Bordleben 5.0 - Neue Crew neues Schiff?

USS Dubhe - NCC 57905, Prometheus Class, Unter der Leitung von Cmdr. Sarah Harrington und Lt. Jack Winters

Moderatoren: Admiräle, Dubhe KO/XO

Benutzeravatar
Sarah Harrington
Lieutenant Commander-r
Lieutenant Commander-r
Beiträge: 414
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 21:45

Bordleben 5.0 - Neue Crew neues Schiff? - Brücke

Beitragvon Sarah Harrington » Mo 2. Jul 2018, 15:03 #126 »

Sarah nickte zufrieden bei der reaktion und handlung die ihr XO hervorbrachte. Er hatte schnell geschaltet und das was der Übung im weg stehen könnte schnell beseitigt, deswegen war sie auch froh so einen XO zu haben.

"Danke für die Info"

sagte sie dann und verbarg ein lächeln ehe sie ihren Blick über die Brückencrew schweifen ließ. Alle schienen angespannt zu sein und kurz blieb ihr Blick bei T'Plaanes hängen um zu sehen ob diese vielleicht irgendetwas bemerkt hatte. Da sie aber nichts auffälliges von dieser erkennen konnte wandte sie sich an Wanya die einen angemessenen Platz endlich gefunden hatte.

"Lieutenant Urasis gut gemacht. Halten sie die Dubhe solange hier auf Position wie es geht."

sagtes sie dann in ruhe ehe sie sich ihren Display an der Armlehne widmete.

BildBildBild
BildBild

=/\= Lieutenant Commander Sarah Harrington =/\=
Kommandierender Offizier
USS Dubhe - NCC 57905

Benutzeravatar
Spielleiter
Beiträge: 282
Registriert: Mi 30. Dez 2015, 22:42

Bordleben 5.0 - Neue Crew neues Schiff?

Beitragvon Spielleiter » Mo 2. Jul 2018, 15:15 #127 »

Der Pilot auf den Shuttle hörte kurz auf zu arbeiten und sah Beatrix an. Er überlegte kurz und schüttelte dann aber den Kopf.

"Das wäre machbar, doch mit der beschädigung des Shuttles sehr schwer und gefährlich. Deswegen würde ich eher von diesen versuch abraten."

erklärte er ohne umschweife ehe er sich wieder seiner arbeit widmete und dann fluchte nachdem sein versuch eine Schaltung zu überbrücken schiefging.

"Es könnte schneller kalt werden als erwartet"

sagte er dann und tüftelte weiter.

Währenddessen wurde es wirklich etwas kälter im Shuttle

Benutzeravatar
Beatrix Heldt
Ensign-y
Ensign-y
Beiträge: 14
Registriert: So 3. Jun 2018, 22:19
Dienstnummer: DU-1806-03-T
Rang: Ensign
Posten: Taktischer Offizier
stationiert: U.S.S. Dubhe
Rasse: Mensch
Geschlecht: weiblich
Personalakte: Personalakte

Bordleben 5.0 - Neue Crew neues Schiff?

Beitragvon Beatrix Heldt » Mi 4. Jul 2018, 13:31 #128 »

Es wurde kalt im Shuttle. "Schade...ich dachte Asteroidensurfen würde sich bald darauf als Sport durchsetzen", versuchte sie die Stimmung zu heben. "Immerhin wird es kalt...wenn es heiß werden würde, dann müsste ich befürchten, dass man meine nackte Leiche finden könnte", meinte sie dann lachend und wich einem weiteren Asteoiden aus.
"Haben sie Familie?"
Die Lage wurde immer auswegloser. Das Shuttle flog nur noch weil es nicht auseinander brach. Es wurde Kalt. Wenn sie anfangen würde zu singen, dann könnte das nur der Pilot hören...wie ein mißlungener Urlaub

Bild

=/\= Ensign Beatrix Heldt =/\=
Taktischer Offizier
USS Dubhe - NCC 57905

Benutzeravatar
Spielleiter
Beiträge: 282
Registriert: Mi 30. Dez 2015, 22:42

Bordleben 5.0 - Neue Crew neues Schiff?

Beitragvon Spielleiter » Mi 11. Jul 2018, 14:29 #129 »

Der Pilot nickte und lächelte bei der Aussage von Beatrix, konnte es aber nicht wirklich ändern, das die Asteroiden ihnen nicht helfen konnten. Und er musste lachen als sie den kommentar über die nackte Leiche gab und er konnte nicht anders und stimmte mit ein.

"Na dann seien sie froh das sie mich vorher nicht nackt sehen müssen."

erklärte er dann wobei er die nächste Schaltung kontrollierte.

Als dann die Frage kam ob er Familie hatte nickte er.

"Ich habe eine Frau und ein Kind, beide noch auf der Erde"

erklärte er in ruhe wobei die Frage ihn an die beiden denken ließ. Er hatte sie lange nicht gesehen und sicherlich würde er nach dieser Erfahrung, wenn sie her lebend herauskommen würden, Urlaub einreichen und zur Erde zu fliegen.

"Was ist mit ihnen? Haben sie jemanden?"

Währenddessen zog ein Asteroid knapp am Shuttle vorbei und die Flugroute wurde durch ein aufeinandertreffen von zwei anderen Asteroiden versperrt.

Benutzeravatar
Beatrix Heldt
Ensign-y
Ensign-y
Beiträge: 14
Registriert: So 3. Jun 2018, 22:19
Dienstnummer: DU-1806-03-T
Rang: Ensign
Posten: Taktischer Offizier
stationiert: U.S.S. Dubhe
Rasse: Mensch
Geschlecht: weiblich
Personalakte: Personalakte

Bordleben 5.0 - Neue Crew neues Schiff?

Beitragvon Beatrix Heldt » Do 12. Jul 2018, 21:23 #130 »

"Wie sie meinen", antwortete Beatrix darauf und dachte kurz daran, dass sie bisher nie wirklich jemanden hatte. Als er dann fragte wie es um ihre Familie stehen würde kam es zu einem Problem mit ihrer Route. Sie wich aus und wunderte sich, dass das Shuttle nicht auseinander brach. Eine Weile war sie so Konzentriert, dass sie die Antwort vergessen hatte.
Sie wurde ein wenig Nervös. Was auch immer das Shuttle zusammenhielt würde vielleicht nicht mehr lange halten. Die Wahrscheinlichkeit das sie es schafften wurde langsam geringer. In den Nebel zu fliegen erwies sich im Nachhinein als keine gute Idee. Die Schadensmeldungen machten es wirklich nicht besser.
Nach mehreren Minuten fiel es ihr wieder ein. "Oh - Entschuldigen Sie. Nein, ich habe niemanden. Ich hoffe sie treffen bald auf ihre Familie", antwortete sie dann nach einer gefühlten Ewigkeit. Wie mag es weitergehen? Bei den ganzen Asteroiden war es bei ihrer Geschwindigkeit nur eine Frage der Zeit bis sie zu Sternenstaub zerquetscht wurden.

Bild

=/\= Ensign Beatrix Heldt =/\=
Taktischer Offizier
USS Dubhe - NCC 57905

Benutzeravatar
Spielleiter
Beiträge: 282
Registriert: Mi 30. Dez 2015, 22:42

Bordleben 5.0 - Neue Crew neues Schiff?

Beitragvon Spielleiter » Do 30. Aug 2018, 19:46 #131 »

Der Pilot lächelte und überbrückte den nächsten Schaltkreis was dazu führte, das der beschädigte Antrieb weitere 1% an Leistung verlor und somit schwerer zu steuern war. Dafür jedoch wurde es wieder merklich wärmer im Shuttle. Er seufzte und schloss dann wieder das Panel um sich dann an die Wand abzustützen.

"Ich hoffe auch das ich sie bald wieder sehe, beten sie das solange unsere Energie reicht"

erklärte er kurz ehe weiter fuhr


"Ich habe noch etwas Leistung vom Antrieb abzweigen können, ich denke 1% werden wir noch verkraften können. Das bringt uns ein paar Stunden mehr wenn wir nicht gerade auf die Idee kommen nun Sport treiben zu wollen um damit die Lebenserhaltung zu strapazieren. Außerdem denke ich das wir die Lebenserhaltung eher brauchen als den Antrieb, was bringt den die Restenergie wenn wir vorher erfrieren."

sagte er wobei er sich dann erhob und und kurz über Beatrix schultern schaute wie sie das Shuttle steuerte. Dann nickte er zufrieden und überlegte was er noch machen konnte um ihr Überleben zu steigern

Benutzeravatar
Beatrix Heldt
Ensign-y
Ensign-y
Beiträge: 14
Registriert: So 3. Jun 2018, 22:19
Dienstnummer: DU-1806-03-T
Rang: Ensign
Posten: Taktischer Offizier
stationiert: U.S.S. Dubhe
Rasse: Mensch
Geschlecht: weiblich
Personalakte: Personalakte

Bordleben 5.0 - Neue Crew neues Schiff?

Beitragvon Beatrix Heldt » Di 4. Sep 2018, 21:34 #132 »

"Hoffen wir, dass wir in der Zwischenzeit gefunden werden. Sonst können wir unsere Zukunftspläne abschreiben", meinte sie während sie das Shuttle durch das All lenkte. "Ich kann mir schöneres Vorstellen als zu erfrieren", zählte sie auf und schüttelte ihren Kopf. "Welche Systeme brauchen wir noch alles nicht", fragte sie und lachte. "Sport würde mir zwar gefallen, aber ich bevorzuge dafür ein Holodeck."

Bild

=/\= Ensign Beatrix Heldt =/\=
Taktischer Offizier
USS Dubhe - NCC 57905

Benutzeravatar
Spielleiter
Beiträge: 282
Registriert: Mi 30. Dez 2015, 22:42

Bordleben 5.0 - Neue Crew neues Schiff?

Beitragvon Spielleiter » Do 25. Okt 2018, 11:17 #133 »

Das Training auf der Dubhe verlief derweilen ohne weitere Probleme. Klar war es etwas herausfordernd für die neue Crew, doch konnten sie diese bewältigen und die Dubhe sicher durch den Nebel fliegen.

Als die Dubhe und die Crew den Nebel verlassen hatten kamen auch schon die Meldungen der Sternenflotte herein, eben auch diese, das ein Shuttle auf den Weg zur Dubhe war mit einen neuen Crewmitglied. Der Captain entschied sich deswegen den schnellsten weg zum anfänglichen Treffpunkt zu nehmen nur um zu merken, das das Shuttle in den Nebel geflogen war.

Somit folgte die Dubhe den Shuttle in den Nebel um es später schwer beschädigt und mit den zwei Crewmitgliedern die noch gerade so am leben waren. Beide völlig unterkühlt wurden auf der Krankenstation untersucht ehe sie nach der Behandlung auf ihre Quartiere entlassen wurden.

Die Dubhe derweilen machte sich, nachdem ein Befehl der Admiralität eintraf, auf den Weg zurück zur Deltabase. Sie kam kurz vor der U.S.S.Avalon an.
Nun hieß es für die Crew auf die nächsten Befehle zu warten.


Zurück zu „USS Dubhe - NCC 57905“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste