Übersicht zur Warptheorie der Sternenflotte

Moderator: Admiräle

Benutzeravatar
Vejar Nurom
Lieutenant Junior Grade-y
Lieutenant Junior Grade-y
Beiträge: 43
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 15:12
Dienstnummer: DB-1706-16-E
Rang: Lieutenant Junior Grade
Posten: Chefingenieur
stationiert: Deltabase
Rasse: Trill (vereingt)
Geschlecht: Männlich
Personalakte: Personalakte

Übersicht zur Warptheorie der Sternenflotte

Beitragvon Vejar Nurom » Fr 30. Jun 2017, 18:36 #1 »

Hallo und Herzlich willkommen,
ich habe mir gedacht, da ich ein Buch mein eigen nennen darf, das ich die Informationen daraus nicht für mich behalten will. Um das Forum und die Spieler zu Unterstützen, habe ich mir überlegt, da es um viel Technisches in der Welt von Star Trek gehen wird, hier eine Sammlung der wie ich finde wichtigsten Technischen Details anfertigen zu wollen.
Damit helfe ich nicht nur dem Forum, in dem ich viel Informatives und spannendes zur Welt von Star Trek weiter gebe, nein ich helfe auch mir selber. Da mich die Technik in Star Trek schon immer sehr gefesselt hat, habe ich mich für einen Techniker entschieden. Diese Sammlung von allem was mir wichtig erscheint, würde auch mir und anderen die Techniker Spielen helfen, dieses einfach mal im Forum nachlesen zu können. Meine Idee ist hier also, eine art Nachschlag Lexikon für Technische Begriffe und deren Ergänzungen zu erstellen. In einem Forum findet man dann doch schneller das was man sucht als in einem Buch. Die Überschriften könnte man dann extra dem Thema entsprechend setzen.
Hier mal ein Beispiel, was ich mir dabei so gedacht habe.

Das Messen der Warpenergie

Die Einheit die zum Messen der Subraumfeldbelastung benutzt wird, ist das Cochrane. Ebenfalls in Cochranen gemessen wird die Feldverzerrung, die durch andere Raummanipulationsgeräte (wie z.B. Traktorstrahlen, Deflektoren und synthetische Gravitationsfelder) hervorgerufen wird. Feldstärken unter Warp 1 werden in Millicochranen gemessen.
Ein Subraumfeld von 1000 oder mehr Millicochranen wird zu dem bekannten Warpfeld. Die Feldintensität jedes Warpfaktors steigt geometrisch an und ist eine Funktion der Summe der individuellen Feldschichtenwerte.
Dabei ist beachtenswert, daß der Cochranenwert eines vorgegebenen Warpfaktors mit der scheinbaren Geschwindigkeit des Raumschiffs, das mit diesem Warpfaktor fliegt, übereinstimmt. So hält zum Beispiel ein Raumschiff , das mit Warpfaktor 3 fliegt, ein Warpfeld von mindestens 39 Cochranen und hat daher eine Reisegeschwindigkeit von 39c, d.h. 39 fache Lichtgeschwindigkeit. Näherungswerte für ganzzahlige Warpfaktoren sind:











Die tatsächlichen Werte sind abhängig von den intertstellaren Zuständen, z.B. Gasdichte, elektrische und magnetische Felder in den verschiedenen Regionen der Milchstraßengalaxie und Fluktuationen in der Subraumdomäne. Die Reisegeschwindigkeit der Raumschiffe beträgt normalerweise ein Vielfaches der Lichtgeschwindigkeit, aber sie büßt Energie ein durch Quantenwiderstandskräfte und den Leistungsabfall in der Oszillation der Antriebskraft.
Die Energiemenge, die benötigt wird, um einen vorgegebenen Warpfaktor aufrecht zu erhalten, ist eine Funktion des Cochranenwertes des Warpfeldes. Allerdings ist der Energieaufwand zum anfänglichen Aufbau des Warpfeldes viel größer und wird transitionaler Schwellenwert genannt.
Sobald diese Schwelle überschritten ist, verringert sich die Energiemenge, die zum Aufrechterhalten eines vorgegebenen Warpfaktors benötigt wird. Auch wenn die gegenwärtigen Maschinenkonstruktionen eine Kontrolle von unvorhersehbaren Energiemengen erlauben, verringert sich doch die elektrodynamische Nutzleistung der Warpantriebsspule mit zunehmenden Warpfaktor. Aktuelle Forschungen zeigen jedoch, daß keine bahnbrechenden Erfindungen neuer Materialien mit besserer Haltbarkeit bei hohen Warpfaktoren zu erwarten sind.
Warpfelder, die über einen vorgegebenen Warpfaktor hinaugehen, aber nicht die Energie für eine Schwellenüberschreitung zum nächsthöheren Niveau besitzen, werden durch gebrochene Warpfaktoren bezeichnet. Die Reisegeschwindigkeit bei einem vorgegebenen gebrochenen Warpfaktor kann bedeutend schneller sein als die beim nächst niedrigeren ganzzahligen Warpfaktor, aber für weitere Strecken ist ein Erhöhen der Geschwindigkeit auf den nächsthöheren ganzzahligen Warpfaktor meist wirtschaftlicher in Bezug auf den Energieverbrauch

Theoretische Grenzen

Eugenes Grenzwert stellt die Warpbelastung als asymtotisch ansteigend dar, stetig gegen einen mit Warpfaktor 10 übereinstimmenden Wert gehend. Wenn die Feldwerte sich der Zehn nähern, steigt der Energieaufwand geometrisch an, während die Nutzleistung der oben erwähnten Antriebs-spule drastisch abfällt. Die notwendige Energiekopplung und -
- Entkopplung der Warpfeldschichten klettert auf unerreichbare Frequenzen, wobei sie nicht nur die Kontrollfähigkeit des Systems überschreitet, sondern auch, was noch viel wichtiger ist, die Grenze der oben genannten Planckzeit.
Selbst wenn es möglich wäre, die theoretisch unbegrenzte Energiemenge aufzubringen, würde ein Objekt, das sich mit Warp 10 fortbewegt, sich unendlich schnell bewegen und dadurch alle Punkte im Universum gleichzeitig einnehmen.

Sollte also Interesse bestehen, dann kann man da ja was absprechen. Es wäre mir eine Freude so dem Forum zu helfen, und mein Wissen aus den Büchern mit euch allen teilen zu dürfen.
Zuletzt geändert von Vejar Nurom am Fr 30. Jun 2017, 20:18, insgesamt 1-mal geändert.

Bild

=/\= Lieutenant Junior Grade Vejar Nurom =/\=
Chefingenieur
Deltabase

Benutzeravatar
Sevala Crux
Nequi
Nequi
Beiträge: 850
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 21:52

Übersicht zur Warptheorie der Sternenflotte

Beitragvon Sevala Crux » Fr 30. Jun 2017, 20:08 #2 »


BildBildBild
Bild

Sevala Crux
Nequi / Verbindungsoffizier
USS Avalon - NCC 84329-A

Benutzeravatar
Vejar Nurom
Lieutenant Junior Grade-y
Lieutenant Junior Grade-y
Beiträge: 43
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 15:12
Dienstnummer: DB-1706-16-E
Rang: Lieutenant Junior Grade
Posten: Chefingenieur
stationiert: Deltabase
Rasse: Trill (vereingt)
Geschlecht: Männlich
Personalakte: Personalakte

Übersicht zur Warptheorie der Sternenflotte

Beitragvon Vejar Nurom » Fr 30. Jun 2017, 20:20 #3 »

In der Wiki habe ich mal die Überschrift "Das Messen der Warpenergie" eingegeben, mein Resultat war:

Suchergebnisse

Das Messen der Warpenergie
Suchen
Inhaltsseiten
Multimedia
Alles
Erweitert
Erstelle die Seite „Das Messen der Warpenergie“ in diesem Wiki.

Zu deiner Suchanfrage wurden keine Ergebnisse gefunden.

Auch habe ich das Wort " Warpenergie" gesucht und auch da kommt folgende Meldung:

Suchergebnisse

Warpenergie
Suchen
Inhaltsseiten
Multimedia
Alles
Erweitert
Erstelle die Seite „Warpenergie“ in diesem Wiki.

Zu deiner Suchanfrage wurden keine Ergebnisse gefunden.

Und bei dem Wort " Warptheorie" bekomme ich einen Bericht über die Sternenflotte angezeigt, der mit fast Nix auf meine Suche eingeht, sondern nur darauf verweist, wie die Sternenflotte damit in der Akademie umgeht. Vielleicht mache ich ja etwas falsch auf der Wiki, aber mir wird nicht das angezeigt, was ich eigentlich wirklich suche. Darum würde ich gern hier im Forum eine Art eigenes Lexikon anfertigen.

Bild

=/\= Lieutenant Junior Grade Vejar Nurom =/\=
Chefingenieur
Deltabase

Benutzeravatar
Muekon
Admiral
Admiral
Beiträge: 1009
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 13:44

Übersicht zur Warptheorie der Sternenflotte

Beitragvon Muekon » Fr 30. Jun 2017, 20:33 #4 »

Hallo,
Was Mason dir damit sagen wollte ist, dass in dem Wiki diese Sachen eingetragen werden .
Ich denke dein Text wird dann auch übertragen werden..

MfG
=/\= Admiral Muekon =/\=
Oberbefehlshaber
Delta Base

Benutzeravatar
Sevala Crux
Nequi
Nequi
Beiträge: 850
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 21:52

Übersicht zur Warptheorie der Sternenflotte

Beitragvon Sevala Crux » Fr 30. Jun 2017, 20:45 #5 »

https://startrek-tna.wiki/mediawiki/inde ... arpantrieb

geh nicht so genau auf die suche ein :D

das ist das was wir da schon eingetragen haben.

und ja das meinte ich wir haben dafür die Wiki um die Sachen einzutragen. Da wird auch alles immer nachgetragen

BildBildBild
Bild

Sevala Crux
Nequi / Verbindungsoffizier
USS Avalon - NCC 84329-A

Benutzeravatar
Vejar Nurom
Lieutenant Junior Grade-y
Lieutenant Junior Grade-y
Beiträge: 43
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 15:12
Dienstnummer: DB-1706-16-E
Rang: Lieutenant Junior Grade
Posten: Chefingenieur
stationiert: Deltabase
Rasse: Trill (vereingt)
Geschlecht: Männlich
Personalakte: Personalakte

Übersicht zur Warptheorie der Sternenflotte

Beitragvon Vejar Nurom » Fr 30. Jun 2017, 21:09 #6 »

Okay vielleicht bin ich heute durch extremen Stress etwas dumm...diese Wiki gehört zu diesem Forum?
Und was man nicht findet, das soll man dann also da eintragen?
Sorry Leute heute habe ich einen enorm stressigen Tag, darum stehe ich voll auf dem Schlauch.
Wenn es so ist wie ich es gerade verstanden habe, dann würde ich eben da gern was zu beitragen.
ich komme mir gerade extrem dumm vor weil ich es nicht sofort verstehe... :?

Bild

=/\= Lieutenant Junior Grade Vejar Nurom =/\=
Chefingenieur
Deltabase

Benutzeravatar
Muekon
Admiral
Admiral
Beiträge: 1009
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 13:44

Übersicht zur Warptheorie der Sternenflotte

Beitragvon Muekon » Fr 30. Jun 2017, 21:13 #7 »

Genau das Wiki gehört zur TNA, weil wir so die Datenbanken auslagern konnten um so die Forenübersicht besser zu gestalten
=/\= Admiral Muekon =/\=
Oberbefehlshaber
Delta Base

Benutzeravatar
Mason Bridges
Vice Admiral
Vice Admiral
Beiträge: 265
Registriert: Di 15. Mär 2016, 20:32

Übersicht zur Warptheorie der Sternenflotte

Beitragvon Mason Bridges » Fr 30. Jun 2017, 21:16 #8 »

so wie Muekon schon gesagt hat, sie gehört zu unserer Seite, jedoch kannst du da nichts eintragen schicke das bitte an Muekon und mich damit wir das durchlesen können um das dann einzutragen.

Das soll verhindern, das dort alles mögliche eingetragen wird, was nachher nicht stimmt oder nicht passt.

=/\= Vice Admiral Mason Bridges =/\=
stellvertretender Leiter
Delta Base

Benutzeravatar
Vejar Nurom
Lieutenant Junior Grade-y
Lieutenant Junior Grade-y
Beiträge: 43
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 15:12
Dienstnummer: DB-1706-16-E
Rang: Lieutenant Junior Grade
Posten: Chefingenieur
stationiert: Deltabase
Rasse: Trill (vereingt)
Geschlecht: Männlich
Personalakte: Personalakte

Übersicht zur Warptheorie der Sternenflotte

Beitragvon Vejar Nurom » Fr 30. Jun 2017, 21:22 #9 »

Ah okay das merke ich mir, dann schreibe ich wenn ich Zeit habe einfach mal meine Texte und lasse euch die zu kommen. Vielen lieben dank für die Geduld und eure Ausführungen.

Bild

=/\= Lieutenant Junior Grade Vejar Nurom =/\=
Chefingenieur
Deltabase

Benutzeravatar
Muekon
Admiral
Admiral
Beiträge: 1009
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 13:44

Übersicht zur Warptheorie der Sternenflotte

Beitragvon Muekon » Fr 30. Jun 2017, 21:33 #10 »

Dafür sind wir da, und wir sind dankbar für jeden Hinweis und Möglichkeiten unsere Datenbanken zu erweitern.
Also wir haben zu danken

MfG
=/\= Admiral Muekon =/\=
Oberbefehlshaber
Delta Base

Benutzeravatar
Vejar Nurom
Lieutenant Junior Grade-y
Lieutenant Junior Grade-y
Beiträge: 43
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 15:12
Dienstnummer: DB-1706-16-E
Rang: Lieutenant Junior Grade
Posten: Chefingenieur
stationiert: Deltabase
Rasse: Trill (vereingt)
Geschlecht: Männlich
Personalakte: Personalakte

Übersicht zur Warptheorie der Sternenflotte

Beitragvon Vejar Nurom » So 20. Aug 2017, 12:54 #11 »

ja mal sehen wann ich dazu komme, so bald ich mal mehr Zeit habe setze ich mich mal dran.

Bild

=/\= Lieutenant Junior Grade Vejar Nurom =/\=
Chefingenieur
Deltabase


Zurück zu „Ideensammelstelle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste