Toten identifiziert werden. Diese Info ging inzwischen an die Sternenflottte. Man hört nicht viel von dem, was draußen passiert - aber es müssen ein paar Köpfe gerollt sein. Der Geheimdienst steckt mit drin, aber nicht nur der. Das macht den Outpost sicherer. Wenn die Kuh bereits aus dem Stall ist - und das alle wissen -, macht es keinen Sinn mehr, die Stalltür zu schließen. Das bedeutet allerdings nicht, dass wir die gelegten Minen wieder einsammeln und wieder Friede, Freude, Eierkuchen spielen.

Das Hospitalschiff "Triplehorne" hat Verspätung, aber wenn es sich dem Nebel nähert, werden wir es mit der U.S.S. "Eagle" abholen und durch die Minenfelder geleiten. Die Ärzte werden genug zu tun haben mit 12 Schwer- und 44 Leichtverletzten.

Allerdings bin ich bereit während der Durchführung der Testflüge der "Goshawk" im Nahbereich des Outpost die Minen zu deaktivieren. Und ja, ich habe auch ein persönliches Interesse an der "Goshawk". Natürlich kann man einen Großteil der Pilotenausbildung im Simulator verbringen - aber er kann die Realität nicht komplett ersetzen. Die "Goshawk" wird damit nicht echte Flüge mit einem Schiff der "Galaxy"-Klasse ersetzen können - doch es ist schon näher dran. Und Rear Admiral Garou konnte mich davon überzeugen an den Testflügen aktiv teilzunehmen.
=/\= Commander Rajib Mahmodi =/\=
Diensttuender Kommandant von Outpost 376
BildBildBild
BildBildBild
BildBildBild

Benutzeravatar
Rajib Mahmodi
Commander-r
Commander-r
Beiträge: 80
Registriert: Di 14. Mär 2017, 19:47
Dienstnummer: OP-M0221
Rang: Commander
Posten: Erster Offizier
stationiert: Outpost 376
Rasse: Mensch, Inder
Geschlecht: männlich
Personalakte: Personalakte

Persönliches Logbuch Rajib Mahmodi

Beitragvon Rajib Mahmodi » Mi 16. Okt 2019, 17:47 #19 »

Ich bin gespannt. Irgendwie fühle ich mich fast wie auf dem Präsentierteller. Im Südostkanal war Lt.Commander S'merss mit der U.S.S. Barracuda, der die U.S.S. Triplehorne abholte. Im Nordwestkanal war Major General Prescott, der mit der U.S.S. Eagle die Funkrelais austauschte und auf die U.S.S. Sarracen lauerte. Hier fand ich mich ziemlich allein auf dem Outpost 376. Ansonsten war in der Werft noch Rear Admiral Garou, der die U.S.S. Majestic in einem Kampf führen würde.
=/\= Commander Rajib Mahmodi =/\=
Diensttuender Kommandant von Outpost 376
BildBildBild
BildBildBild
BildBildBild


Zurück zu „Outpost 376“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste