=/\= Lebenslauf =/\=

Moderator: Admiräle

Benutzeravatar
Beatrix Heldt
Ensign-y
Ensign-y
Beiträge: 14
Registriert: So 3. Jun 2018, 22:19
Dienstnummer: DU-1806-03-T
Rang: Ensign
Posten: Taktischer Offizier
stationiert: U.S.S. Dubhe
Rasse: Mensch
Geschlecht: weiblich
Personalakte: Personalakte

=/\= Lebenslauf =/\=

Beitragvon Beatrix Heldt » Mo 4. Jun 2018, 11:52 #1 »

Persönliche Daten

Name: Heldt
Vorname: Beatrix
Geburtsjahr: 2373
Geburtsort: Erde
Heimatplanet: Erde
Spezies: Mensch
Familienstand: ledig
Interessen:
-spielt gerne Schach
-betreibt Iaido
-ist gerne in der Natur

Äußeres Erscheinungsbild
Statur: schlank
Haarfarbe: blond gefärbt
Augenfarbe: grün-balu
Teint/Hautfarbe: hell
Größe: 1.75
Besondere Erkennungsmerkmale: einen stechenden Blick, wenn sie sich konzentriert

Familie
Mutter: Leana Heldt
Vater: Emanuel Heldt
Geschwister: -
Kinder: -
Ehepartner: -

Werdegang
-2373 Geburt
-2391 Eintritt in die Akademie
-2395 Abschluss der Akademie
-2395 bis 2398 Dienst auf einem Außenposten im Alphaquadranten
-2398 Versetzung auf die U.S.S. Dubhe als TO

Besondere Fähigkeiten
Physische Besonderheiten:
-Ausdauernd
Psychische Besonderheiten:
-zu hoher Konzentration fähig

Spezialgebiete:

-taktische Analysen
-strategische Beratung
-Archeologie

Ausbildung:
-TO
-SO
-OPS

Wesensart/Charakter:

Ein freundliches, offenes Wesen zeichnet sie aus, was in Situationen in denen Konfliktpotenzial besteht durch eine äußerst konzentrierte Frau ersetzt wird, die sich auf viele Situationen einstellen kann.

Charakteristika

Stärken:
-AUsgebildet in sämtlichen Gebieten, die auf strategie BAsiert
-hohe Konzentrationsfähigkeit
-Dienstbeflissen

Schwächen:
-keine hohe Schmerztoleranz
-verliert sich manchmal in Details

ausführlicher Lebenslauf:

Beatrix wuchs in einer behütetn Umgebung auf. Ihr Vater war Arzt, ihre Mutter Sängerin. Sie war oft mit Freunden unter Aufsicht spielen, bis bei ihr festgestellt wurde, dass sie Schmerzen intensiver wahrnahm als andere. Ihr Vater begann dann damit, dass er sie übervorsichtig behandelte und ihr verbot herumzutollen.
Da begann sie damit sich für Schach und Iaido zu interessieren, was ihr eine hohe Konzentration einbrachte. Entgegen dem Wunsch ihrer Eltern trat sie dann der Akademie bei um ihr strategisches Talent und Konzentrationsfähigkeit auf Aufgaben zu verwenden, die der Förderation helfen konnten. Sie schloß die Ausbildung ab und wurde von einem sehr strengen LEhrer gelobt für ihre Möglichkeiten.
Ihre Mitschüler mussten sich an sie anpassen, was ihr einen schweren Start einbrachte, aber ihre strategischen Leistungen machten den körperlichen Nachteil mehr als wett. Nachdem sie ihre körperliche Leistungsfähigkeit steigern konnte fand sie sogar einige gute Freunde.
Sie wurde auf eine Basis im Alphaquadranten versetzt, wo sie mehrere Operationen mitplante, was ihr eine Belobigung einbrachte. Dort ließ sie sich auch in die Tätigkeiten eines TOs und SOs ausbilden.
Ihre AUfgaben umfassten dort die Planung von taktischen Operationen, bis hin zum effektiven beladen mehrerer Schiffe welche anderweitig benötigt wurde. Als die Station angegriffen wurde bewies sie ihre Fähigkeiten als TO und EInsatzkoordinator. Bei dem anschließenden GEfechten um die Station war es zum Teil ihr zu verdanken, dass die Station nicht überrant wurde.
Sie wurde dafür belobigt und in den Deltaquadranten versetzt um dort ihre Fähigkeiten effektiv für die Föderation zu nutzen. Ihre Untergebenen und Vorgesetzten verabschiedeten sie mit einem lachenden und einem weinenden Auge, da sie wussten das sie jemanden verloren, der stets bemüht war sämtliche Risiken zu minimieren. Doch machte es sie alle STolz, dass Beatrix sich dafür ausgezeichnet hatte der Föderation im Deltaquadranhten zu dienen.


Zurück zu „Beatrix Heldt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste