Der Weg des Widerstands

Moderatoren: Admiräle, Personalabteilung

Benutzeravatar
Alan Prescott
Major General
Major General
Beiträge: 403
Registriert: So 19. Feb 2017, 21:15
Kontaktdaten:

Der Weg des Widerstands

Beitrag von Alan Prescott »

Prescott stand auf.
"Hiergeblieben! NIEMAND verlässt den Raum. Zuallererst erwarte ich von Ihnen, Captain Boyt, eine Legitimation, inwieweit Sie überhaupt das Recht haben im Namen des Oberkommandos zu sprechen. Im Anschluss werde ich eine Untersuchung einleiten lassen, inwieweit hohe Offiziere in die Angelegenheit verwickelt sind. Admiral Somerville können wir ja nicht mehr fragen, weil er - wie praktisch - in seiner Badewanne zu Tode gekommen ist. Ich persönlich gehe davon aus, dass es kein Unfall sondern Mord war, der vertuscht werden sollte."

Boyts Wangen färbten sich tiefrot.
"Wie können Sie es wagen, sich gegen mich auflehnen zu wollen?"

"Einfach, indem ich ein Major General der Special Forces bin, der zum einen an der Aktion gegen diese Werftanlage beteiligt war, zum anderen davon ausgeht, dass das Übel nicht allein von den Gorn ausgeht, sondern auch eine der Sternenflotte nahestehende Abteilung darin verwickelt ist. Da Sie so kurz nach unserer Rückkehr aufgetaucht sind, gehe ich davon aus, dass Sie von der Zerstörung der Pseudo-Flottenwerft informiert wurden, bevor wir überhaupt einen Bericht anfertigen konnten. Und das mit der Legitimation ist kein Scherz: Entweder Sie legen uns SOFORT etwas vor - oder Sie wandern in eine Zelle. Captain Mahmodi wird dafür gerne ein paar Sicherheitsoffiziere stellen. damit Sie auch ja unbeschadet dort ankommen ..."
=/\= Major General Alan Prescott =/\=
Director Special Forces Expeditionary
Squad Commander 7th Squad "Coral Raptors"
Staff Department

BildBildBildBildBild
BildBildBildBildBild
BildBildBildBildBild
BildBild

Bild IW Einführung, Waffentechnik, CONN, FS Forces
Bild IW Fortgeschrittene, T/S1, Andor, OPS, LMO
Bild Takt.Analyse, Außenteam und Sicherheit

Benutzeravatar
Rajib Mahmodi
Captain
Captain
Beiträge: 122
Registriert: Di 14. Mär 2017, 19:47

Der Weg des Widerstands

Beitrag von Rajib Mahmodi »

Mahmodi befahl mittels Komunikator zwei Wachen vor die Tür zum Konferenzraum. Jetzt musste dieser Captain Boyt die Karten auf den Tisch legen. Es gab immer noch ein paar Terroristen zum Verhören - und wenn denen Boyt bekannt war -, dann gehörte dieser Boyt mit zu der Verschwörung. Es war sowieso reichlich merkwürdig, dass für die Ermittlungen nur ein Captain geschickt wurde, ein Commodore oder Rear Admiral hätte eine höhere disziplinarische Gewalt.

Er empfand Prescotts Auftreten als äußerst positiv. Für so etwas musste Mahmodi noch ein wenig an sich arbeiten.
=/\= Captain Rajib Mahmodi =/\=
Kommandierender Offizier von Outpost 376

BildBildBildBildBild
BildBildBildBildBild
BildBildBild

Bild CONN, Couns, Takt.Analyse Bild LMO, OPS, Außenteam und Sicherheit Bild T/S1, FS

Benutzeravatar
Ghor Molar
Lieutenant Commander-y
Lieutenant Commander-y
Beiträge: 115
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 13:23

Der Weg des Widerstands

Beitrag von Ghor Molar »

Captain Boyt stand wie mit dem Rücken zur Wand von Prescott, der diesen kalt erwischt hatte. Molar`s Schock verging langsam, als er realisierte, was gerade geschehen war. Fast atmete er auf, doch dazu war es gewiss noch zu früh. Dieser ekelhafte Kerl setzt nämlich ein Lächeln auf und das konnte nicht Gutes bedeuten. Boyt holte ein PADD hervor und er glaubte nicht, was er dort las. Es war in der Tat eine Legitimation des Oberkommandos, welches sogar alle Befugnisse auf diesen Unsympathen überschrieb. Wie konnte dieser Mensch bloß an so eine Legitimation kommen oder konnte es sein, dass das Oberkommando wirklich so dachte? "Ich denke, dass dieses Schreiben des Oberkommandos Legitimation genug ist, oder etwa nicht, Major General Prescott der Special Forces.", wurde Boyt sogar verspottend. Kurz sah es aber so aus, als ob Prescott diesen Arsch erwischt hätte und er könnte schwören, dass da auch ein Misthaufen zu finden war, nur wie wollten sie so schnell etwas finden? War das am Ende sogar eine Vertuschungsaktion von jenen, die auch schon für diese Verschwörung verantwortlich waren? Irgendwie wirkte es so, als ob einige aus der Sternenflotte irgendetwas mit den Geschehnissen um die Gorn zu tun hatte. Jetzt war nur die Frage in wie weit und mit wem dort gemeinsame Sache gemacht wurde. War es Bayun Zoon, dann war es nicht ganz so schlimm, wenn auch nicht schön. Sollte es aber Xain sein, dann war der Plan vielleicht größer als sie alle aktuell annahmen. Der Kriegsgott hatte loyale Verbündete in vielen Kreisen, besonders bei jenen, die sich einen neuen Krieg wünschten. Die Klingonen, die Romulaner, die Breen und vielleicht einige Leute aus der Förderation? Ständiger Frieden war eben nicht lukrativ und manche sehnten sich dann doch nach mehr als nur ihrer Laufbahn. Molar war gespannt wie die Situation weiterging. Boyt stand jedenfalls siegessicher vor ihnen!
=/\= Lieutenant Commander Ghor Molar =/\=
Leitender Ingenieur des Outpost 376

BildBildBildBild
Bild IW - Grundlagen

"Das Ziel einer jeden Lebensform sollte sich höherem widmen als dem bloßen Überleben!" - Ghor Molar

Benutzeravatar
Alan Prescott
Major General
Major General
Beiträge: 403
Registriert: So 19. Feb 2017, 21:15
Kontaktdaten:

Der Weg des Widerstands

Beitrag von Alan Prescott »

"Aber Captain Boyt, ich glaube Sie haben mich nicht verstanden. Natürlich kann jeder so ein PADD vorlegen. Leider ist es nur dann eine Carte Blanche, wenn es echt ist. Nehmen Sie das nicht persönlich - aber ich hege Zweifel an der Echtheit des PADDs."
Prestcott nahm Boyt das PADD ab. Merkwürdigerweise war dieses PADD nicht namentlich ausgestellt, sondern es hieß nur, dass der Überbringer des PADDs entsprechende Vollmachen hätte.
"Also lasse ich die Echtheit prüfen. Bis dahin ... nun ich hoffe, ich entspreche den Wünschen, wenn ich sage: Bleiben Sie, Captain Boyt, auf Ihr Gästequartier beschränkt. Ist das PADD echt und auch Ihre Legitimation, dürfen Sie Ihre Untersuchungen genau so fortsetzen, wie Sie es vorhatten. Bestehen begründete Zweifel, sehen wir uns in einer Zelle wieder - Sie drinnen, ich draußen."

Damit übergab er das PADD an Captain Mahmodi.

"Das können Sie nicht machen!"
"Sie befinden sich auf einem geheimen Außenposten: Natürlich können und müssen wir das machen. Ist doch auch ganz in Ihrem Sinne! Wenn alle Angaben stimmen, werden wir im Staub vor Ihnen kriechen ...", grinste Prescott zynisch.
=/\= Major General Alan Prescott =/\=
Director Special Forces Expeditionary
Squad Commander 7th Squad "Coral Raptors"
Staff Department

BildBildBildBildBild
BildBildBildBildBild
BildBildBildBildBild
BildBild

Bild IW Einführung, Waffentechnik, CONN, FS Forces
Bild IW Fortgeschrittene, T/S1, Andor, OPS, LMO
Bild Takt.Analyse, Außenteam und Sicherheit

Benutzeravatar
Ghor Molar
Lieutenant Commander-y
Lieutenant Commander-y
Beiträge: 115
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 13:23

Der Weg des Widerstands

Beitrag von Ghor Molar »

Boyt verabschiedete sich nur mit einem missfallenden Blick und trotzdem wirkte dieser noch nicht geschlagen. Bedauerlicherweise hatte er den Eindruck, dass es sich als echt herausstellen würde, aber war Boyt wirklich derjenige, der die Sache mit den Gorn übernehmen sollte? Diese Entscheidung kam ihn überaus unbedacht vor, wenn er sich den Captain so ansah. Der war doch niemals geeignet für so eine Aufgabe oder sollte dieser es vielleicht gar nicht sein und sie lediglich in ihrem Handeln behindern, bis alle etwaigen Spuren beseitigt worden waren? Ging es vielleicht am Ende darum, dass eine gewisse Kooperation mit den Gorn bestand, aber diese geheimgehalten werden sollte? Nach einem Verhalten des Oberkommandos sah es nicht aus, jedoch würde es zu einer Art Splittergruppe innerhalb der Förderation sprechen. Sollten sie alle Puzzlestücke zusammensetzen, dann würden sie vielleicht herausfinden, wer bei der Förderation seine Finger im Spiel hatte und ob nicht jemand vom Oberkommando nicht im allgemeinen Interesse handelte. Prescott hatte ihn vor der Sitzung auch darüber informiert, dass die erbeuteten Teile der anderen Werftanlage scheinbar ausgetauscht worden waren. Jedenfalls passten sie seiner Meinung nach nicht mehr mit dem überein, was sie da hatten. Der Major General wollte diese Sache nicht groß an die Glocke hängen, weil es noch nicht sicher war, wie das weitere Vorgehen wäre. Nur einige Wenige wurden über diesen Umstand informiert, so auch Captain Mahmodi, den das nicht einmal groß zu überraschen schien. Er hatte in gewissen Punkten wohl auch nicht alle Informationen, aber so schmerzhaft das teilweise auch war, die Ankunft von Boyt gab ungewollt jede Menge Einsichtigen, dass dort etwas nicht stimmte. Wer auch immer dort seine Fäden zog, war aufgrund der letzten Ereignisse so verzweifelt einer seiner Leute eine offizielle Zertifikation über eine Vollmacht des Oberkommandos zu besorgen. Die Tatsache, dass der Drahtzieher zu sowas fähig war, bereitete ihm Sorgen, allerdings war diese Verzweiflungstat vielleicht ihre Chance. Irgendwann musste das Oberkommando hinter diese Sache kommen und dann würden schnell Fragen aufkommen, warum Boyt entsandt wurde und von wem diese Zertifikation stammte. Dieses Vorhaben war nur eine Möglichkeit sie auszubremsen und das würde auch wohl noch eine Weile funktionieren, solange dieser Drahtzieher sogar die Finger im Oberkommando hatte. Prescott würde niemals rechtzeitig eine offizielle Antwort erlangen und wenn eine käme, dann wären sicher alle Hinweise verloren. Der General sah ihn an, als ob diesem durchaus klar war, was hier möglicherweise vor sich gehen konnte. Einige Blicke tauschte Prescott noch aus, dann landete er auch bei Mahmodi. Sie nickten sich zu, denn es war Zeit zu reden...
=/\= Lieutenant Commander Ghor Molar =/\=
Leitender Ingenieur des Outpost 376

BildBildBildBild
Bild IW - Grundlagen

"Das Ziel einer jeden Lebensform sollte sich höherem widmen als dem bloßen Überleben!" - Ghor Molar

Benutzeravatar
Rajib Mahmodi
Captain
Captain
Beiträge: 122
Registriert: Di 14. Mär 2017, 19:47

Der Weg des Widerstands

Beitrag von Rajib Mahmodi »

Mahmodi hatte sich das PADD von Prescott geben lassen und prüfte persönlich die Angaben. Merkwürdigerweise löste er bei der Abfrage einen kleinen Alarm aus. Aus dem Büro des Sternenflottenhauptquartiers meldete sich ein Lt.Commander Iolescu und wollte wissen, mit wem er es zu tun hatte und warum diese Abfrage eingeleitet worden war. Die Antworten von Mahmodi beunruhigten Iolescu sichtich. Dieses PADD war vor mehreren Monaten von einem Admiral Somerville beantragt worden. Es war vor rund vier Wochen von einem Captain Boyt abgeholt worden. Erst nach der Abholung war festgestellt worden, dass Admiral Somerville bereits tot war. Man hatte sich auf die Suche nach Captain Boyt gemacht, der seinen Dienst jedoch nicht wieder angetreten hatte. Allerdings fand man zwei Tage später in einem Shuttlehangar eine Leiche, die mit ziemlicher Sicherheit Captain Boyt war.

Nach einem regen Informationsaustausch zwischen Mahmodi und Iolescu beschloss man ein sehr vorsichtiges Vorgehen. Es war war klar, dass es sich bei dem Offizier auf dem Outpost nicht um Boyt handelte, aber es wäre schon gut herauszufinden, wer es denn wirklich war. Iolescu bestätigte auch, dass die Berichte über die Zerstörung der beiden Werften angekommen war und große Bestürzung ausgelöst hatten. Man hatte angefangen, die Patrouillen an den Außengrenzen der Föderation zu verstärken. In den nächsten Tagen sollte ein Schiff der Sovereign-Klasse, die Agincourt, den Outpost anfliegen und sowohl eine Notcrew für die Majestic mitbringen als auch die Terroristen abholen. Mahmodi bedankte sich für die vielen Informationen.

Als erstes kappte er alle Kommunikationsmöglichkeiten von und zum Quartier von "Boyt" und auch den Replikator. Dann bat er Major General Prescott und Lt.Commander Molar zu einer Besprechung. Gleichzeitig verfügte er, dass mindestens zwei Sicherheitsleute vor dem Quartier von "Boyt" Wache standen.
=/\= Captain Rajib Mahmodi =/\=
Kommandierender Offizier von Outpost 376

BildBildBildBildBild
BildBildBildBildBild
BildBildBild

Bild CONN, Couns, Takt.Analyse Bild LMO, OPS, Außenteam und Sicherheit Bild T/S1, FS

Benutzeravatar
Ghor Molar
Lieutenant Commander-y
Lieutenant Commander-y
Beiträge: 115
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 13:23

Der Weg des Widerstands

Beitrag von Ghor Molar »

Molar war weiterhin davon überzeugt, dass das PADD eine Überprüfung standhalten würde, aber dann kam Mahmodi zu Prescott und ihm. Der Blick verriet ihm schon einiges und das schien noch weniger positiv zu sein. Es sprach dafür, dass dieser PADD nicht einmal einer einfach Prüfung standgehalten hatte und das ergab für ihn überhaupt keinen Sinn mehr. Dieser Umstand war bei jedem erdenklichen Szenario unpassend. Boyt würde doch sofort mit seinem Verhalten auffallen und wenn dann noch die Zertifikation nichts tauge, dann würde sie das nicht einmal lange behindern. Was steckte also hinter dieser Tat, wenn es sie nicht verzögern sollte? Eine Ablenkung kam auch nicht so recht infrage, da eine gute Ablenkung auch meistens Zeit bescheren sollte, was sie nicht tat. Der vermeintliche Captain Maynard Boyt war sofort enttarnt worden und das passte zu keinen Gedanken, den er hatte. Er konnte sich auch nicht vorstellen, dass der Blick von Mahmodi für etwas anderes sprechen konnte. Während er so nickend mitging, verfinsterte sich seine Miene und der massive Gorn ärgerte sich sehr über die Situation. Dieser Boyt war nun hier und das hatte der nicht seinem Rang zu verdanken, weil selbst ein Ensign unter den richtigen Umständen hier sein könnte. Boyt musste gewählt worden sein, um sofort aufzufallen und enttarnt zu werden, aber warum? Was versprach sich die Person hinter dem Vorgehen davon? Es ergab plötzlich einfach gar nichts mehr einen Sinn, auch weil das Verhalten so gar nicht zu einer Gorn-Verbindung passte. Die Sache wurde dadurch doch nicht aufgebauscht und nicht verschleiert. Konnte das der Punkt sein, allerdings stellte er sich auch hier wieder dieselbe Frage... Warum?
=/\= Lieutenant Commander Ghor Molar =/\=
Leitender Ingenieur des Outpost 376

BildBildBildBild
Bild IW - Grundlagen

"Das Ziel einer jeden Lebensform sollte sich höherem widmen als dem bloßen Überleben!" - Ghor Molar

Benutzeravatar
Ghor Molar
Lieutenant Commander-y
Lieutenant Commander-y
Beiträge: 115
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 13:23

Der Weg des Widerstands

Beitrag von Ghor Molar »

Das Gespräch zwischen Mahmodi, Prescott und Molar hatte nicht so viel ergeben wie er gerne gehabt hätte, doch daran ließ sich wohl nichts ändern. Die Zertifizierung war gültig für die Person, die jene mit dich führte und das war nun mal der falsche Boyt. Daran gab es erstmal nur wenig zu rütteln, auch wenn es schnell bewiesen wäre, dass es nicht der Echte sein könnte. Sie müssten nun mal mit einer Falle rechnen, sollten sie zu tief dort ihre Nasen reinstecken. Für sie war die Anwesenheit von dem falschen Captain Boyt aber kein Nachteil, da es für sie eine Verbindung zu den potentiellen Hintermännern herstellte. Aktuell war es scheinbar das Beste den Boyt nicht weiter öffentlichen zu hinterfragen und ein wenig mitzuspielen. Prescott hatte nach dem Gespräch mitgeteilt, dass es wohl Hinweise auf eine Werftanlage im klingonischen Raum gibt. (siehe Mission Coral Raptors vom 29.01.2020)
=/\= Lieutenant Commander Ghor Molar =/\=
Leitender Ingenieur des Outpost 376

BildBildBildBild
Bild IW - Grundlagen

"Das Ziel einer jeden Lebensform sollte sich höherem widmen als dem bloßen Überleben!" - Ghor Molar

Benutzeravatar
Rajib Mahmodi
Captain
Captain
Beiträge: 122
Registriert: Di 14. Mär 2017, 19:47

Der Weg des Widerstands

Beitrag von Rajib Mahmodi »

Mahmodi redet eindringlich auf Molar ein:
"Wäre das PADD vor dem Tod des Admirals abgeholt worden, wäre es gültig. Dass wir wissen, dass dem nicht so ist, haben wir nur einer gründlichen Recherche zu verdanken. Oberflächlich gesehen, wäre Boyt mit dem PADD durchgekommen. Admiral Somerville ist aber tot und kann nicht mehr zur Legitimation des PADDs dienen. Da der echte Boyt tot ist, sollten wir uns fragen, wer uns da vorgesetzt wird. Und mit welchem Auftrag!"

Mahmodi überlegt.
"Was an Möglichkeiten wäre möglich und sinnvoll? 1. Ein Mitglied aus Somervilles Organisation, der unsere Aktionen behindern soll - oder vielleicht als Killer Zeugen beseitigen soll? 2. Jemand aus einer anderen Organisation, der seine eigenen Ermittlungen nicht von Amateuren wie uns behindert haben will? 3. Eine Person, die sich als Mensch ausgibt, aber kein Mensch ist und eigene Interessen verfolgt?"

Molar sieht ihn mit großen Augen an.
"Sie denken da doch nicht an einen Gorn?"

"Nein, soweit wir wissen, haben Gorn nicht die Möglichkeit sich in Menschen zu verwandeln. Es gibt aber Spezies, die das Gestaltwandeln beherrschen - die Gründer sind nur ein Beispiel dafür. Außerdem wissen wir, dass Spezies 8472 in der Lage ist, sich in Menschen zu verwandeln. Etwas. was mir ein wenig unheimlich ist, wenn man bedenkt, um wieviel größer Mitglieder dieser Spezies gegenüber den Menschen sind."
=/\= Captain Rajib Mahmodi =/\=
Kommandierender Offizier von Outpost 376

BildBildBildBildBild
BildBildBildBildBild
BildBildBild

Bild CONN, Couns, Takt.Analyse Bild LMO, OPS, Außenteam und Sicherheit Bild T/S1, FS

Benutzeravatar
Ghor Molar
Lieutenant Commander-y
Lieutenant Commander-y
Beiträge: 115
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 13:23

Der Weg des Widerstands

Beitrag von Ghor Molar »

Nachdenklich blickte er Mahmodi an, da er nicht wusste, was er davon halten sollte. Für ihn war die Aktion zu schnell ausgeflogen, auch wenn es ein gewisser Aufwand war. Hier gab es für ihn noch eine weitere Möglichkeit, und zwar, dass es eben relativ schnell aufgeflogen war und das konnte Mahmodi nicht leugnen. Bei der Sache stimmte doppelt und dreifach etwas nicht und er wusste noch nicht was, weswegen er die Angelegenheit vorerst abnickte. Die Vermutung einer Falle hatte er schon nahe gelegt, aber das stand wohl generell außer Frage. Sie einigten sich schlussendlich darauf, dass Mahmodi sich um Boyt kümmerte und er auf Abruf stand, sollte Prescott seine Dienste benötigen. Die Meldung über ein Bauwerk war bei ihnen schon eingegangen, aber viel mehr auch nicht. Irgendwie bekam er das Gefühl, dass die Zeit ihm davonrennen würde. Xain war noch immer da draußen und niemand konnte wissen wann das nächste Schiff der Praetorianer-Klasse fertiggestellt werden würde. Zu viele Fragen blieben unbeantwortet und ihn fehlten eine ganze Menge an Informationen. Eines war sicher, die Sache hatte erst begonnen!
=/\= Lieutenant Commander Ghor Molar =/\=
Leitender Ingenieur des Outpost 376

BildBildBildBild
Bild IW - Grundlagen

"Das Ziel einer jeden Lebensform sollte sich höherem widmen als dem bloßen Überleben!" - Ghor Molar

Antworten