Aushang 85: Kommunikation / Verlautbarung

Moderatoren: Admiräle, Personalabteilung

Lela Belar

Aushang 85: Kommunikation / Verlautbarung

Beitragvon Lela Belar » Di 2. Mai 2017, 22:46 #1 »

Hallo liebe Mitspieler,

Ihr alle habt die Nachricht vom Spieler hinter General Prescott vor einiger Zeit gelesen. Es hat mich ebenso einige Zeit und auch einige Überlegungen gekostet, ob ich überhaupt antworte. Fakt ist, niemand liest wohl so etwas gern über sich und es ist schwer darauf nicht emotional zu reagieren. Aber auf die einzelnen Punkte möchte an dieser Stelle gar nicht weiter eingehen, da diese sehr subjektiv und persönlich sind und es hinter jeder Entscheidung, noch die Sichtweise der anderen Seite gibt. Jeder kennt die Situation für sich selbst, manchmal, insbesondere, wenn Emotionen aufkochen oder man sich ungerecht behandelt fühlt, ist es schwer Objektivität zu bewahren und in der eigenen Enttäuschung noch Raum für andere Standpunkte zu erkennen.

Dennoch stehe ich selbst verständlich für Nachfragen zu diesen Themen zur Verfügung.

Allerdings ein Punkt ist mir sehr wichtig. Mobbing ist ein sehr ernster Vorwurf und etwas, was ich weder im Rollenspiel noch im echten Leben toleriere. Und ich möchte mich auch dagegen verwehren, irgendjemand in diesem Rollenspiel gemobbt zu haben. Dies ist definitiv ein Thema, wo der Spaß aufhört, „anonymes“ Internet hin oder her.

Niemand ist fehlerlos, auch ich natürlich nicht, das beste Beispiel dafür ist die Kommunikation über die Zerstörung der Avalanche. Aber auch ich oder in dem Fall wir als Spielleitung lernen weiter und werden gerade an dem wichtigen Thema Kommunikation aktiv arbeiten. Letztendlich entstehen die meisten Probleme daraus.

Fakt ist aber auch, dass neue Konzept wurde dem gesamten Rollenspiel vorgestellt und bei einer CO Sitzung mit Zugang für alle Spieler durch diese ratifiziert. Darüber hinaus waren die Spieler von General Prescott und Commodore Munro aktiv an der Erstellung beteiligt. Auch haben sie die Konzepte für ihre eigenen Abteilungen entworfen, sie kannten also ihre Rechte und Pflichten. Beide Positionen der Abteilungsleiter sind genau das, Abteilungsleiter. Diese können vom OK ernannt und eben auch entlassen werden. Dies ist keine neue Regelung, sondern schon seit Jahrzehnten und über viele Regelwerke so im RS verankert.

Kommen wir zum Kernpunkt der Mail, die Entlassung der beiden Abteilungsleiter durch das Oberkommando. Dafür gab es für uns vor allem zwei Gründe. Zum Einen sahen wir die Konzepte ihrer eigenen Abteilungen nicht umgesetzt oder hatten das Gefühl, dass selbstständig in ihrem Sinne gearbeitet wurde. Dies war auch keine Hauruck Aktion, sondern eine Entwicklung über Wochen und Monate. In dieser Zeit gab es natürlich auch regen Kommunikationsverkehr, aber hier spielte der zweite und wesentlich wichtigere Punkt hinein, das Vertrauen war beidseitig nicht mehr gegeben. Insofern war die Entscheidung tatsächlich, wir treten als Oberkommando zurück oder versuchen einen Neustart mit einer neuen Führungscrew.

Und es ist nicht so, dass man uns die Türen eingerannt hat. Ganz im Gegenteil wir sind aktiv auf Spieler zugetreten, ob sie sich diese Aufgabe zutrauen und durchführen können. Beide Spieler sind ehemalige Abteilungsleiter und seit vielen Jahren dabei. Wir waren in beiden Fällen froh, dass sich die Spieler überhaupt bereit erklärt haben, die arbeitsintensiven Aufgaben zu übernehmen.

Denn Fakt ist auch, die propagierte Zusammenarbeit mit TNA, die Kampagne und die wesentlichen Schritte in der sinnvollen Weiterentwicklung der letzter Zeit gingen von uns aus. Und insbesondere die Zusammenlegung mit TNA war für beide Seiten und beteiligte Spieler ein extrem hoher persönlicher Aufwand und Arbeit. Es gab sicherlich vereinzelte Zuarbeiten, aber im Grunde nicht die Unterstützung, welche wir uns von unseren Abteilungsleitern gewünscht hätten. Also blieb uns auch nicht viel anderes übrig, als die Arbeit, Kommunikation und Zuarbeit in die eigene Hand zu nehmen. Das kann man als „Monarchie“ auslegen, generell ist es aber so, dass die meisten Rollenspiele, insbesondere z.B. TNA, streng hierarchisch geführt werden. Das war auch die meiste Zeit im Trek RPG und dessen Vorgängern nicht anders. Und in den meisten Fällen gibt’s weder die Chance der Ab- oder Wiederwahl.

Soviel zur Antwort auf die Nachricht, kommen wir dazu, wieso wir uns entschlossen haben, nun doch den offenen Konflikt zu riskieren, obwohl wir dies dem Rollenspiel eigentlich ersparen und die Zeiten der „Schlammschlachten“ hinter uns lassen wollten. In diesem Fall spreche ich natürlich vom wir, weil entgegen der Meinung einiger, die Entscheidungen im Oberkommando zusammen getroffen werden. Der Spieler hinter General Prescott ist noch im Rollenspiel und nutzt diese Position um bei anderen Spielern für Unruhe zu sorgen oder uns offen damit zu provozieren, dass er und sein Squad nun parallel noch ihr eigenes Rollenspiel gegründet haben. Prinzipiell wurde ein solches Verhalten von unseren Vorgängern in der Spielleitung sehr oft als rollenspielschädliches Verhalten ausgelegt, davon haben wir abgesehen, da der Großteil der Spieler noch in unserem RS ist und sind auch wichtige Personen von TNA bekanntermaßen bei diesen Spielern. Das diese ganze Geschichte dafür sorgt, dass die Situation zwischen beiden Rollenspielen im Moment nicht leicht ist, sollte jedem klar sein.

Deshalb unsere Bitte, dass sich jeder bewusst machen sollte, was er möchte und was nicht. Es ist schade um jeden Spieler der geht, aber wenn man sich für einen Weg entschieden hat, sollte man diesen manchmal auch konsequent folgen.

Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, auch zu diesen Themen. Dennoch geht es den Meisten wahrscheinlich wie uns, wir können es nicht mehr hören. Wir wollen das Rollenspiel und auch die Zusammenarbeit mit TNA weiter voran bringen und es gibt auf beiden Seiten zum Glück Spieler, die das ähnlich sehen und gemeinsam an der Zusammenarbeit mit Ideen und Taten arbeiten.

Dennoch sollte jedem bewusst sein, dass diese Art der versteckten, ich nenne es mal Kritik, nur Keile zwischen die Spieler und auch in die angestrebte Zusammenarbeit treiben und diese ganze Geschichte vor allem dazu führt, dass die Stimmung immer schlechter wird. Und es ist auch für uns nicht einfach jeden Tag aufs Neue, die Motivation zu finden und weiter zu machen. Und die Entscheidung zu bleiben und ständig mit solcher Stimmungsmache konfrontiert werden, war nicht die Einfachere.
Auch das sollte jedem bewusst sein.

Wenn man Verantwortung übernimmt, muss man Entscheidungen treffen. Das in einer Gruppe von 30 Leuten diese nicht immer allen gefallen, sollte auch jedem klar sein. Dennoch hören wir uns Meinungen an und lassen diese einfließen. Es ist auch unser Hobby für das wir Zeit, Arbeit und auch Geld opfern. Und dies tun wir sicher nicht, um sich an (nicht wirklich vorhandener) „virtueller Macht“ zu berauschen, sondern um Spaß zu haben und diesen auch Euch allen zu ermöglichen.

Deshalb meine persönliche Bitte das Thema nicht zu vergessen, aber abzuhaken. Es geht nur weiter, wenn man auch tatsächlich weiter geht. Es bringt weder etwas, wenn man nicht offen miteinander kommuniziert, noch im Hintergrund Verschwörungstheorien oder Bündnisse schmiedet. Der Weg geht nur gemeinsam weiter und das auch nur mit Leuten, die an einer offenen Zusammenarbeit mit uns und auch mit TNA interessiert sind.

Und ich wünsche mir, dass Ihr uns auf diesem gemeinsamen Weg folgt.

Mit zuversichtlichen Grüßen

Die Spielerin hinter Lela Belar / Dana Akon / Eya Cedal / Alexandra Reigh

Doreen

Benutzeravatar
Muekon
Admiral
Admiral
Beiträge: 1101
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 13:44

Aushang 85: Kommunikation / Verlautbarung

Beitragvon Muekon » Di 2. Mai 2017, 23:11 #2 »

Gelesen
=/\= Admiral Muekon =/\=
Oberbefehlshaber
Delta Base

FeliciaKmogh
Captain
Captain
Beiträge: 136
Registriert: So 26. Feb 2017, 22:48

Aushang 85: Kommunikation / Verlautbarung

Beitragvon FeliciaKmogh » Di 2. Mai 2017, 23:41 #3 »

Gelesen

Benutzeravatar
Jamar Holvatin
Captain
Captain
Beiträge: 1306
Registriert: So 13. Dez 2015, 18:06

Aushang 85: Kommunikation / Verlautbarung

Beitragvon Jamar Holvatin » Mi 3. Mai 2017, 00:45 #4 »

Gelesen

BildBildBild
BildBildBildBild

=/\= Captain Jamar Holvatin =/\=
Kommandierender Offizier
Deltabase

Benutzeravatar
Mirije van de Hoog
Rear Admiral b
Rear Admiral b
Beiträge: 122
Registriert: Mo 1. Aug 2016, 08:41

Aushang 85: Kommunikation / Verlautbarung

Beitragvon Mirije van de Hoog » Mi 3. Mai 2017, 08:44 #5 »

Gelesen
=/\= Rear Admiral Mirije van de Hoog=/\=
Akademieleitung
Delta Base

Benutzeravatar
Gumgam Makara
Lieutenant Commander-r
Lieutenant Commander-r
Beiträge: 170
Registriert: Fr 7. Apr 2017, 19:38

Aushang 85: Kommunikation / Verlautbarung

Beitragvon Gumgam Makara » Mi 3. Mai 2017, 09:52 #6 »

gelesen und als aufmunterung Schlamm ist gut für die Haut ;)

BildBild
BildBild

=/\= Lieutenant Commander Gumgam Makara =/\=
Erster Offizier
USS Midgard - NCC-57385

Akaef Kira

Aushang 85: Kommunikation / Verlautbarung

Beitragvon Akaef Kira » Mi 3. Mai 2017, 12:52 #7 »

-gelesen mit allen Chars-

Benutzeravatar
Andres van Slyke
Captain
Captain
Beiträge: 609
Registriert: Di 29. Dez 2015, 21:54

Aushang 85: Kommunikation / Verlautbarung

Beitragvon Andres van Slyke » Mi 3. Mai 2017, 15:11 #8 »

gelesen mit allen Chars

Zwei Anmerkungen dazu:
Ihr alle habt die Nachricht vom Spieler ...
"alle" bezieht sich ws auf die Spieler des Trek-RPGs nehme ich an?
Der Spieler hinter General Prescott ist noch im Rollenspiel und nutzt diese Position um bei anderen Spielern für Unruhe zu sorgen oder uns offen damit zu provozieren, dass er und sein Squad nun parallel noch ihr eigenes Rollenspiel gegründet haben
*klatsch* *klatsch* *klatsch* Bravo. Manchmal frage ich mich, ob ich mit Erwachsenen spiele, das ist gerade so ein Moment.

BildBildBild
BildBild

=/\= Captain Andres van Slyke =/\=
Kommandierender Offizier
U.S.S. Avalon - NCC 84329-A

Benutzeravatar
Ghor Molar
Lieutenant Commander-y
Lieutenant Commander-y
Beiträge: 48
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 13:23

Aushang 85: Kommunikation / Verlautbarung

Beitragvon Ghor Molar » Mi 3. Mai 2017, 15:56 #9 »

Gelesen!

Ich habe mir nun beide Stellungnahmen durchgelesen und bin zu dem Schluss gekommen, das ich mich da nicht reinziehen lassen möchte. Keine Sorge, sollte kein Austritt werden, aber ich möchte mir einfach den Spaß an dieser Sache nicht nehmen lassen. Ich habe viel Spaß auf der Majestics und auch im Forum. Von daher hoffe ich, ihr könnt es mir nachsehen das ich mich da nicht zu sehr reinsteiger. Ich habe ja die Hoffnung das beide Seiten das irgendwie aus der Welt schaffen können und wir alle weiterhin, oder wieder, Spaß mit diesem Hobby haben können.

Gruß der Spieler hinter Ghor Molar
Lieutenant Commander Ghor Molar
Leitender Ingenieur der USS Majestics


"Das Ziel einer jeden Lebensform sollte sich höherem widmen als den bloßen Überleben!" - Ghor Molar

Benutzeravatar
Paul Walter
Ensign-y
Ensign-y
Beiträge: 19
Registriert: Di 11. Apr 2017, 01:45
Dienstnummer: 039-HZ
Rang: Kadett
Geschlecht: männlich
Personalakte: Personalakte

Aushang 85: Kommunikation / Verlautbarung

Beitragvon Paul Walter » Mi 3. Mai 2017, 18:10 #10 »

gelesen
=A= Paul Walter=A=
=A= Besitzer und Tender der Holobar "Covfefe" =A=
=A= USS Roadbear - 79143-B =A=

Benutzeravatar
John Shepard
Captain
Captain
Beiträge: 1448
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 18:33

Aushang 85: Kommunikation / Verlautbarung

Beitragvon John Shepard » Mi 3. Mai 2017, 18:18 #11 »

Gelesen.

BildBildBild
BildBildBild

=/\= Captain John Shepard =/\=
Kommandierender Offizier
U.S.S.Avalon - NCC 84329-A

Benutzeravatar
Mason Bridges
Vice Admiral
Vice Admiral
Beiträge: 300
Registriert: Di 15. Mär 2016, 20:32

Aushang 85: Kommunikation / Verlautbarung

Beitragvon Mason Bridges » Do 4. Mai 2017, 15:00 #12 »

gelesen

=/\= Vice Admiral Mason Bridges =/\=
stellvertretender Leiter
Delta Base


Zurück zu „Aushänge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste