=/\= Lebenslauf =/\=

-> Personalakte von Sarah Harrington

Moderator: Admiräle

Benutzeravatar
Muekon
Admiral
Admiral
Beiträge: 1101
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 13:44

=/\= Lebenslauf =/\=

Beitragvon Muekon » So 13. Dez 2015, 17:31 #1 »

<=>
=/\= Admiral Muekon =/\=
Oberbefehlshaber
Delta Base

Benutzeravatar
Sarah Harrington
Lieutenant Commander-r
Lieutenant Commander-r
Beiträge: 414
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 21:45
Dienstnummer: MG-1510-15I
Rang: Lieutenant Commander
Posten: Erster Offizier
stationiert: U.S.S. Midgard
Rasse: Mensch
Geschlecht: weiblich
Personalakte: Personalakte

=/\= Lebenslauf =/\=

Beitragvon Sarah Harrington » Fr 8. Jan 2016, 20:41 #2 »

Persönliche Daten

Name: Harrington
Vorname : Sarah
Geburtsjahr: 24.08.2367 (28 Jahre alt)
Geburtsort: London
Heimatplanet: Erde
Spezies: Mensch
Familienstand: Ledig
Interessen: Maschinen aller Art, Gymnastik und Langlauf.
Äußeres Erscheinungsbild

Sarah Harrington ist eine schlank gebaute 1.63 Meter große, hellhäutige englische Frau die man vom Aussehen zwischen Normal und schön einordnen könnte. Sie hat markante Gesichtszüge mit den sie, wenn sie wütend wird, ihren Standpunkt verstärken kann. Kommt der Satz "Wenn Blicke töten könnten" diesen sehr nahe und vermied bis jetzt jeder der sie so zu Gesicht bekam, sie zu verstimmen.
Ihre ausdrucksstarken blauen Augen sind bei diesen Blick sicherlich unbeteiligt und stimmt das ihr schulterlanges braunes Haar ab.
Als besondere Erkennungsmerkmale hat sie ein kleines Tattoo in Form einer Schlange am rechten seitlichen Bauchbereich, die so aussieht als würde sie sich an ihr Hoch schlängeln
Familie

Mutter: Elisabeth Harrington
Vater: James Harrington
Geschwister: keine
Kinder: keine
Ehepartner: keiner
Werdegang

- 2374 Besuch der Begabtenschule in London
- 2385 Besuch der University oft London
- 2391 Besuch der Sternenflotten Akademie
- 2395 Versetzung auf die NCC Midgard
Besondere Fähigkeiten

Physische Besonderheiten:

Sarah ist durch ihr Interesse an Gymnastik sehr gelenkig was ihr einen Vorteil im Bereich Technik brachte, da sie auch an die engsten stellen kam. Gleichzeitig hat sie eine hohe Ausdauer wenn es um Laufen geht, da sie liebend gerne läuft.

Psychische Besonderheiten:

In ihrer Kindheit bemerkte ihren Eltern, dass sie etwas besondere war und ein hohes lernverhalten und eine hohe Begabung aufwies. Sie ließen das Kind damals mit 5 Jahren an einen Intelligenztest teilnehmen indem festgestellt wurde, das sie ein fotografisches Gedächtnis und hoch Begabt in Analysieren von Abläufen war
Spezialgebiete

Sarah hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht jede Art von technischen Geräten in und auswendig zu lernen, da ihre Großeltern bei einen technischen Defekt eines Transportgleiters starben. Deswegen spezialisierte sie sich auf jede Art von technischen Geräten und in diesen Bereich durch ihr fotografisches Gedächtnis sehr lernfähig.
Wesensart/Charakter

Sarah ist durch die Vorfälle in ihrer Vergangenheit zu einer zurückhaltende Person geworden. Sie ist jeden gegenüber anfangs misstrauisch und zurückhaltend und ein vertrauen von ihrer Seite muss man sich erst erarbeiten. Deswegen sehen viele sie auch als Gefühlskalt an. Wobei dies eigentlich nur eine Fassade ist um vor ihrer Vergangenheit davonzulaufen, denn eigentlich ist sie eine Herzens gute Person.
Charakteristika

Stärken:

Sarah hat sich in den Jahren in der sie lebt eine hohe Auffassungsgabe über Technik angeeignet, da damals als sie 6 Jahre alt war ihre geliebten Großeltern durch einen technischen Defekt an einen Transportgleiter verunglückten und starben. Seitdem versucht sie bei jeder erdenklichen Zeit ihren Horizont in dem Bereich zu erweitern. Hinzu kommt noch das sie eine scharfsinnige analytische Auffassungsgabe hat das mit ihren fotografischen Gedächtnis sie in den Bereich als sehr klug einstuft. Sie ist in der Lage schnelle Abläufe und Probleme zu analysieren und den Fehler zu finden und zu beseitigen.

Schwächen:

Durch die Vorfälle in ihrer Vergangenheit mit ihren Mitschülern die sie ausnutzen verlor sie das Vertrauen gegenüber den Menschen. Deswegen ist sie jeden Fremden gegenüber Misstrauisch und dauert es sich ein Vertrauen ihr gegenüber aufzubauen. Gleichfalls ist sie durch ihre technische Begabung und ihren Drang alles richtig zu machen zur Perfektionistin geworden, das sich jedoch negativ auf ihre Arbeit auswirken kann, da sie dadurch etwas zu gefühlten 200% richtig machen will.
Lebenslauf

Sarah wurde am 24.08.2367 in London auf der Erde als einziges Kind der Familie Harrington Geboren. Ihre Eltern Elisabeth und James Harrington, beide ehemalige Sternenflotten Offiziere schenkten ihr somit die größte Aufmerksamkeit. Dadurch bemerkten sie auch sehr schnell das Sarah hoch begabt und sie eine hohe Auffassungsgabe hatte, denn war ihr Lernwille als kleines Kind unbeschreiblich groß. Durch ein Intelligenztest den sie mit 5 Jahren dann machen musste stellte man dann fest, dass sie ein fotografisches Gedächtnis hatte und hoch Begabt im Analysieren von Abläufen war. Mit sechs Jahren dann starben ihre geliebten Großeltern bei einen technischen Defekt bei einen Transportgleiter und sie sie entschied sich es zu ihrer Lebensaufgabe zu machen, alles über Technik zu lernen. Um sie zu fördern entschieden die Eltern gegen den Willen der kleinen Sarah, dass diese im Jahre 2374 auf die Begabtenschule in London gehen sollte. Dabei verlor sie jedoch den Kontakt zu ihren Kindesfreunden und kam die neue Schule einem Internat gleich. Durch den trotz den sie durch die Veränderung gegenüber ihren Mitschülern und Lehrern aufbrachte wurde damals schnell durch erzieherische Maßnahmen im Keim erstickt und so blieb ihr nichts anderes übrig sich den geschehen in der Schule einzuordnen. Jedoch brannte sie dies in ihren Erinnerungen ein und gab ihren Eltern dafür die Schuld. Durch die Beziehungen ihrer Eltern wurde sie gegen ihren Willen speziell Gefördert, sie bekam extra Unterricht und die Lehrer kümmerten sich mit Sonderaufgaben um sie, zum Leidwesen der anderen Schüler, die sich dadurch benachteiligt fühlten. Dadurch entstand eine Art Hass bei ihren Mitschülern wobei sie von einigen mit kleinen harmlosen Streichen geärgert wurde. Andere jedoch sahen ihre Chance darin in ihren Schatten groß herauszukommen und taten so als freundeten sie sich mit Sarah an um sie auszunutzen. Leichtgläubig und durch den Freundesmangel den sie seit der Schule hatte, nahm sie diese Freundschaften Blind war und merkte erst als es zu spät war, das sie ausgenutzt wurde. Ihre sogenannten Freunde steigerten mit ihrer Hilfe ihre Noten indem sie Sarah all die Arbeit machen ließen und als Sarah dies bemerkte war es schon zu spät. Jedoch war dies ein einschneidender Moment, so dass Sarah sich schwor nie mehr eine leichtgläubige Freundschaft mit jemanden zu beginnen. Entschied sie sich gar misstrauisch gegenüber anderen zu sein, da diese sie ja ausnutzen könnten. Würde sie erst jemanden vertrauen und ihre Freundschaft anbieten wenn dieser es wert war. So vergingen die Jahre die sie nun eher in der Isolation des alleine sein führte ehe sie dann mit besonderer Förderung 2385 die University oft London besuchte.

An der University oft London versuchte sie ihre Vergangenheit zu begraben und einen Neuanfang zu starten, wobei dies anfangs sehr schwer war denn versuchten ihre Eltern Einfluss auf sie auszuüben und ihr wieder einen Weg aufzuzwingen. Ihre Mutter wollte gerne, dass sie wegen ihrer analytischen Fähigkeiten Medizin Studierte sollte und ihr Vater eher die Rechtswissenschaften. Beide im Nacken sitzen entschied sie sich gegen den Willen der Eltern und suchte sie sich den Bereich Technik aus, denn war dies das was sie seit ihrer Kindheit wollte. Mit der Hilfe ihrer Mentoren lernte sie schnell, was wieder Neider weckte. Sie wurde beneidet und versuchten einige Studenten die gleiche Taktik wie auf der begabten Schule. Sie versuchten ihre Freundschaft zu erlangen um von ihr zu profitieren. Jedoch war Sarah inzwischen nicht mehr so leichtgläubig und drehte den Spieß um. Ließ sie die Studenten für sie arbeiten, solange bis diese sich geschlagen gaben und die Freundschaft im Sand verlief. Sie beendete ihr Studium mit Auszeichnung und sie entschied sich ihren Hang zu Maschinen weiter voran zu treiben und etwas daraus zu machen. Deswegen Besuchte sie im Jahre 2391 die Sternenflotten Akademie.

Dadurch das sie nun auf der Akademie war und ihr exzessiver lernwille ließ den Kontakt zu ihren Eltern bröckeln und diesen letztendlich abbrechen. Beschritt sie deswegen ohne ihre Eltern den Weg in die Zukunft und da sie seit ihrer Kindheit Technikvernarrt war entschied sie sich in der Sterneflotten Akademie dies bis zur äußersten Perfektion zu fördern. Sie spezialisierte sich auf den Technikbereich und durch ihre Gaben und den willen wollte sie etwas werden. Aus den Fehlern den sie gegenüber ihrer Mitschüler den sie in ihrer Vergangenheit begannen hatte lernend, suchte sie nun den Mittelweg. Sie war immer noch jeden Fremden gegenüber misstrauisch, jedoch schloss sie einen Kompromiss und gab diesen gewisse Chancen um sich ein Vertrauen aufzubauen. Dadurch verlief das Studium an der Akademie weitestgehend ruhig. Zwar gab es immer noch Neider, doch wohlwissend, dass es nichts brachte und eine Zusammenarbeit für beide Seiten förderlich war blieben diese ruhig. So verging die Akademie auch im Fluge ehe sie dann 2395 auf die Midgard versetzt wurde.

BildBildBild
BildBild

=/\= Lieutenant Commander Sarah Harrington =/\=
Kommandierender Offizier
USS Dubhe - NCC 57905


Zurück zu „Sarah Harrington“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste