Stationsleben 2 - Alles bleibt anders

Moderatoren: Admiräle, Deltabase KO / XO

Benutzeravatar
Iliana
Lieutenant-y
Lieutenant-y
Beiträge: 345
Registriert: Fr 17. Nov 2017, 15:30

Stationsleben 2 - Alles bleibt anders - Hangar 7

Beitragvon Iliana » Di 11. Sep 2018, 21:54 #76 »

Als Ricky dazu kam, nickte Iliana nur, denn eigentlich schien der Captain noch etwas sagen zu wollen, doch dann kam eines ums andere und Iliana nahm Haltung an. Ihre Körperhaltung blieb steif und den Regeln entsprechend, ihre Augen waren allerdings schon auf die Joter gerichtet, die da aus dem Schiff kamen. Sie erkannte den Berater, sowie natürlich Avak, verzog aber keine Mine. Ganz im Gegenteil. Sie blieb so, wie es die Vorschrift nun einmal sagte und wartete ab, was Jamar als Captain tun würde, denn er hatte, wenn überhaupt, den ersten Schritt zu machen.

BildBildBildBild

Lieutenant Iliana
Leitender Taktischer Offizier
Deltabase

Benutzeravatar
Jamar Holvatin
Captain
Captain
Beiträge: 1310
Registriert: So 13. Dez 2015, 18:06

Stationsleben 2 - Alles bleibt anders - Hangar 7

Beitragvon Jamar Holvatin » Mi 12. Sep 2018, 16:15 #77 »

"Willkommen auf der Deltabase."

Jamar ging mit dem Willkommensgeschenk in der Hand auf die Besucher zu.

"Ich bin Jamar Holvatin der Kommandant dieser Station."

Einen Meter vor Avak blieb er stehen. Er wollte den Gästen das Geschenk nicht aufdrängen ohne, dass sie auf ihn regieren konnten.

BildBildBild
BildBildBildBild

=/\= Captain Jamar Holvatin =/\=
Kommandierender Offizier
Deltabase

Benutzeravatar
Emma Dagur
Ensign-y
Ensign-y
Beiträge: 6
Registriert: Do 19. Jul 2018, 16:36
Posten: Chef der Sicherheit
Geschlecht: Weiblich
Personalakte: Personalakte

Stationsleben 2 - Alles bleibt anders - Hangar 7

Beitragvon Emma Dagur » Mi 12. Sep 2018, 18:21 #78 »

Im Schlepptau von Commander Sloan war Emma mit auf dem Hangar eingetreten.
Sie stand still auf der Seite und beobachtete zunächst nur das Geschehen.

Aufgrunddessen, dass sie erst an Bord gekommen war und weder den Captain noch sonst irgendwen hier kannte war es sehr schwierig für sie.
Aber am allerschlimmsten war, dass sie noch nie von diesen Jotern gehört hatte. Sie hasste es so unvorbereitet zu sein und hoffte dass sich nach diesem Empfang endlich die Gelegenheit ergeben würde einmal ein Gespräch mit Jamar zu führen und der restlichen Crew vorgestellt zu werden und zudem in die laufende Mission eingeweiht zu werden.

Bild


=/\= Ensign Emma Dagur =/\=
Chef der Sicherheit
Deltabase

Benutzeravatar
Avak
Beiträge: 41
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 18:48

Stationsleben 2 - Alles bleibt anders

Beitragvon Avak » Mi 12. Sep 2018, 21:59 #79 »

Avak musterte den Cpt von oben bis unten. Dann ging sein Blick langsam durch die Reihen. Bei der Cardassianerin blieb er hängen. „Il i a na, richtig?“ brummelte der Joter. „Es ist einige Zeit her als wir zusammen gearbeitet haben".
Jeder normale Typ würde jetzt wenigstens eine Dankeschön herausbringen. Schließlich hat Iliana bzw die Crew der DB den Jotern bei ihrer Suche nach dem Feind geholfen und vor allem geistige Schwerstarbeit geleistet. Aber Avak gehört nicht zu den „normalen" Typen.
Ohne weitere Worte blickte er in die Runde. Blieb dann bei einer jungen Frau stehen, die er definitiv nicht vom Einsatz her kannte. Sie hatte eine gelbe Uniform an, hatte hübsche lange Haare und war definitiv ein Mensch.
Dann blickte er zu Jamar. „Wer ist die, wo ist Pars"?

Benutzeravatar
Iliana
Lieutenant-y
Lieutenant-y
Beiträge: 345
Registriert: Fr 17. Nov 2017, 15:30

Stationsleben 2 - Alles bleibt anders - Hangar 7

Beitragvon Iliana » Do 13. Sep 2018, 00:38 #80 »

Iliana blickte den Joter an und nickte ihm zu. Sie erwartete kein Dankeschön, umso mehr empfand sie es als solches, dass er sich dieses Mal bemühte, ihren Namen ordentlich auszusprechen. Somit war das Nicken anerkennend und freundlich gemeint, auch wenn sie nicht zu weit vom Protokoll abwich und weiterhin Haltung bewahrte.
"Das ist es." Erwiederte sie freundlich "Es freut mich, sie wieder zu sehen."

Er ging dann erst einmal weiter und Iliana beobachtete wieder. Die Freundlichkeit in Person, wie sie ihn schon auf dem Schiff kennengelernt hatte. Und ja, Tommy Pars...es hätte sicherlich noch ein interessantes Aufeinandertreffen zwischen ihnen gegeben.

BildBildBildBild

Lieutenant Iliana
Leitender Taktischer Offizier
Deltabase

Benutzeravatar
Jamar Holvatin
Captain
Captain
Beiträge: 1310
Registriert: So 13. Dez 2015, 18:06

Stationsleben 2 - Alles bleibt anders - Hangar 7

Beitragvon Jamar Holvatin » Do 13. Sep 2018, 11:03 #81 »

Das ist also ein diplomatisches Verhalten bei den Jotern. dachte sich Jamar.

"Das ist unsere Chefin der Sicherheit, Fähnrich Dagur. Lieutenant Pars ist nicht mehr auf der Deltabase stationiert."


Der Zakdorn trat einen Schritt auf Avak zu und hielt ihm die Schatulle hin.

"Das ist ein Willkommensgeschenk an und ihre Begleiter."

In der Schatulle würden die Joter 3 Flaschen Honigmet und 3 Edelsteine (Topas, Rubin und Saphir) finden. In die Edelsteine ist jeweils das Emblem der vereinten Föderation der Planeten hineingeschnitten wobei es viel mehr so aussieht als wären die Edelsteine um das Emblem herum enstanden.

BildBildBild
BildBildBildBild

=/\= Captain Jamar Holvatin =/\=
Kommandierender Offizier
Deltabase

Benutzeravatar
Arjin Tigan
Commander-b
Commander-b
Beiträge: 479
Registriert: Di 29. Dez 2015, 22:01

Stationsleben 2 - Alles bleibt anders - Hangar 7

Beitragvon Arjin Tigan » Do 13. Sep 2018, 22:59 #82 »

Arjin begrüßte auch die nach und nach ankommenden Führungsoffiziere der Deltabase, doch es blieb keine Zeit für einen Plausch, denn die Gäste kamen an. Gespannt schaute er auf die Öffnung der Aussenluke des Shuttles und die daraus heraustretenden Joter. Er hatte bis dato nur von diesen gehört bzw. die Berichte gelesen, aber in Natur hatte er noch keinen zu Gesicht bekommen. Die wissenschaftliche Neugier war geweckt. Zunächst kamen drei von deren Sorte heraus und schauten eher unfreundlich, bis Captain Holvatin das Wort ergriff und sie begrüßte. Die drei Typen waren ziemlich groß und bleich, so als ob Sie noch nie in ihrem Leben ein Solarium von innen gesehen hätten. Aber jede Spezies hatte so ihre Eigenheiten, da brauchte er nur selbst in den Spiegel zu schauen. Er hielt sich erst mal im Hintergrund, um die ersten Aktionen und Reaktionen der Joter zu beobachten.

Bild
BildBild

=/\= Commander Arjin Tigan =/\=
Leitender Medizinischer Offizier
Delta Base

Benutzeravatar
Satok
Lieutenant Junior Grade-b
Lieutenant Junior Grade-b
Beiträge: 119
Registriert: Di 21. Nov 2017, 22:41

Stationsleben 2 - Alles bleibt anders - Hangar 7

Beitragvon Satok » Sa 15. Sep 2018, 11:39 #83 »

Satok beobachte die nachfolgende Szene. Dabei konnte er bei Iliana keine Reaktion erkennen, waren diese Personen von den Jotern also wohl auch ziemlich unbekannt für sie? Daher würde wohl Avak nicht unter darunter sein. Wobei es doch der Fall sein könnte. Er kannte Cardassianer zu wenig und wusste nicht, ob sie ihre Inneren Reaktionen komplett Unterdrücken konnte.

Dann ging es los. Der Captain ging auf die Besucher zu und begrüsste diese und überrechte den Gäste auch ein Willkommensgeschenk. Einer der Joter, wohl der Sprecher der Gruppe, begann zu Sprechen. Es waren aber nicht die Worte, welche man nun erwarten würde in so einer Situation. Anstelle, dass er die Begrüssung erwiederte stellte er stattdessen eine Frage in die Richtung von Iliana. Also war er doch Avak. Zumindest deutete das Satok nun so. Besonders bestätig wurde dies durch seine Frage nach Pars.

Nun schien das Diplomatische Protokoll aber komplett aus dem Standard zu fallen nach seinen Fragen, denn Iliana begann mit dem beantworten seiner Fragen und schien dabei nicht auf eine Reaktion des Captains zu warten. Sie hatte zwar ihre Haltung bewahren, aber sollte da nicht der Captain auf solche Fragen antworten? Dann antwortete der Captain und Satok war gespannt wie wohl die Reaktion der Joter sein würde, das es hier Veränderungen gegeben hatte und einer ihrer ersten Kontakte nicht mehr hier stationiert war.

Während Satok in seiner Position verharrte und weiter in seiner Körperhaltung war, beobachte er das ganze und schaute sich das Schiff, aber auch die Joter mal etwas genauer an. Wie würden die nächsten Schritte wohl verlaufen? Zum Glück war dies kein Erstkontakt, dieser Geschah während der letzten Mission, aber hier handelte es sich zumindest um eine der ersten Diplomatischen Kontakte bei denen die Joter direkt mit der Föderation zu tun hatten. Satok selber hatte so einen Moment noch nie miterlebt, da er bisher nur mit Bereits sich in der Föderation befindlichen Spezies zu tun hatte. Der Delta Quadrant bot wirklich viel interessantes und vielleicht gab es auch das eine oder andere Wissen welches man durch die Joter erlangen konnte.

BildBild

=/\= Lieutenant Junior Grade Satok Ekarma =/\=
Leitender Wissenschafts Offizier
Deltabase

Benutzeravatar
Avak
Beiträge: 41
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 18:48

Stationsleben 2 - Alles bleibt anders-Hangar 7

Beitragvon Avak » Sa 15. Sep 2018, 16:21 #84 »

Der Berater nahm das Präsent entgegen öffnete es an Ort und Stelle.
Alle drei Joter schauten sich den Inhalt genau an, nahmen die Steine in die Hand, drehten und wendeten sie. Es war wirklich eine sehr nette Geste von Jamar und so empfanden es die drei Herren auch. Aber Freudensprünge machte Niemand, das würde auch garnicht zu Avak passen. Außerdem würde er dann seine sensible Seite zeigen, das aber vermied er.
Wie üblich kam im harten Ton ein "Danke Holvatin"rüber.

Nochmal begutachtete er alle Anwesenden Offiziere, blickte wieder zu Jamar. „Wir sind hier, weil wir sehen wollen ob ihr Trupp wirklich so loyal ist und ob die Hilfe nur eine Ausnahme war.“
Dann stellte der große , graue Typ noch seine Mitreisenden vor – sein Sohn der damals zu den Geißeln gehörte und der Berater, der den meisten Anwesenden bekannt war.

Die Joter waren als Gäste gekommen, sie versuchten sich auch so zu benehmen, auf ihre besondere Art und Weise. Vor allen Avak war nicht der Typ der höfflich Nettigkeiten austauschte.
Deshalb kam natürlich dann gleich die „Aufforderung“ , die Quartiere und die Station sich zeigen zulassen.

Benutzeravatar
Iliana
Lieutenant-y
Lieutenant-y
Beiträge: 345
Registriert: Fr 17. Nov 2017, 15:30

Stationsleben 2 - Alles bleibt anders - Hangar 7

Beitragvon Iliana » Mo 17. Sep 2018, 21:53 #85 »

Der Captain schien auch nicht besonders wortgewandt zu sein, auch nicht in diplomatischen Situationen. Sie hatte ihn bisher noch nicht dabei erlebt, nur in Gesprächen in seinem Büro bisher und ja, er war ähnlich drauf. Vielleicht irritierte ihn aber auch die Art der Joter, die ebenfalls recht hölzern daher kamen und nicht als Frohnatur zu bezeichnen waren.
Iliana riss sich zusammen. Innerlich musste sie, ob der Situation, schon etwas die Stirn runzeln, nach Aussen hin blieb sie professionell unnahbar. Sie musterte die Begleiter von Avak, der Berater war ihr auf dem Schiff als Vernünftigster vorgekommen, den Sohn kannte sie noch nicht und vermutete, dass er womöglich ähnlich seines Vaters war.

Sie wartete ab, ob sie sich entfernen durften, denn die Joter wollten sich die Station zeigen lassen, sicherlich vom Captain. Iliana hielt sich da raus, denn ihre Aufgaben warteten für gewöhnlich oben in der OPS.
Und doch musste sie zugeben, dass sie auf die drei Herren durchaus neugierig war.

BildBildBildBild

Lieutenant Iliana
Leitender Taktischer Offizier
Deltabase

Benutzeravatar
Jamar Holvatin
Captain
Captain
Beiträge: 1310
Registriert: So 13. Dez 2015, 18:06

Stationsleben 2 - Alles bleibt anders - Hangar 7

Beitragvon Jamar Holvatin » Mi 19. Sep 2018, 00:59 #86 »

So kam es dann zu der Bitte die Station und die Quartiere zu zeigen.

"Lieutenant Illiana und Ensign Dagur werden ihnen ihre Quartiere und im Anschluss den Rest der Station zeigen."

So schlimm wie er gehört hatte fand Jamar den Kontakt mit diesen Joter gar nicht. Ehrlich gesagt fand er sie sogar recht leicht zugänglich.

"Es wäre mir eine Ehre sie heute Abend zu einem gemeinsamen Essen im Offizierscasino zu treffen, sie alle."


Er hatte überlegt ob er die Joter selber rumführen sollte oder es an RIcky geben sollte, doch das was Illiana über die Joter gesagt hatte stimmte ihn um. Er wollte nicht vor den Jotern so dastehen als wenn er seine Pflicht, die Leitung der Station, beiseite legen würde für den Besuch. Zu dem hatte Illliana schon einen Zugang zu diesem Avak und soweit es Emma betraf würde sie wohl darauf bestehen dabei zu sein. In jedem Fall wollte Jamar auch die Chefin der Sicherheit bei den Besuchern haben.

BildBildBild
BildBildBildBild

=/\= Captain Jamar Holvatin =/\=
Kommandierender Offizier
Deltabase

Benutzeravatar
Jamar Holvatin
Captain
Captain
Beiträge: 1310
Registriert: So 13. Dez 2015, 18:06

Stationsleben 2 - Alles bleibt anders - Hangar 7

Beitragvon Jamar Holvatin » Mi 19. Sep 2018, 01:09 #87 »

>>>Kava<<<

Der dritte im Bunde der Joter trat vor.

"Sie da." er deutete auf Satok.

"Was schauen sie so neugierig, noch nie einen Joter gesehen? Möchten sie unser Schiff sehen?"
Es klang nach einer Mischung aus Ärger und rauem Humor

Er achtete nicht auf den Berater dessen Gesicht sich anspannte und auch nicht auf Avak der eine Rundführung für sie alle haben wollte.

"Ich zeige es ihnen und dann zeigen sie mir ihren Arbeitsplatz und mein Quartier!" Das war nicht als Frage gekommen sondern als Feststellung.

BildBildBild
BildBildBildBild

=/\= Captain Jamar Holvatin =/\=
Kommandierender Offizier
Deltabase

Benutzeravatar
Iliana
Lieutenant-y
Lieutenant-y
Beiträge: 345
Registriert: Fr 17. Nov 2017, 15:30

Stationsleben 2 - Alles bleibt anders

Beitragvon Iliana » Mi 19. Sep 2018, 03:54 #88 »

Iliana blickte sofort zum Captain, als ihr Name fiel. Sie sollte sich mit den Jotern auf der Station rumtreiben? Nicht der Captain selbst? Die innere Verwunderung versuchte sie nicht nach Aussen zu zeigen, die Augenwulst bewegte sich nicht merklich.
Stattdessen wendete sie sich Avak zu und nickte zum Captain hin, sodass er feststellen konnte, dass sie verstanden hatte und ihre Aufgabe wahrnehmen würde. "Captain"

Auch Ensign Dagur wurde zugenickt, "Ensign Dagur", was ein Willkommensgruss für den "Zeigen-wir-den-Jotern-doch-mal-die-Station-Trupp" war. Sie kannte diese Emma Dagur noch nicht, hatte aber mal vor Kurzem die Personalakte gelesen, zumindest das, was für die als Taktikerin ersichtlich war. Und der Werdegang hatte sie etwas amüsiert. Sie war gespannt, wie die neue Sicherheitschefin sich machen würde und vor allem auch, wie sie so drauf war. Die Andorianerin war ja jemand gewesen, die wohl nicht so viel Wert auf eine nette Konversation gehabt, aber vielleicht war da Emma anders. Sie wollte auf jeden Fall noch mit ihr reden, auch wegen gemeinsamer Trainingseinheiten, die sicherlich interessant sein durften. Iliana hatte schliesslich die Mako-Einheit in ihren Fittichen und sie die Sicherheitsleute. Da liessen sich gut Synergien finden.

Doch nun war nicht die Zeit, um mit ihr vielleicht auf du-und-du zu kommen, sondern jetzt waren die Joter wichtig. Also versuchte Iliana so zu wirken, als würde sie Emma kennen. Zumindest kannte sie ja ihren Aufgabenbereich und der war gerade auch wichtiger, als die Persönlichkeit, die ihn ausführte.

Etwas seltsam war allerdings, dass plötzlich der dritte Joter, der Sohn, sich von der Gruppe löste und Satok ansprach und sich dann auch noch einzeln erst Satok vornehmen wollte und dann sich von ihm die Station zeigen lassen wollte. Nun hob Iliana doch etwas überrascht die linke Augenwulst und schien dahingehend mit dem Berater von Avak gleich zu laufen.
Sie betrachtete nun die Reaktion mehrerer Personen, denn alle waren wichtig. Was tat der Berater? Würde er protestieren? Was tat Avak? Würde dieser dies seinem Sohn durchgehen lassen? Und was tat die Sicherheitschefin? Da dies sicherlich nun ein grösseres Sicherheitsproblem werden würde, wenn zwei Gruppen mit Jotern hier auf der Station getrennt voneinander herumlaufen würden. Sicherlich würde sie eine kleine Eskorte empfehlen.

Für Iliana war die Situation gerade sehr spannend und ihr aufmerksamer Blick zeigte dies auch.

BildBildBildBild

Lieutenant Iliana
Leitender Taktischer Offizier
Deltabase

Benutzeravatar
Avak
Beiträge: 41
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 18:48

Stationsleben 2 - Alles bleibt anders

Beitragvon Avak » Mi 19. Sep 2018, 11:45 #89 »

Von oben herab musterte Avak die Chefin der Sicherheit - im wahrsten Sinne des Wortes, bei einem Größenunterschied von ca 50 cm.
Er war ziemlich misstrauisch was diese Frau betraf, er kannte sie nicht, hatte sie vorher nie gesehen. Und mit Frauen hatte er sowieso einpaar Probleme.
Mit Iliana konnte er schon etwas mehr anfangen. Beide waren zwar keine Freunde und würden es auch nie werden. Aber er überließ ihr für einige Zeit das Kommando und das hatte schon eine große Bedeutung für die Beiden.

Natürlich war ihm auch nicht entgangen das Jemand von den Födis auf das Joterschiff schielte. Eigentlich war das Schiff nicht zum angucken gedacht, sondern zum fliegen. Fremde Leute hatten in Avaks Augen dort nichts zusuchen.
Aber was die Gastgeber nicht wussten war, das vor der Ankunft hier auf der Station der Berater eine kleine "Predigt- Betreff: Benehmen bei den Födis" gehalten hatte. Und um zu signalisieren das die Joter auch keine üblen Leute sind ließ er zähneknirschend gewähren.

Er blickte zu seinem Sohn Kava, dann zu Satok, brummelte irgendwas kaum hörbar vor sich hin. Schwieg einen Moment, gab dann Antwort "Sa...sa....tok....oder wie auch immer!? Hände weg vom Schiff. Angucken ja, aber anfassen verboten!"
Somit hatte Avak den Beiden das okay für eine Besichtigung des Joterschiffes gewehrt. Bloß mit Namen hatte er es nicht so, sie waren für ihn vorerst uninteressant.

"Also, wo sind die Quartiere? Es sind bestimmt die Größten und Besten für uns ausgesucht, sonst werde ich hier nicht bleiben"
uuuiii das hat gesessen. Gast sein und dann noch unfreundlich sein und Bedingungen stellen...ja das konnte nur Avak sein.
Der Berater schaute ihn sofort scharf an, der Joterchef wusste dann schon sofort Bescheid was los war.

Da Kava vorerst am Hangar bleiben würde, waren die anderen zwei Herren bereit, den weiblichen Födis zufolgen.

Benutzeravatar
Satok
Lieutenant Junior Grade-b
Lieutenant Junior Grade-b
Beiträge: 119
Registriert: Di 21. Nov 2017, 22:41

Stationsleben 2 - Alles bleibt anders - Hangar 7

Beitragvon Satok » Mi 19. Sep 2018, 20:52 #90 »

Satok stand immer noch in seiner Haltung und beobachte die Joter aber auch den Captain. Dabei beobachte er auch die Reaktionen der Joter auf das Geschenk des Captains. Ansonsten wurden nicht viele Worte gewechselt, was Satok etwas schade fand, aber muss wohl bei an der Kultur der Joter liegen. Den kurz darauf wollten die Joter auch schon die Station sehen. Daher würde er wohl dann bald wieder in ein Labor zurückkehren können und sich der Forschung widmen. Dies wurde auch dadurch bekräftigt, als der Captain Lieutenant Illiana und Ensign Dagur für diese Aufgabe vorsah. Beide waren auch dafür am besten geeignet, Iliana kannte die Joter schon von ihrem Besuch auf deren Schiff und Dagur war die Chefin der Sicherheit.

Das ganze wurde jedoch dann zum Teil, zumindest für Satok, über den Haufen geworfen. So meldete sich plötzlich der jünste der Anwesenden Joter. Dieser hatte ein ziemlich freches Mundwerk und hatte direkt Satok angesprochen und das wohl nur, weil er einen Blick auf das Raumschiff der Joter geworfen hatte Der Ton war nicht gerade freundlich und hörte sich eher etwas verägert an. Satok hob eine Augenbraue und warte zuerst die Reaktion des zuvor gesprochen Joters Avak, und die des Captains ab.

Nur ungern würde er jemand fremden einfach so alleine durch das Schiff führen, auch wenn die Beziehung aktuell Freundlich war, kannte man die Joter noch nicht wirklich gut und wusste noch nicht viel über das Volk und ob man ihnen auch 100%tig trauen konnte. Er erinnerte sich da an die Geschichtsstunden und das Thema Klingonen. Er fühlte sich hier gerade etwas an dieses Volk erinnert. Diplomatie war jedenfalls nicht das Fachgebiet von Satok, aber da musste er nun wohl durch, ausser der Captain wurde sich anders entschieden. Aber als Leiter der Forschungsabteilung müsste er wohl langfristig mit so etwas klar kommen. Im Deltaquadranten gab es mehr Spezies die noch unbekannt waren und nicht zur Sternenflotte gehörten als im Alphaquadranten.

Der Blick von Satok wendete sich schliesslich zum Captain und auch zu Ensign Dagur. Wenn dann brauchte er zumindest ein paar Leute der Sicherheit die Ihn begleiteten. Wieviele würden da genügen? vielleicht so zwei oder drei Leute? Satok selber war auch im Nahkampf bewandert und kannte sich auch mit einigen Vulkanischen Techniken aus, aber die Bewachung wollte er dann doch eher anderen überlassen. Wenn er schon dann wirklich jemanden hier herumführen musste, dann wollte er sich auf den Gast konzentrieren und auf das was er ihm zeigen wollte und durfte und nicht, ob der Gast jetzt heimlich doch noch etwas plant. Wenn er die ganze Zeit angespann wäre, würde das der Gast sicher merken, das sollte dann lieber etwas sein, was das Sicherheitsteam sein sollte.

Als sich dann Avak einschaltete, und eigentlich eher dachte das nun ein Nein folgte, war dann doch die Antwort etwas erstaunt. Das hätte er jetzt nicht gedacht. Auch wenn dieser weder Rang von Satok nannte, wie es eigentlich zur Etikette gehörte und auch den Namen selber nur lapidar von sich gab, versuchte sich Satok zurückzuhalten. Sie waren Gastgeber und irgendwo hatte er mal auf der Erde einen Text gehört, welcher soviel lautete, dass Gäste Könige sein. Daher würde er dies für dieses mal durchgehen lassen. Was das Thema Anfassen anging, so würde er sich da schon zurückhalten können. Zum einen könnte er in diesem Moment dann wohl Kava dazu auffordern ihm etwas zu zeigen, wenn ihn doch mal etwas näher interessierte. Ansonsten war Satok selber eher jemand der wohl auf dem Heimatplaneten der Joter nicht seine Finger dort lassen konnte, wo sie bleiben sollten. Soviele unbekannte Pflanzen und Tiere.

Nun wanderte der Blick wieder zum Captain und warte darauf ob der Captain dem Gast seinen Wunsch erfüllte oder nicht und ob Satok alleine ins Labor gehen konnte, oder für einige Stunden zum Fremdenführer wurde.

BildBild

=/\= Lieutenant Junior Grade Satok Ekarma =/\=
Leitender Wissenschafts Offizier
Deltabase

Benutzeravatar
Emma Dagur
Ensign-y
Ensign-y
Beiträge: 6
Registriert: Do 19. Jul 2018, 16:36
Posten: Chef der Sicherheit
Geschlecht: Weiblich
Personalakte: Personalakte

Stationsleben 2 - Alles bleibt anders

Beitragvon Emma Dagur » Mi 19. Sep 2018, 21:04 #91 »

Auch wenn Avak sie herablassend musterte, so machte das Emma nichts aus, außerdem war sie immerhin auch ausgebildeter Counselor.

Sie lächtelte ihn freundlich an und senkte anschließen demütig den Blick um ihm Ehre zu erweisen.
Emma hoffte ihm damit zu zeigen, dass sie keinesfalls über ihn ebenso dachte, wie er über sie und es sollte zeigen, dass sie nicht höher stand als er.

Das war definitiv einer der Momente, wo sie mehr als froh war, eben nicht nur der Sicherheitsoffizier zu sein, sondern auch in diplomatischen Dingen ein Händchen zu haben. Zumindest hoffte sie, ihre Geste würde das entsprechende Wohlwollen von Avak zur Folge haben.

Gerne würde sie die Delegation begleiten, wenn es um einen Schiffsrundgang ging - außerdem war ihre Neugierde mehr als geweckt und sie wollte diese Spezies gerne näher kennen lernen. Gerade das Verhalten von Avak forderte sie dazu heraus.

Darüber hinaus, war es natürlich wichtig aber auch zu zeigen, dass man genauso misstrauisch ihnen gegenüber war wie umgekehrt und es ihnen keinesfalls gestatten würde, sich allein auf dem Schiff zu bewegen.

Emma wartete zunächst ab, wie der Captain reagieren würde.

Bild


=/\= Ensign Emma Dagur =/\=
Chef der Sicherheit
Deltabase

Benutzeravatar
Jamar Holvatin
Captain
Captain
Beiträge: 1310
Registriert: So 13. Dez 2015, 18:06

Stationsleben 2 - Alles bleibt anders - Hangar 7

Beitragvon Jamar Holvatin » Sa 22. Sep 2018, 21:37 #92 »

Diese Joter nahmen sich einen Ton heraus der dem Zakdorn nicht zusagte. Er würde aufpassen müssen, dass die Situation nicht aus dem Ruder lief.

Der Vorstoß von einem neuem Sprecher bekräftigte Jamar in seiner Ansicht. Sie waren hier die Gastgeber und waren dabei ein Spielball zu werden. Nur was dagegen tun ohne die Situation zu eskalieren?

"Ich erlaube es...unter 2 Bedingungen. Als erstes wird Lieutenant Satok von einem weiteren meiner Crewmitglieder begleitet."


er deutete in Richtung Arjin

"Commander Tigan wird dieser Begleiter sein. Als zweites wartet ein Sicherheitsteam von 2 Personen am Ausgang vom Hangar und wird die Gruppe auf dem Weg durch die Station begleiten."

Er sah direkt zu Avak.

"Sind sie damit einverstanden?"

BildBildBild
BildBildBildBild

=/\= Captain Jamar Holvatin =/\=
Kommandierender Offizier
Deltabase

Benutzeravatar
Arjin Tigan
Commander-b
Commander-b
Beiträge: 479
Registriert: Di 29. Dez 2015, 22:01

Stationsleben 2 - Alles bleibt anders - Hangar 7

Beitragvon Arjin Tigan » So 23. Sep 2018, 21:40 #93 »

Während des Austausches verbaler Höflichkeiten fiel Arjin die ungewöhnliche Art der Joter auf, zu kommunizieren. Sie hatten durchweg ein forsches und forderndes Auftreten, das nach seinem Geschmack hart an der Grenze zum Unverschämten entlangschrammte. Aber er war weder Diplomat noch kannte er die Spezies der Joter gut genug, um eine solche Bewertung vornehmen zu können. Wer schon mal mit einem Tellariten zu tun hatte, der wusste, dass die alte Weisheit "Andere Länder, andere Sitten" durchaus ihre Daseinsberechtigung hatte. So hielt er sich dezent im Hintergrund und überlies erst mal dem CO das diplomatische Schlachtfeld. Holvatin hielt sich nicht schlecht, obwohl schon ein gewisses Maß an Angespanntheit in der Konversation lag. Als dann nach einiger Zeit sein Name aufgerufen wurde, um Lieutenant Satok bei der Besichtigung des Joter-Schiffes zu begleiten, trat er neben Satok ...

"Wie Sie wünschen, Captain"

... bestätigte er die Anordnung von Holvatin und schaute in Richtung der Joter-Fraktion ...

"Meine Herren, ich bin Commander Arjin Tigan, Leiter der medizinischen Abteilung der Deltabase, es freut mich, sie kennenzulernen. Und ich soll Ihnen von Tigan ausrichten, dass es auch ihn erfreut."

Dass er nebenbei noch ein Spezialprojekt durchführte, musste den Jotern nicht auf die Nase gebunden werden.

Bild
BildBild

=/\= Commander Arjin Tigan =/\=
Leitender Medizinischer Offizier
Delta Base

Benutzeravatar
Avak
Beiträge: 41
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 18:48

Stationsleben 2 - Alles bleibt anders

Beitragvon Avak » Di 25. Sep 2018, 11:08 #94 »

Plötzlich wurde Avak mit Bedingungen seitens des Cpt. und mit der persönlichen Vorstellung von Arjin regelrecht überfahren.
Der Joter wunderte sich arg darüber wie der Mediziner sprach. Er sagte vermutlich seinen kompletten Namen aber sollte von sich selbst etwas ausrichten lassen. Im Normalfall hätte Avak bei dem Mediziner einfach unhöfflich abgewunken, Desinteresse gezeigt. Und Jamar hätte er vermutlich deutlich zu verstehen gegeben, das er alleine über den Besuch des Joterschiffes bestimmt.

Zum Glück gab es ja noch den Berater, der sofort merkte das es Spannung zwischen den Parteien geben könnte. Er ergriff im freundlichen Ton das Wort.
"Cpt Holvatin, natürlich sind wir einverstanden. Auch für einen Mediziner kann unser Schiff eine sehr interessante Sache sein."
Dann blickte er zu Avak, der wiederum nicht gerade eine Lächeln im Gesicht hatte, sondern eher mürrisch dastand.
Aber der Berater kannte seinen Anführer schon so lange, wusste wie er mit ihm umzugehen hatte. Und er wusste, was er ihm im Vorfeld über diesen Besucht erzählt hatte - nämlich wie man sich als Gast bei den Födis benimmt. Das man ihnen mit Respekt begegnet, möglichst höfflich entgegen tritt, Smalltalk führt und das man als Gast die Regeln und Bräuche der Födis akzeptiert. Und vorallem, das an eine weiter mögliche Zusammenarbeit nicht ausschließt.
Ohne auf Avak weiter einzugehen, unterhielt sich der Berater wieder mit dem Cpt.
"Können wir nun in unsere Quartiere? Und, werden sie uns dann beim Rundgang begleiten?"

Benutzeravatar
Satok
Lieutenant Junior Grade-b
Lieutenant Junior Grade-b
Beiträge: 119
Registriert: Di 21. Nov 2017, 22:41

Stationsleben 2 - Alles bleibt anders - Hangar 7

Beitragvon Satok » Di 25. Sep 2018, 21:22 #95 »

Als der Captain auf die Situation wie erwartet reagierte, war Satok sichtlich erleichtert. Entsprechend nickte Satok in die Richtung von Arjin als dieser sich neben ihn stellte und warte die Worte die er anschliessend zu den Gästen sprach. Bevor Satok jedoch selber sich ebenfalls nochmal offiziell vorstellte, wollte er noch etwas warten. Die Gäste sollten die Worte des Captains und die von Arjin zuerst einmal in sich aufnehmen und entsprechend darauf reagieren.

Nun blickte Satok nun auf jungen Joter, welcher ihn zuvor direkt angesprochen hatte.

"Lieutenant Satok, Leiter der wissenschaftlichen Abteilung der Deltabase. Ich freue mich ebenfalls sie kennenzulernen."

BildBild

=/\= Lieutenant Junior Grade Satok Ekarma =/\=
Leitender Wissenschafts Offizier
Deltabase

Benutzeravatar
Iliana
Lieutenant-y
Lieutenant-y
Beiträge: 345
Registriert: Fr 17. Nov 2017, 15:30

Stationsleben 2 - Alles bleibt anders

Beitragvon Iliana » Di 25. Sep 2018, 23:55 #96 »

Iliana betrachtete sich die Situation und schielte dann zum Captain. Sie schmunzelte leicht , behielt aber sonst die eher steife Haltung bei.
"Capain, auch wenn ihre Pflichten sie durchaus andernorts erwarten, so wäre es doch im Sinne der guten Gastfreundschaft, uns mit zu begleiten. Kommen sie doch einfach mit und zum kleinen Rundgang. Ihre XO wird sie in der Zwischenzeit sicherlich gut vertreten."

Sie sah zu dem Berater und nickte ihm freundlich lächelnd zu. Mit ihm würde sie sich sicherlich prächtig verstehen.

BildBildBildBild

Lieutenant Iliana
Leitender Taktischer Offizier
Deltabase

Benutzeravatar
Jamar Holvatin
Captain
Captain
Beiträge: 1310
Registriert: So 13. Dez 2015, 18:06

Stationsleben 2 - Alles bleibt anders - Hangar 7

Beitragvon Jamar Holvatin » Mi 26. Sep 2018, 03:01 #97 »

Nun sprach die 3te Person. Dieser Redner war scheinbar etwas wie die Stimme der Vernunft, jedenfalls wirkte sie gerade Deeskalierend. Er wollte gerade reagieren als Illiana ihn ansprach.

"Capain, auch wenn ihre Pflichten sie durchaus andernorts erwarten, so wäre es doch im Sinne der guten Gastfreundschaft, uns mit zu begleiten. Kommen sie doch einfach mit und zum kleinen Rundgang. Ihre XO wird sie in der Zwischenzeit sicherlich gut vertreten."

Das brachte ihn jetzt in eine missliche Lage. Einerseits hatte die Taktikerin vollkommen Recht, er sollte mitgehen. Andererseits war es gefährlich vor so dominant auftreten Gästen sich von einer Rangniedrigeren Person die Aktionsweise vorschreiben zu lassen und so konnte man eine Zustimmung auffassen. Der erste Sprecher, welcher scheinbar mit Illiana bekannt war und somit womöglich Avak war, schien der Anführer der Gruppe zu sein und schien von seinen 2 Begleitern bei Entscheidungen übergangen worden zu sein. Jamar würde ein solches Verhalten als Chef eines Aussenteams nicht witzig finden, tatsächlich war er nicht besonders erfreut über Illiana´s Kommunikationsfreude.

"Für die Gastfreundschaft."Sagte er mit starrem Gesicht.

Er nickte Ricky zu und wandte sich wieder an Avak.

"Ich werde sie begleiten. Für die Kommunikation und die Gastfreundschaft wäre es hilfreich wenn sie uns ihre Namen sagen würden, meinen sie nicht?"

Es war tatsächlich für Jamar befremdlich das sich keiner der 3 vorgestellt hatte. Er wollte auch diesen Teil der Begrüßung erst beenden ehe sie losgingen. Immerhin wusste er nicht mal wie er die Personen ansprechen sollte und ein: Hey du! wäre wohl nicht so diplomatisch.

Wichtig: Ingame ist Jamar nicht glücklich über Illiana´s Kommunikationsfreude, Outgame bin ich sehr glücklich über Illiana´s Kommunikationsfreude.

BildBildBild
BildBildBildBild

=/\= Captain Jamar Holvatin =/\=
Kommandierender Offizier
Deltabase

Benutzeravatar
Jamar Holvatin
Captain
Captain
Beiträge: 1310
Registriert: So 13. Dez 2015, 18:06

Stationsleben 2 - Alles bleibt anders - Hangar 7

Beitragvon Jamar Holvatin » Mi 26. Sep 2018, 03:06 #98 »

>>>Kava<<<

"Cpt Holvatin, natürlich sind wir einverstanden. Auch für einen Mediziner kann unser Schiff eine sehr interessante Sache sein."

Der Joter stand am nähsten am Schiff und sagte nun in den Raum hinein.

"Sasatok, Tigan mitkommen!"

Er wartete weder auf die Wortmeldung von Jamar noch auf eine Reaktion von Satok oder Arjin, sondern drehte sich in Richtung Schiff und ging los.

BildBildBild
BildBildBildBild

=/\= Captain Jamar Holvatin =/\=
Kommandierender Offizier
Deltabase

Benutzeravatar
Iliana
Lieutenant-y
Lieutenant-y
Beiträge: 345
Registriert: Fr 17. Nov 2017, 15:30

Stationsleben 2 - Alles bleibt anders

Beitragvon Iliana » Mi 26. Sep 2018, 03:23 #99 »

Iliana, die ja ein Counseler-Studium abgeschlossen hatte, merkte natürlich, dass Jamar nicht sonderlich glücklich zu sein schien und diese diplomatische Zwickmühle vielleicht auch etwas zu überfordernd empfand? Es war aber tatsächlich auch eine etwas seltsame Situation. Als er sich dazu entschied, auf ihren Ratschlag hin einzugehen, schielte sie zu Avak und besserte das Ganze noch etwas aus, damit sich Jamar nicht all zu unbehaglich und in seiner Authorität zu sehr untermauert fühlte.

Sie wandte sich Jamar zu und sprach leiser, aber durchaus hörbar für Avak, also quasi gekonnt diplomatisch: "Ich fühle mich geehrt, dass sie meinen taktischen Ratschlag annehmen, Captain." und sie machte ausserdem eine leichte Beuge, um für Avak klar zu stellen, dass sie sich wirklich bei dem Captain dafür unterwürfiger bedanken wollte.

BildBildBildBild

Lieutenant Iliana
Leitender Taktischer Offizier
Deltabase

Benutzeravatar
Avak
Beiträge: 41
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 18:48

Stationsleben 2 - Alles bleibt anders

Beitragvon Avak » Mi 26. Sep 2018, 12:36 #100 »

"Ich werde sie begleiten. Für die Kommunikation und die Gastfreundschaft wäre es hilfreich wenn sie uns ihre Namen sagen würden, meinen sie nicht?" kam von Jamar als Antwort.

Das natürlich daraufhin keine Antwort im freundlich Ton von dem großen, grauen Mann kam, war nicht anders zu erwarten.
"Avak, mein Sohn Kava und mein Berater Tauno"
Dabei zeigt er bei dem Namen Kava auf den Joter der gerade zielstrebig zum Joterschiff ging. Natürlich erwähnte er nicht, das die Födis seinen Sohn aus den Fängen von Un-Nefer gerettet hatte, das käme für Avak nicht in Frage.
Bei Tauno zeigt er auf den Mann, mit dem weisen Gesicht und den weisen Haaren, der direkt neben ihm stand und immer noch die Kiste mit dem Geschenk von Jamar in der Hand hielt.

Ein schnippisches "Zufrieden?" schickte Avak natürlich prompt hinterher.


Zurück zu „=/\= Delta Base =/\=“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste