Bordleben 7 - Neue Allianzen - Part II

USS Avalon - NCC 84329-A, Intrepid-Refit Class. Unter der Leitung von Cpt. Andres van Slyke und Cmdr. John Shepard

Moderatoren: Admiräle, Avalon KO/XO

Benutzeravatar
Lorilla Mival
Lieutenant-b
Lieutenant-b
Beiträge: 266
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 18:46

Bordleben 7 - Neue Allianzen - Part II - Brücke

Beitragvon Lorilla Mival » Fr 1. Dez 2017, 01:37 #201 »

Ihr Team war mit den Vorbereitungen voll auf beschäftigt und eigentlich wollte sie auch direkt mitmachen, doch verordnete sie sich selbst etwas Distanz. Sie würde von der Brücke aus die Berichte durchgehen und die ggf. Aufgaben koordinieren.

Wer weiß wofür sie auf der Brücke gut sein würde.

Die Turbolifttüren gingen auf und die frisch erholt wirkende Risanerin betrat die Brücke. Tatsächlich strahlte sie Zuversicht aus, dabei war sie zwar ernst jedoch keines Wegs besorgt. Diese Täuschung nach aussen kostete sie Selbstbeherrschung, davon wiederum hatte sie seit ihrer Kindheit viel.

Nun übernahm sie also die wissenschaftliche Konsole und scannte nach den bevorstehenden Ankömmlingen. Da sie mitten in der Schicht ankam und nicht zu Beginn war eine Anmeldung nicht üblich.

BildBild

=/\= Lieutenant Lorilla Mival =/\=
Leitender Wissenschafts Offizier
U.S.S. Avalon - NCC 84329-A

Benutzeravatar
John Shepard
Commander-r
Commander-r
Beiträge: 1249
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 18:33

Bordleben 7 - Neue Allianzen - Part II - Brücke

Beitragvon John Shepard » Fr 1. Dez 2017, 11:58 #202 »

"Wird gemacht, soll eine höhere Verschlüsselung verwendet werden?"

John überlegt kurz. Braucht er oder die Gesprächspartner eine erhöhte Verschlüsselung? Die Gesprächsteilnehmer sind weniger das Problem, eher der Inhalt und Brisanz der Gespräche.

"Tun Sie dies bitte. Der Inhalt sollte privat bleiben."

Dass McCormick, wohl aus Neugierde, dann doch etwas indirekt fragt, lächelt John etwas.

"Ein genaueres Briefing wäre mir natprlich lieber, wenn es wichtig ist und die Crew nicht gefährdet. HAbe ich eigtlich keine weiteren Fragen..."

"Ein Briefing wird es nicht geben, da die Frequenz eher unwichtig für die Crew ist. Und eine Gefährdung ist sie bei weitem nicht."
,

der XO grinst etwas amüsiert, da das ganze wirklich keine Bedrohung dar stellt. In wenigen Worten erklärt er dem CONN:

"Es ist eine sichere Frequenz zu einigen Captains, mit denen ich mich über das Eine oder Andere austauschen kann. Mehr müssen Sie nicht wissen. Auch die Crew nicht. Der Inhalt der Gespräche wird als "Vertraulich" oder "Geheim" eingestuft, worauf die Crew die Gesprächsinhalte nicht wissen muss. Notwendige Informationen werden bei Zeiten bei Bedarf weiter kommuniziert."

John lässt Riley den Platz, dass dieser in Ruhe die notwendige Einstellung machen kann. Erst danach kommt er mit seinem nächsten Anliegen.

"Noch was. Wenn wir auf den Weg gen Deltabase sind, möchte ich, dass Sie mir - 10 Minuten vor erreichen - dies mitteilen. Die Sternenflotte hat um die Base herum einige Tiefenraumsensoren aufgestellt. Wir müssen uns dann zur gegebener Zeit mit einem Code identifizieren. Diesen habe ich bereits mitgeteilt bekommen, werde ich Ihnen aber nicht mitteilen. Vorsichtsmaßnahme. Teilen Sie mir einfach den Zeitpunkt mit, ich werde dann zur gegebener Zeit den Identifizierungscode manuell übermitteln."

Besonders die zweite Aufgabe wendet sich Shepard etwas mehr gen Riley, tut noch mehr geheimniskrämerisch und stiller, dass die Anweisung nur für Riley bestimmt ist.

BildBildBild
BildBildBild

=/\= Commander John Shepard =/\=
Erster Offizier
U.S.S.Avalon - NCC 84329-A

Benutzeravatar
T'Saira
Lieutenant Commander-y
Lieutenant Commander-y
Beiträge: 1050
Registriert: So 20. Dez 2015, 01:19

Bordleben 7 - Neue Allianzen - Part II - MR -> Quartier

Beitragvon T'Saira » Sa 2. Dez 2017, 09:38 #203 »

T'Saira hatte die nächsten Stunden genutzt um die Pläne Lorillas anzusehen und den technischen Anteil effektiver zu gestalten. Tatsächlich fand sie noch einige Möglichkeiten den Entschlüsseler zu stabilisieren, damit eine Kalibrierung eine Minute weniger in Anspruch nehmen würde. Auch konnte sie das Gerät so absichern, dass der Beamvorgang das Gerät nicht beeinflussen würde. Die Empfangsleistung ließ sich noch um 5 Meter erhöhen. Aber mehr war in der kurzen zeit nicht machbar. Sie ging selbst zu dem wissenschaftlichen Team und unterstützte dieses im Einbau. Weitere Techniker unterstützten bei der Herstellung.

Als Vulkanierin mit gemeistertem Kolinar war es kein Problem die nächsten 9 Stunden für die Arbeit zu nutzen, während die Reparaturen voran schritten. Auch wenn sie das Team noch nicht lange unter ihrem Befehl hatte ging es dennoch effektiv voran. Etwa fünf Stunden vor der Ankunft der Borg zog sich T'Saira zurück in ihr Quartier und begab sich in Meditation.

BildBild
Bild

=/\= Lieutenant Commander T´Saira =/\=
Chefingenieurin
USS Avalon - NCC 84329-A

Benutzeravatar
Riley McCormick
Lieutenant-r
Lieutenant-r
Beiträge: 232
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 13:41

Bordleben 7 - Neue Allianzen - Part II - Brücke

Beitragvon Riley McCormick » Sa 2. Dez 2017, 13:11 #204 »

"Ein Art Captains Club, also, gut solange das Schiff nicht gefährdet wird. Werde ich die Nachrichten ansehmen und weiterleiten.

10 Minuten vor der Delta Base, wird gemacht, Sir."
BEstätigte er in einem leisen Tonafall. Da es wohl unter ihnen Beiden bleiben sollte.

BildBild

=/\= Lieutenant Riley McCormick =/\=
Pilot / Conn / Ops
USS Avalon - NCC 84329-A

Benutzeravatar
John Shepard
Commander-r
Commander-r
Beiträge: 1249
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 18:33

Bordleben 7 - Neue Allianzen - Part II - Brücke

Beitragvon John Shepard » Sa 2. Dez 2017, 15:28 #205 »

Nachdem Riley den Befehl bestätigt und die Anweisungen umsetzt, nickt John bestätigend, legt seine Hand auf Riley's Schulter, um ihn für seine Arbeit zu wertschätzen und entschuldigt sich, um gen Wissenschaft zu gehen.

Da Mival schon an ihrer Konsole sitzt, begrüßt er sie und stellt sich neben ihr:

"Morgen. Können Sie mir einen kurzen Statusbericht geben? Funktioniert soweit alles oder benötigen Sie irgendwo Hilfe oder Ressourcen?"

Zwar ist noch etwas Zeit bis die Borg sind, doch jeder scheint emsig zu arbeiten. Seine Aufgabe als XO - egal ob er Commander war oder nicht - war es, Ansprechpartner der Besatzung zu sein und auch mögliche Hindernisse zu beseitigen, dass die Fachabteilungen ihre Aufgaben erledigen können. Man sieht es John wenig an, doch mit fortschreitender Stunde wird auch er langsam nervös und phaserig. Er hofft, dass alle diesen Druck aushalten und der Herausforderung gewachsen ist. Immer wieder muss er sich selbst sagen: "Hier und Jetzt.", um sich selbst zu erden. Er weiß, wie wichtig es ist, als Vorbild zu dienen, da sonst seine Untergebenen von der aufkommenden Hysterie angesteckt werden und selbst durchdrehen und das könne er nicht gebrauchen.

BildBildBild
BildBildBild

=/\= Commander John Shepard =/\=
Erster Offizier
U.S.S.Avalon - NCC 84329-A

Benutzeravatar
Jeremi Rush
Ensign-y
Ensign-y
Beiträge: 99
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 11:14

Bordleben 7 - Neue Allianzen - Part II / Konferenzraum - Quartier - Brücke

Beitragvon Jeremi Rush » Sa 2. Dez 2017, 16:15 #206 »

Jeremi hatte der neuen Idee sowie den dazu gehörigen Aussagen und Kommentaren zu gehört. An sich war die Idee keine Schlechte, sie birkte jedoch auch gewisse Risiken. Er selber äußerte sich jedoch nicht dazu, würde man die MACOs brauchen dann würden sie bereit sein. Schon seit Tagen übten die MACOs mit Borgprogrammen um im Kampf gegen Drohnen schneller und wendiger zu sein, und im ihr Wissen über diese aufzubessern.

Nach der Besprechung verließ er den Konferenzraum und machte sich auf den Weg in sein Quartier, etwas Schlaf konnte nun nicht schaden. Als er sein Quartier erreicht hatte, zog er sich um und legte sich in Bett. Nach zwei Stunden stand er wieder auf, schlaflos. Aus irgendeinem Grund konnte er nicht schlafen, ihm gingen immer wieder Szenarios zum Borgthema und dem bevorstehenden Kubus durch den Kopf. Also stand er wieder auf, zog sich seine Uniform an und nahm sich ein Padd sowie Kaffee. Er arbeitete an verschieden Methoden die Borg am schnellsten auszuschalten, in Kombination die Methode der Wissenschaftlerin einzusetzen.

Nach guten sechs Stunden machte er sich auf den Weg zur Brücke, in seiner Hand hielt er eine Idee die er ausgearbeitet hatte. Mit dem Padd betrat er die Brücke und begab sich direkt zum Ersten Offizier. Diesen sah er an.

"Guten Morgen Commander. Ich habe eine Idee ausgearbeitet wie wir dir Methode von Lieutenant Mival anwenden können, und das ohne die Borg auf unser Schiff lassen zu müssen."

Er reichte zu John das Padd.

"Es ist riskant aber ich denke machbar. Wir wissen das die Borg ebenfalls zu beamen ihre Schilde herunter nehmen müssen. Ebenso wissen wir das sie erpicht darauf sind Leben zu assimilieren. Gut hier ist mein Plan."

Er machte eine kleine Pause ehe er weiter sprach.

"Das Gerät von Lieutenant Mival muss direkt an eine Drohne geheftet werden, und die Avalon darf mit dem Emitter nicht zu weit weg sein. Wir können beides kombinieren. Dazu benötigen wir nur ein Shuttle. In diesem wird ein Team sitzen das sich in den Kubus begeben wird. Die Borg werden das Shuttle assimilieren wollen und in ihr Schiff holen. Sobald das Schiff drin ist, kann das Team sich aufteilen, eines deaktiviert die Schilde der Borg, das andere bringt den Sender an."

Eine kurze Pause zum verdauen der Informationen folgte.

"Nun fragen sie sich sicher wie wir den Sender nah genug heran bekommen. Nun damit unser Team nicht assimiliert wird, sollten wir die Borg ablenken. Das heißt sobald das Shuttle im Kubus ist, tauchen wir aus den Polen des Planeten aus, hinter denen wir uns versteckt gehalten haben um nicht entdeckt zu werden. Wir greifen mit allem was wir haben den Kubus an und lenken somit die Drohnen voll auf den Kampf. Dank unserem letzten Kampf, und dessen Informationen die ich sammeln konnte, kann ich unsere Schilde modifizieren. Wir sollten dadurch länger durchhalten. Dadurch lenken wir die Borg länger ab und unser Team kann operieren. Sobald die Schilde offline sind, holen wir unser Team zurück und aktivieren das Signal, das sich bis dahin aufgeladen hat. Mission beendet."

Sagte Jeremi neutral und ruhig.

Bild

=/\= Ensign Jeremi Rush =/\=
Taktischer Offizier
USS Avalon - NCC 84329-A

Benutzeravatar
Sevala Crux
Nequi
Nequi
Beiträge: 850
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 21:52

Bordleben 7 - Neue Allianzen - Part II - Brücke

Beitragvon Sevala Crux » Sa 2. Dez 2017, 18:45 #207 »

Das Sevala von allen auf der Brücke ignoriert wurde störte sie nicht weiter, viel mehr nahm sie das mit Zufriedenheit hin, denn so fühlte es sich an, das sie zur Crew dazu gehörte. Auch hörte sie so nebenbei Jeremi´s Vorschlag mit an und dachte nur an ein Himmelfahrtskommando. Etwas was sie schon zu oft gemacht hatte und viel zu viel schiefgehen konnte. Jedoch lag es nicht in ihrer Entscheidungsgewalt und so wandte sie sich ihren eigenen Aufgaben zu. Sie fragte über ihr PADD die Entwicklung der Evakuierung des Planeten ab auch die Bereitschaftsmeldungen des Militärs rufte sie auf um festzustellen, das alle Schiffe die im Sektor waren Bereitschaft meldeten und auch die Bodentruppen alle bereit waren. Prioritäten legte das letzte auf die Verteidigung der Zivilisten. 3 Batterien an Planetenverteidigunggeschützen waren noch vorhanden gewesen und wieder aktiviert worden, das hieß, das insgesamt 12 Bodenorbitalgeschütze mit in den Kampf eingreifen konnten. Dann wart da noch die Avalon und die Orbitalverteidigungsstreitmacht von knapp 10 Zerstörern älteren Baujahres. Die Hauptstreitmächte der Mekanianer waren noch immer gebunden und es würde noch dauern, bis diese dazu stoßen würden, doch arbeitete die Admirälität im Reich auf Hochdruck neue Schiffe loszubinden und zu schicken. Sevala musste seufzen bei den Meldungen die sich alle Minuten aktualisierten. Das militärische Datennetz gab ihr vollen zugriff auf die Verluste und es waren bis jetzt nicht gerade wenige. Es würden sich noch wesentlich mehr dazu gesellen, das wusste sie, aber das Reich würde sich daran anpassen und auch das überstehen. Der Vorteil war, das die Föderation da war, ein abkommen ausgehandelt wurde und der Admiral Muekon wohl alles mögliche unternahm um den Reich etwas unter die arme zu greifen. Die Forschungslabore auf Mekania hatten auf militärische Forschungen gewechselt waren dabei die Aufzeichnungen der Kämpfe zu analysieren. Deswegen wusste Sevala, das es nur eine frage der Zeit sein würde bis es wieder zu ein Gleichgewicht kommen würde. Trotzdem würde es dauern. Deswegen seufzte sie noch einmal ehe sie den nächsten Datensatz mit den Aktualisierungen der Geschehnisse auf den Planeten und auch im Reich an John schickte.

BildBildBild
Bild

Sevala Crux
Nequi / Verbindungsoffizier
USS Avalon - NCC 84329-A

Benutzeravatar
John Shepard
Commander-r
Commander-r
Beiträge: 1249
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 18:33

Bordleben 7 - Neue Allianzen - Part II - Brücke

Beitragvon John Shepard » So 3. Dez 2017, 19:17 #208 »

Gerade, wie er sich der Wissenschaftlichen Abteilung zuwenden wollte, betritt Rush energisch die Brücke und begrüßt den Cmdr. Er kommt energiegeladen direkt auf Shepard zu und teilt ihm eine Idee mit, wie sie Mival's Idee in die Tat umsetzen können, worauf er ihm ein PADD überreicht und sofort los legt zu erklären.

Klein wenig überrumpelt, dreht er sich erstmal zu Rush, um diesen die Aufmerksamkeit zu widmen und hört ihn genau zu. Ab und an nickt Shepard, um zu zeigen, dass er seine Aufmerksamkeit hat und soweit versteht. Dabei lässt er sich ganz genau erklären, wie der Plan durchgeführt werden soll. Schlussendlich beendet Rush seinen Monolog, worauf John den Mundwinkel am Ende leicht amüsiert verziehen muss. Schön wäre es, wenn die Mission so einfach "beendet" wäre, doch aufgrund der gutausgearbeiteten Idee, schuldet Shepard ihn auch eine ordentliche Antwort. Zunächst dreht er sich gen Mival:

"Verzeihen Sie mich kurz.",

und entschuldigt sich kurz für die Unterbrechung, dass er sich erst um den TO kümmern muss. Nachdem John nun ein Wort dazu sagen kann, erklärt er:

"Sie haben sich wirklich Gedanken dazu gemacht, das finde ich gut. Stellenweise haben wir gleiche oder ähnliche Ansichten und Ideen, die ich mir auch bereits gemacht habe. So der Punkt mit dem Magnetischen Pol, über dem wir uns im "Modus Grau" verstecken könnten. Auch den Punkt mit den Modulierten Schilden begrüße ich, als auch den Einsatz eines Shuttles, nur leider weißt Ihr Plan einige unbekannte Variablen auf."

Er versucht sich sehr diplomatisch auszudrücken, da er seine Idee nicht im Winde zerreißen will.

"Sie gehen davon aus, dass die Borg das Shuttle sofort assimilieren wollen, vergessen aber die Mekanianischen Schiffe im Orbit. Darüber müsste ich fragen, warum sind Sie der Meinung, dass die Borg ein wertloses Shuttle assimilieren sollten und nicht gleich zerstören?! Warum sollte es inmitten einer Kampfhandlung das Shuttle rein transportieren und nicht die Schilde zerstören und die Besatzung vor Ort assimilieren?! Dazu gehen Sie aus, dass ein kleines Team sowohl die Borgschilde deaktivieren können, als auch den Sender anbringen kann. Beim zweiten Punkt stimme ich Ihnen zu, doch um die Schilde der Borg auszuschalten, bedarf es einiges an Ressourcen, Möglichkeiten und Zufällen. Sobald ein Teil vom Shuttleteam scheitert, haben wir sowohl ein Shuttle, als auch wichtige Ressourcen und Crewmitglieder verloren. Dazu müssen Sie auch berücksichtigen, dass ein Kubus mehr als 10.000 Drohnen beherrbergt. Es reicht schon eine, die den Alarm auslöst. An sich zu riskant.

Doch einige Punkte möchte ich gerne aufgreifen. Laden Sie jeweils zwei Trikobaldtorpedos. Zwei in die Avalon, zwei in ein Shuttle. Stellen Sie ein Team aus MACOs zusammen, die mit Schaumwaffen ausgerüstet sich in der Nähe des vorbereiteten Shuttles warten. Stimmen Sie sich bitte mit Mr. B'Dakra ab, zwecks Waffen und später auch mit Mrs. Mival, welcher Techniker die Modifikation und Einstellung des Emitters vornehmen würde. Ich will im Notfall ein Einsatzteam aus MACO, Technik, Wissenschaft und Pilot in einem Shuttle haben. Schwere Bewaffnung. Zu gegebener Zeit werden wir uns gen Magnetpol bewegen. Um die Borg abzulenken und zu beschäftigen, brauchen wir einpaar andere und mehr Tricks.

Danke für Ihren Vorschlag. Gerne dürfen Sie proaktiv auf mich zurück kommen."


Dabei schaut er ihn an, ob er noch etwas ausführen will.

BildBildBild
BildBildBild

=/\= Commander John Shepard =/\=
Erster Offizier
U.S.S.Avalon - NCC 84329-A

Benutzeravatar
Jeremi Rush
Ensign-y
Ensign-y
Beiträge: 99
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 11:14

Bordleben 7 - Neue Allianzen - Part II / Brücke

Beitragvon Jeremi Rush » So 3. Dez 2017, 20:15 #209 »

"Natürlich Commander, ich kümmere mich um die Vorbereitungen."

Sagte er und nickte dann dem Commander zu. An einigen Punkte hatte der Commander recht bzw. wusste Jeremi selber das einiges nur mit Glück erreicht werden konnte. Er wusste das es nur zwei Varianten bei der Beendigung seines Planes gab. Entweder man schafte es oder das Shuttle samt Crew war verloren. Aber der Plan von Sheppard hatte wohl einige überzeugendere Argumente als seiner, also würde er Sheppards vorbereiten. Er begab sich zu seiner Station und sah sich nach dem Sicherheitschef um.

Bild

=/\= Ensign Jeremi Rush =/\=
Taktischer Offizier
USS Avalon - NCC 84329-A

Benutzeravatar
Xovok
Lieutenant Junior Grade-b
Lieutenant Junior Grade-b
Beiträge: 47
Registriert: Mo 5. Jun 2017, 18:54

Bordleben 7 - Neue Allianzen - Part II - Brücke

Beitragvon Xovok » Mo 4. Dez 2017, 08:11 #210 »

Auch Xovok hatte sich etwas Zeit genommen um Ruhe zu finden und zu meditieren. Als er die Brücke mit einem Padd betrat lang eine gewissen Anspannung in der Luft.
Die Ruhe vor dem Sturm wie die Menschen zu sagen pflegen...
Er nahm neben dem Kommander Platz und tippte etwas auf seinem Padd. Dann schaute er in die Runde. Neben der Beratung des kommandierenden Offizier´s war das Wohl der Crew ebenso sein Aufgabenbereich. Ein paar Stunden konnte man nicht wirklich als Pause bezeichnen. Dennoch hatte er nicht den Eindruck, das jemand von der Brückencrew den bevorstehenden Ereignissen nicht gwwachsen sein.
Zuletzt geändert von John Shepard am Mo 4. Dez 2017, 17:39, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Ortsbezeichnung fehlte im Betreff

Bild

=/\= Lieutenant Junior Grade Xovok
Counselor
U.S.S. Avalon - NCC 84329-A

Benutzeravatar
John Shepard
Commander-r
Commander-r
Beiträge: 1249
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 18:33

Bordleben 7 - Neue Allianzen - Part II - Brücke

Beitragvon John Shepard » Mo 4. Dez 2017, 20:34 #211 »

Nachdem Rush 'abgehandelt' ist, dreht er sich wieder gen Wissenschaft, schreitet an Mival's Seite und setzt dort fort, wo er aufgehört hat:

"Verzeihen Sie. Wo waren wir stehen geblieben? Genau. Statusbericht. Wie ist derzeit der Stand der Dinge?"

Natürlich könnte er sich im Centerseat alle Berichte durchlesen, doch ab und an ist ein persönliches Gespräch wichtiger, was ein Bericht nicht ersetzen kann. Immerhin geht Tonlage, Mimik und Gestik bei all den logischen Inhalten verloren. Davon ab, will er sich bei den einen oder anderen Crewman auch einen eigenen Eindruck machen, wie dessen Wohlbefinden ist. Es ist nichts Persönliches, eher Neugierde, wie die Besatzung den Druck aushält, auch Interesse, wie der Jeweilige mit diesen Stress umgeht.

BildBildBild
BildBildBild

=/\= Commander John Shepard =/\=
Erster Offizier
U.S.S.Avalon - NCC 84329-A

Naduah Nacona
Lieutenant Junior Grade-b
Lieutenant Junior Grade-b
Beiträge: 23
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 14:49
Dienstnummer: AV-1709-11-M
Rang: Lieutenant Junior Grade
Posten: Leitender Medizinischer Offizier
stationiert: USS-Avalon-A
Rasse: Mensch
Geschlecht: weiblich
Personalakte: Personalakte

Bordleben 7 - Neue Allianzen - Part II - KS

Beitragvon Naduah Nacona » Di 5. Dez 2017, 17:27 #212 »

Wie immer zu Beginn ihrer Schicht lies Naduah seit Kontakt mit den Borg ihre ersten Schritte sie an das Biobett von Ensign Smith bringen. Sein Zustand war seit letzte Nacht zwar stabil, aber leider nicht erleichternd. Es zeichnete sich immer mehr eine Bestätigung ihrer Befürchtungen ab, doch er lächelte sie an und das war zu mindestens ein kleiner Lichtschein am dunklen Horizont. Naduah wechselte mit Ensign Smith einige Sätze, um sich dann wieder dem normalen Betrieb zuzuwenden. Sie hielt kurz inne und schüttelte kaum merklich den Kopf. Normal war hier eigentlich gar nichts, aber vieles wurde oft zur Normalität.
In Anbetracht der herannahenden Ereignisse überprüfte sie die Krankenstation nochmals auf ihre Einsatzbereitschaft. Alle leichten Fälle waren entlassen, die Notfallausrüstung aufgefüllt und bereit, ebenso letzteres galt für das medizinische Personal. Jetzt hieß es warten und der Routine zum Zeit verstreichen lassen den Vorrang geben.

Bild

=/\= Lieutenant Junior Grade Naduah Nacona =/\=
Leitender Medizinischer Offizier
U.S.S. Avalon NCC 84329-A

Benutzeravatar
Lorilla Mival
Lieutenant-b
Lieutenant-b
Beiträge: 266
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 18:46

Bordleben 7 - Neue Allianzen - Part II - Brücke

Beitragvon Lorilla Mival » Mi 6. Dez 2017, 18:34 #213 »

Der Commander kam zu ihr und fragte nach. Sie drehte sich zu dem Menschenmann.

"Das Team um Doktor Alba Sanchez hat noch keinen abschließenden Erfolg gehabt. Die technische Seite sieht gut aus, der Entschlüssler wurde optimiert und auch von den Antennen werden wir 7 zur entsprechenden Zeit haben."

"Von technischen Seite bin ich vom Erfolg überzeugt, Sir."


Mehr konnte sie eigentlich nicht sagen.

BildBild

=/\= Lieutenant Lorilla Mival =/\=
Leitender Wissenschafts Offizier
U.S.S. Avalon - NCC 84329-A

Benutzeravatar
John Shepard
Commander-r
Commander-r
Beiträge: 1249
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 18:33

Bordleben 7 - Neue Allianzen - Part II - Brücke

Beitragvon John Shepard » Mi 6. Dez 2017, 20:14 #214 »

Der kurze Rapport von Mival verheißt gutes. Das erfreut den XO sehr, da alle Stück für Stück für das kommende Vorhaben arbeiten, um dies umzusetzen.

"Das hört sich gut an. Weiter so.",

lobt er sie mit knappen Worten und widmet sich dann zügigen Schrittes gen Centerseat, um sich den neuen Berichten der Mekanianer zuzuwidmen.

BildBildBild
BildBildBild

=/\= Commander John Shepard =/\=
Erster Offizier
U.S.S.Avalon - NCC 84329-A

Benutzeravatar
Riley McCormick
Lieutenant-r
Lieutenant-r
Beiträge: 232
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 13:41

Bordleben 7 - Neue Allianzen - Part II - Brücke

Beitragvon Riley McCormick » Do 7. Dez 2017, 10:14 #215 »

Ryan hatte sich mit den Routineaufgaben beschäftigt. Er bereitet seine Abteilung, so gut er konnte, auf das bevorstehende Gefecht vor. Was in Teilen bedeutet Systemprüfungen durchlaufen zu lassen und dem Schiffscomputer die meiste Arebeit zu überlassen. Hier und da musste er ein paar kleine Reparaturaufträge an die CI Abteilung senden, je nachdem wie dringlich es war, mit höherer Priorität. Sofern es für das spätere Gefecht entscheiden war.

Er programmierte einige Flugmanöver vor, auch wenn es ziemlich müssig war, da die Borg seinen Flugkünsten ein ganzen Kollektiv, vor allem, die Schlachterfahrung aus dem letzten Gefecht, zusätzlich gegen ihn einsetzen konnten. Da waren nicht mehr viele Möglichkeiten etwas auszurichten, gegen diesen übermächtigen Gegner,
Das Einzige das er wusste, war, das er möglichst Muster vermeiden sollte! Dennoch konnte er es nicht alleine dem Computer der Avalon überlassen, ein Gefechtsmuster ohne Muster zu erarbeiten. Da am Ende ein Computer ein Computer war und eben auch mit Mustern programmiert war. Also war dies wiederum, eine Möglichkeit ohne sonderlichst große Erfolgreiche Aussichten. Er konnte nur eines tun, sein besten...

Da wurde Ryans Aufmerksamkeit erweckt, es kam ein Funkspruch der Kolonie herein. Bei dem es ich um allgemeines Hilfesignal handelte. Es schien dringlich zu sein und daher legte er auf den HS. Den Antwortkanal lies er noch geschlossen.

Es meldete sich eine Einrichtung die sich auf der südlichen Insel des Planeten befand. Diese war für die Versorgung und BEreitschaft einer der Verteidigungsanlagen zuständigm die sie wohl demnächst im Kampf unterstützen sollten. Es wurde von einem Erdbeben berichtet das vor einigen Minuten über die Gegend hereinbrach und eine Stärke von 8,6 auf der Richterskala angezeigt hatte. Es wurde etliche Schäden und Zerstörungen gemeldetet. Die auch die Einrichtung selbst betrafen.

Es wurde dringlich um Rettung und Bergung der Opfer gebeten. Ebenso um medizinische Unterstützung und späteren Räumungsarbeiten. Eswürde wohl auch darum gehen, die Anlage baldigst wieder Einsatzbereit zu machen. Die Kolonie hatte es an alle gesendet die sie über ihre Frequenz erreichen konnte...

BildBild

=/\= Lieutenant Riley McCormick =/\=
Pilot / Conn / Ops
USS Avalon - NCC 84329-A

Benutzeravatar
John Shepard
Commander-r
Commander-r
Beiträge: 1249
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 18:33

Bordleben 7 - Neue Allianzen - Part II - Brücke

Beitragvon John Shepard » Do 7. Dez 2017, 12:00 #216 »

Vertieft in einige Mekanianische Standardberichte, wird eine Nachricht auf dem Hauptschirm gelegt. Die Dringlichkeit und Tonlage der Botschaft, lässt John's Blick aufschauen und die Botschaft verfolgen. Innerlich etwas aufgewühlt, erhebt er sich. Für seinen Geschmack etwas unpassender Zeitpunkt, doch er musste darauf eingehen.

"Mr. McCormick? Können Sie den Ursprung der Nachricht verifizieren?
Mr. Rush? Können Sie den Inhalt der Nachricht bestätigen?"
,

etwas murmelnd:

"Besch.. Zeitpunkt."

Aufmerksam steht er vor dem Centerseat und betrachtet den Planeten. Die Botschaft selbst war nur eine Audiobotschaft.

BildBildBild
BildBildBild

=/\= Commander John Shepard =/\=
Erster Offizier
U.S.S.Avalon - NCC 84329-A

Benutzeravatar
Riley McCormick
Lieutenant-r
Lieutenant-r
Beiträge: 232
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 13:41

Bordleben 7 - Neue Allianzen - Part II - Brücke

Beitragvon Riley McCormick » Do 7. Dez 2017, 12:16 #217 »

"Aye Aye, Sir, Triangolation wird durchgeführt. Es handelt sich um die südlichen Insel auf dem Planeten..." Riley führte die Standortsuche mittels seiner System durch und peilte das Signal mit seinen "Funkantennen" an. Als er die Daten vom Computer errechnet bekam, legte er die Koordinaten auf den Centerseat des Kommanders. Die Anderen Abteilungen WO, TO u.a. würden es wohl mit ihren Messungen bestätigen, solbald sie diese eingeleitet ahebn würden.

"Das Signal ist gerade abgebrochen, die Ursache ist unbekannt, dürfte aber an den Schäden durch das Erdbeben entstanden sein.

Ich befürchte in nächster Zeit einige große Wasserwellen im genannten Bereich..."


Meldete Riley als er die Signalstärke des Funksignals schwächer werden sah und es am Ende komplett auf seinen Anzeigen erlosch.

BildBild

=/\= Lieutenant Riley McCormick =/\=
Pilot / Conn / Ops
USS Avalon - NCC 84329-A

Benutzeravatar
Xovok
Lieutenant Junior Grade-b
Lieutenant Junior Grade-b
Beiträge: 47
Registriert: Mo 5. Jun 2017, 18:54

Bordleben 7 - Neue Allianzen - Part II - Brücke

Beitragvon Xovok » Fr 8. Dez 2017, 08:11 #218 »

Xovok räusperte sich leicht um die Konzentration von Cmd. Shepard nicht gänzlich zu zerstören, aber jedoch Aufmerksamkeit zu gewinnen.
Mit leiser Stimme sagte er:
"Kommander bitte denken sie an die Anspannung der Crew. Als Berater gebe ich ihnen den Tip, vor den bevorstehenden Ereignissen eine schiffsweite Ansprache zu halten. Etwas motivierendes. Das die Brückencrew alles unter Kontrolle hat exorbitanten Einfluss auf die Effektivität der Crew. Und bei dem was vor uns liegt, könnten Fehler fatale Folgen haben."

Bild

=/\= Lieutenant Junior Grade Xovok
Counselor
U.S.S. Avalon - NCC 84329-A

Benutzeravatar
John Shepard
Commander-r
Commander-r
Beiträge: 1249
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 18:33

Bordleben 7 - Neue Allianzen - Part II - Brücke

Beitragvon John Shepard » Fr 8. Dez 2017, 15:52 #219 »

Es vergehen wenige Augenblicke, bis von Riley die Bestätigung kommt, dass das Signal von der südlichen Insel kommt. Dazu berichtet er noch, dass das Signal erlischt und die Ursache wohl das Erdbeben sein könnte. Dazu äußert er seine Befürchtung für kommende Wasserwellen.

"Danke, Mr. McCormick. Versuchen Sie es weiter Kontakt aufzubauen und Ihnen mitzuteilen, dass wir Hilfe schicken werden. Kontaktieren Sie dazu auch die Mekanianer und erfragen Sie ihr vorgehen. Teilen Sie ihnen mit, dass wir Hilfe anbieten."

Mit einem kleinen Räuspern meldet sich der Cons. zu Wort und bittet um die Aufmerksamkeit des XO:

"Kommander bitte denken sie an die Anspannung der Crew. Als Berater gebe ich ihnen den Tip, vor den bevorstehenden Ereignissen eine schiffsweite Ansprache zu halten. Etwas motivierendes. Das die Brückencrew alles unter Kontrolle hat exorbitanten Einfluss auf die Effektivität der Crew. Und bei dem was vor uns liegt, könnten Fehler fatale Folgen haben."

Sofern John noch steht, würde er sich wieder hinsetzen und sich gen Councelor lehnen.

"Daran hab ich schon gedacht. Bevor wir mit den Borg in den Kampf ziehen, hätte ich gewiss eine Ansprache gehalten. Meinen Sie, ich sollte jetzt schon eine kurze Ansprache halten, zwecks Instruktion unserer Lage? Ich würde gerne noch den Stand der Taktik und der Schäden auf der Insel erfahren, bevor ich Kräfte mobilisiere. Ich möchte ungern unnötigerweise die Pferde scheu machen."

Es ist ungewohnt, einen Berater an der Seite zu haben. Während der ganzen Mission hat er das Kommando ohne Berater durchgeführt. Natürlich hat und konnte er Sevala um Rat fragen oder seine Brückencrew, doch einen Councelor an der Seite zu wissen, der sich proaktiv "einmischt", ist ungewöhnlich, aber begrüßenswert.

BildBildBild
BildBildBild

=/\= Commander John Shepard =/\=
Erster Offizier
U.S.S.Avalon - NCC 84329-A

Benutzeravatar
Riley McCormick
Lieutenant-r
Lieutenant-r
Beiträge: 232
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 13:41

Bordleben 7 - Neue Allianzen - Part II - Brücke

Beitragvon Riley McCormick » So 10. Dez 2017, 00:12 #220 »

"Aye Aye, Sir, ich werde die Hiflsangebote unterbreiten..." Riley würde das solgleich in Angriff nehmen. Allerdings hatte er einiges Auszuwerten, da die Funkgespräche in einem kurzen Zeitraum stetig zunahmen. Es war etlicher ziviler Nachrichtenverkehr und ebenso die beginnende eigende "`Feuerwehren," der Kolonie, die begannen ihre Aktionen einzuleiten. Auch die MEkanischen Schiffe in der Umgebung begannen ihren koodrdinieren Funkverkehr.

Er würde isch einen Überblick verschaffen und sobald er ihn hatte, dementsprechende eigene Funksprüche absenden.

BildBild

=/\= Lieutenant Riley McCormick =/\=
Pilot / Conn / Ops
USS Avalon - NCC 84329-A

Benutzeravatar
Jeremi Rush
Ensign-y
Ensign-y
Beiträge: 99
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 11:14

Bordleben 7 - Neue Allianzen - Part II / Brücke

Beitragvon Jeremi Rush » So 10. Dez 2017, 10:33 #221 »

Jeremi war gerade dabei die Schilde zu modifizieren als die Nachricht der Kolonie eintraf. Sofort begann er mit der Suche und konnte recht schnell den Ursprung der Nachricht ausmachen.

"Den Inhalt kann ich bestätigen Commander. Das Signal kam von einer Insel, dort befindet sich ein Institut das ziemlich mitgenommen ist."

Er machte eine kleine Pause und legte das besagte Gebäude auf den Hauptschirm.

"Der Zerstörung und dem Verfall nach zu urteilen, hat es das Erdbeben geben. Ebenso muss der Sendemast der Nachricht beschädigt worden sein, das Signal ist abgebrochen und wir können keinen Kontakt aufnehmen."

Bild

=/\= Ensign Jeremi Rush =/\=
Taktischer Offizier
USS Avalon - NCC 84329-A

Benutzeravatar
John Shepard
Commander-r
Commander-r
Beiträge: 1249
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 18:33

Bordleben 7 - Neue Allianzen - Part II - Brücke

Beitragvon John Shepard » So 10. Dez 2017, 17:34 #222 »

Stück für Stück trudeln die Informationen ein, sprich werden bestätigt. John nickt bestätigend brummend den beiden zu, dass er das Gesagte wahrgenommmen hat und berührt dann sein KOMM:

***"Brücke an KS. Doktor Nacona? Es hat ein Erdbeben auf dem Planeten gegeben und wir haben vor, medizinisch zu helfen. Bitte bereiten Sie die Krankenstation auf verletzte Mekanianer vor. Das Ausmaß der Verletzten ist noch unbekannt, bereiten Sie trotzdem schon mal alles vor auf Erdbebenopfer."***


Dann meldet er sich an Lt. Cmdr. T'Saira:

***"Brücke an Lieutnant Commander T'Saira, bitte melden."

BildBildBild
BildBildBild

=/\= Commander John Shepard =/\=
Erster Offizier
U.S.S.Avalon - NCC 84329-A

Benutzeravatar
T'Saira
Lieutenant Commander-y
Lieutenant Commander-y
Beiträge: 1050
Registriert: So 20. Dez 2015, 01:19

Bordleben 7 - Neue Allianzen - Part II - Quartier

Beitragvon T'Saira » So 10. Dez 2017, 18:41 #223 »

T'Saira genoss die Ruhe der Meditation, jedoch behielt sie dennoch weiter ihre Sinne offen für die Geschehnisse um sie herum. So auch, als der Ruf von John zu hören war. Sie beendete die Meditation, atmete ruhig durch und erhob sich. Dann ging sie zu ihrem Kombadge, steckte es an und betätigte es.

***"Lt. Cmdr. T'Saira an Brücke. Wie kann ich Ihnen helfen Commander Shepard?"

BildBild
Bild

=/\= Lieutenant Commander T´Saira =/\=
Chefingenieurin
USS Avalon - NCC 84329-A

Benutzeravatar
John Shepard
Commander-r
Commander-r
Beiträge: 1249
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 18:33

Bordleben 7 - Neue Allianzen - Part II - Brücke

Beitragvon John Shepard » So 10. Dez 2017, 20:42 #224 »

***"Lt. Cmdr. T'Saira an Brücke. Wie kann ich Ihnen helfen commander Shepard?",

ertönt es von T'Saira.

***"Ich störe ungern Ihre Freizeit, aber ich bitte Sie auf die Brücke zu kommen. Es hat derweil ein Erdbeben auf einer der südlichen Insel auf dem Planeten gegeben. Ausmaß der Verletzten und Zerstörung ist noch unbekannt. Ich denke, wenn Sie auf der Brücke sind, werden wir weitere Informationen haben."

Zwar ist noch nicht ganz schlüssig, wie und wo die Avalon am besten helfen kann, doch es ist immer gut, das nötige Pesonal und Kräfte schon mal in "Alarmbereitschaft" zu wissen, um ein Eingreifen beschleunigen zu können.

BildBildBild
BildBildBild

=/\= Commander John Shepard =/\=
Erster Offizier
U.S.S.Avalon - NCC 84329-A

Naduah Nacona
Lieutenant Junior Grade-b
Lieutenant Junior Grade-b
Beiträge: 23
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 14:49
Dienstnummer: AV-1709-11-M
Rang: Lieutenant Junior Grade
Posten: Leitender Medizinischer Offizier
stationiert: USS-Avalon-A
Rasse: Mensch
Geschlecht: weiblich
Personalakte: Personalakte

Bordleben 7 - Neue Allianzen - Part II - KS

Beitragvon Naduah Nacona » Mo 11. Dez 2017, 10:54 #225 »

***"Brücke an KS. Doktor Nacona? Es hat ein Erdbeben auf dem Planeten gegeben und wir haben vor, medizinisch zu helfen. Bitte bereiten Sie die Krankenstation auf verletzte Mekanianer vor. Das Ausmaß der Verletzten ist noch unbekannt, bereiten Sie trotzdem schon mal alles vor auf Erdbebenopfer."***

Als die Nachricht des Commanders eintraf, wurde Naduah sofort geschäftig. Sie bestätigte die Nachricht und rief dann das verfügbare Personal zusammen. Zuerst nur die Einsatzcrew, da sie das Ausmaß ja noch nicht kannte. Den Rest versetzte sie in Alarmbereitschaft. Alle bekamen noch einmal im Schnellverfahren und zur Auffrischung die Grundlagen der mekanianischen Anatomie erklärt und Naduah stellte 2 Leute für die nochmalige Überprüfung von Medizin und Ausrüstung ab. Außerdem kontrollierte sie ihren Medizinbeutel und den Koffer mit ihren eigenen Heilmitteln.
Danach schickte sie nur eine kurze Meldung an die Brücke.

***"Nacona an Brücke, KS bereit."***

Bild

=/\= Lieutenant Junior Grade Naduah Nacona =/\=
Leitender Medizinischer Offizier
U.S.S. Avalon NCC 84329-A


Zurück zu „USS Avalon - NCC 84329-A“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste