Edward Richard Bancroft - XO Athena Mission 1

Moderator: Admiräle

Benutzeravatar
Riley McCormick
Lieutenant-r
Lieutenant-r
Beiträge: 379
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 13:41
Dienstnummer: AV-1701-17-P
Rang: Lieutenant
Posten: Pilot / Ops / CONN
stationiert: U.S.S. Avalon - A
Rasse: Mensch
Geschlecht: Männlich
Personalakte: Personalakte

Edward Richard Bancroft - XO Athena Mission 1

Beitragvon Riley McCormick » So 25. Mär 2018, 15:09 #1 »

Edit: Neues Bild folgt

Lebenslauf: „Edward Richard Bancroft“ Version 1.01
.
Charakterbogen:
.
Name: Bancroft
Vorname/n: Edward Richard
Titel: Lord Bancroft
{Zielalter 44 Jahre => Jahreszahl }
.
Geburtsjahr/Monat/Jahr: . 2342 /06 /06
.
Alter: 44
.
Geburtsort: England, elterliche Grafschaft (Erstgeboren)
Geschlecht: Männlich
Heimatplanet/Herkunft: Erde/Terra
Wohnort, Haus/Wohnung: Schloß Bancroft
Spezies/Volk: Mensch
Familienstand: verheiratet
-
Hobbys: Britische Hobbys wie Tontaubenschießen u.a.
Interessen:
- Kulturelles Wissen
- Forschung im Bereich Interspezies
- Sammeln von alten Büchern oder Kleinigkeiten der Medizin
-
-
Aussehen & Erscheinungsbild: .
-
Statur: groß, stabil
Haarfarbe: braun
Augenfarbe: grau
Hautfarbe & Teint: hell, blaß
Größe: 1,89
Gewicht: . 85g
-
Familie: .
-
-
Mutter: Roasalinde Bancroft (geb. Hirschhausen)
Vater: Richard Edward Bancroft
Geschwister: Heriett, Gerlinde, Robert und Konstanz
Kinder: Richard, Scarlett
Ehepartner/in, Kontraktpartner/in: Lady Edward Bancroft, geborene Melinda
-
[Linie][/Linie]
-
Zusätzliche Ausbildung/en: Sternenflotten Akademie Erde San Francisco
Ausbildung als SF Offizier, Flugscheine u.a.
Ausgebildeter Mediziner und Arzt
-
Spezialgebiete:
-
-Interspezies Medizin und Exobiologe.
-Weitere Fachbereiche, Viren, Bakterien und Mykologie
-
[Linie][/Linie]
-
Wesensart & Charakter: .
-
Edward ist etwas stoisch im Umgang mit seinen Mitmenschen, mag an seiner Erziehung und Standesgemäßen Erziehung liegen. Daher ist er abwarten, zurückhalten und manchmal übergenau beider ersten Begegnungen mit anderen Crewmitgliedern.
Er mag weder die Respektlosigkeit ihm gegenüber noch anderer Personen. Er ist ein mitfühlender Mensch und seine ruhige Art kann bei seinen Aufgaben sehr Hilfreich sein, auch gegenüber seiner Patienten und Patientinnen.
.
[Linie][/Linie]
-
Charakteristika: .
-
Stärken: .
-
- Genauigkeit bei seinen Arbeiten
- Hilfsbereitschaft
- Treue bei verdienten Personen
- Loyalität gegenüber seiner Crew, Freunde
-
Schwächen: .
-
- leicht herablassenden Art
- direkt
- spricht seine Meinung auch gerne aus, auch wenn es einem Gegenüber nicht immer gefallen mag.
-
[Linie][/Linie]
-
Lebenslauf Tabellarisch:.
{Jahr} {Ereignis} {Alter}
-
-2342 Geburt 44 / 06.06. 2342 [Alter 44 Jahre => 2385]
-2348 Hauslehrer bis zur Einschulung und weiteren häuslichen Weiterbildung
-2358 Schulabschluss [16]
-2359 Studium Blackwood Univerität
-2365 Anschluss an der Blackwood Universität mit Bestnoten
-2365 Alle Fachbereiche STA [23]
-2369 Beginn weiterführende Ausbildung als Mediziner
-2373 Abschluss als Mediziner
-2373 Versetzung auf die USS Albert Schweizer
-2373 Eintritt in den Dominion- Kriegszeiten
-2375 Ende des Dominion- Krieges [33]
-2376 Versetzung auf die USS Magnolie
-2381 1st. 5 Jahres Mission auf der USS Magnolie
-2385 2st. 5 Jahres Mission auf der USS Magnolie
-2385 Versetzung auf die USS [44]
-
[Linie][/Linie]
-
Lebenslauf: .
.
Edward wurde 2342 als Hausgeburt im Väterlichen Schloß geboren. Mehr aus Tradition und Familienpflicht als anderen Gründen. Dank moderner Medizin und einem problemlosen Verlauf kam er als lebhaftes Kind seiner Eltern zur Welt.
Er wuchs in einem festen und bestimmten Umfeld auf. Er wurde in den ersten Jahren seiner Entwicklung und im späteren Schulischen Verlauf auch von Hauslehrern unterrichtet.
Sein Schulweg war vorgezeichnet und er ein gelehriger Schüler, der ausgezeichnete Noten nach Hause brachte. Auch dank der zusätzlichen häuslichen Unterstützung.

Edward wuchs in einer ländlichen Idylle auf. Es war eine Zeit des Friedens und von den Problemen der weiten Welt oder des Universum war dort wenig zu spüren. Er hatte nur die Ansprüche seiner Eltern und seiner Hauslehrerschaft zu erfüllen. Einen Anspruch die Pflichten aus ihrem Stand erfüllen zu müssen gab es in 24 Jhd. Nicht mehr. Dennoch wurde er so erzogen, zu übertriebener Höflichkeit und sich seines Standes entsprechend zu verhalten. Auch seine Mitmenschen und deren Stand in der Gesellschaft sollte er immer größte Beachtung schenken.
Was ihm auf der SFA in einigen Teilen zum Vorteil gerreifte.

Er wurde auch auf seine Pflichten als Landbesitzer und Adelsmann (Brotherrn) unterrichtet. Auch wenn dies im 24 Jhd. Keine Rolle mehr spielt. Wurde im die Familientradition in seine Wiege gelegt.

Daher schien die Sternenflotte der einzige Weg dem militärischen Weg der Familie fortzusetzen.
Der Weg in den medizinischen Bereich war dann seine Wahl sich für sein weiteres Berufsleben. Die Ausbildung machte im Freude und er pflegte dort seine Steckenpferde. Er schloss die Ausbildung mit Bestnoten ab.
Seine erste Dienstzeit und den Verlauf des Dominionkrieges verbrachte er auf der USS Albert Schweizer. Nach Ende des Krieges konnte er auf die USS Magnolie wechseln, wo er an zwei 5 Jahres Missionen teilnehmen konnte.
Als diese zu Ende war wechselte er zur USS xxx als Leitender Medizinischer Offizier.

Die Jahre seiner Schulbildung waren vorgeplant und dort traf er auch seine zukünftige Ehepartnerin. Sein weiterer Weg führte ihn, in seinem Lebensplan, dann auch zur Sternenflotte.
Wo er seinen Aufgaben immer getreu nachkam. Von wilden Abenteuern hielt er nicht viel. Es gehört sich irgendwie nicht, nur Spaß zu haben. Den hatte man in seiner Freizeit oder Sport.
Er heiratet seine Frau und sie gebar im 2 Kinder auf dem väterlichen Landsitz, wie es Tradition war.
Er zog als Arzt in den Krieg um alles das zu schützen was im Lieb und Teuer war. Die wirren des Krieges trennte in für die Jahre von seiner Familie. Er lies sie auf der Erde zurück.
Nach dem Ende des Dominion-Krieges holte er sie mit auf das Forschungsschiff, auf dem er seinen Dienst tat. Er konnte in Ruhe seine Kinder heran wachsen sehen und die Routine und die Abenteuer einer und einer weiteren langweiligen 5 Jahres Mission, nacheinander geniesen.
Ende 2385 bekam er das Angebot auf die USS xxx zu wechseln. Er nahm die Gelegenheit an. Da seine Kinder zur Schuldbildung zur Erde sollten. Gemäß der Familientradition.

BildBildBild

=/\= Lieutenant Riley McCormick =/\=
Pilot / Conn / Ops
USS Avalon - NCC 84329-A

Zurück zu „Alter Egos“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste